"Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?" - Ernst R. Hauschka
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 20.01.2019
Zeit: 19:21:39

Online: 42
Besucher: 15564507
Besucher heute: 8592
Seitenaufrufe: 136921922
Seitenaufrufe heute: 11630

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Interview mit Buchautor Max Meier-Jobst (Bonustrack) (49)
2. Gefangenen-Post aus den USA: Steve A.(2) (84)
3. Gefangenen-Post aus den USA: Steve A.(1) (1627)
4. Beschwerde ./. Justizministerium: Aktenzeichen Petition Landtag BaWü (73)
5. Interview mit Dr. Christoph Ahlers (Sexualpsychologe) (220)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2019 (1605)
7. Petition an Landtag BaWü: Dienstaufsichtsbeschwerde JVA Kislau & Justizministerium (113)
8. Dienstaufsichtsbeschwerde gegen JVA Kislau: Weigerung von Maßnahmen der Dienst- und Fachaufsicht (102)
9. Gefangenen-Post aus den USA: Edward B. 4 (105)
10. Angehörige(1) von Pädophilen: Ute J, Mutter von Torsten J. (224)
Aktuelle Links
1. Wikipedia: Krumme13/K13online (3237)
2. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4481)
3. BoyWiki zu K13online (4645)
4. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (4732)
5. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6478)
6. Boylandonline (BL-Forum) (6256)
7. Deutsches Jungsforum (JF) (12679)
8. Jungs.wtf (BL-Forum) (1688)
9. Ketzerschriften.net (Weblog) (4857)
10. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (878)

Werbebanner
MFoxes
Externe Filmsuche
Gegen Faschismus


Report München: Sendung zur AHS e.V. abgesetzt 09.09.2004 [17:25:56]

Keine objektive Sendung zu erwarten

Am letzten Montag sollte eine Folgesendung über die AHS. e.V. bei "Report München" ausgestrahlt werden. Angeblich soll dazu Ralf G. vom Verein "Schotterblume" interviewt worden sein. Die Redaktion von Report wollte als Gegenpart auch den 1. Vorsitzenden der AHS interviewen. Warum dieses nicht stattgefunden hat und daher keine Sendung über die TV-Bildschirme lief entnehmen Sie dem Artikel bei Seventeen6...

Quelle:
http://www.seventeen6.com/news.php?s=read&id=49

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Instituts für Sexualforschung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) 05.09.2004 [01:49:55]

Vorsätzlich kinderlieb: Wie entsteht Pädophilie?

PROF. WOLFGANG BERNER: Nur fünf Prozent der Kindermissbraucher interessieren sich tatsächlich seit ihrer Pubertät sexuell ausschließlich für Kinder. Bei dieser Gruppe spricht man von Pädophilie. Bei den anderen führen oft aktuelle Lebenskrisen zu einer Verunsicherung in ihrer Männlichkeit und dann zu einem Ausweichen auf kindliche Sexualobjekte, die leichter zu beeindrucken und lenken sind. Oft werden solche Verunsicherungen durch eigene Erfahrungen in der Kindheit begünstigt. Dabei sind es oft beängstigende Erlebnisse mit Erwachsenen, die zu tiefem Misstrauen und Angst vor Gleichaltrigen führen. Oder es sind eigene Missbrauchserlebnisse, die dann unbewusst in umgekehrter Form wiederholt werden müssen.

Lesen Sie den ganzen Artikel im Hamburger-Abendblatt hier:

http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/04/336771.html

Lesen Sie weiter in den Kommentaren..

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Instituts für Sexualforschung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) 05.09.2004 [01:49:55]

Vorsätzlich kinderlieb: Wie entsteht Pädophilie?

PROF. WOLFGANG BERNER: Nur fünf Prozent der Kindermissbraucher interessieren sich tatsächlich seit ihrer Pubertät sexuell ausschließlich für Kinder. Bei dieser Gruppe spricht man von Pädophilie. Bei den anderen führen oft aktuelle Lebenskrisen zu einer Verunsicherung in ihrer Männlichkeit und dann zu einem Ausweichen auf kindliche Sexualobjekte, die leichter zu beeindrucken und lenken sind. Oft werden solche Verunsicherungen durch eigene Erfahrungen in der Kindheit begünstigt. Dabei sind es oft beängstigende Erlebnisse mit Erwachsenen, die zu tiefem Misstrauen und Angst vor Gleichaltrigen führen. Oder es sind eigene Missbrauchserlebnisse, die dann unbewusst in umgekehrter Form wiederholt werden müssen.

Lesen Sie den ganzen Artikel im Hamburger-Abendblatt hier:

http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/04/336771.html

Lesen Sie weiter in den Kommentaren..

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Studie der Freien Universität Berlin 02.09.2004 [01:06:20]

Berliner Jungs lassen sich anmachen

Bei der Auswertung der über 18 Monate laufenden Studie "Berliner Jungs", die gemeinsam mit dem Jugendprojekt Subway durchgeführt wurde, stellten sich zudem mehrere Risikofaktoren heraus ...

Lesen Sie den Artikel bei Spiegel-Online:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,315952,00.html

Lesen Sie einen Kommentar unter mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Studie der Freien Universität Berlin 02.09.2004 [01:06:20]

Berliner Jungs lassen sich anmachen

Bei der Auswertung der über 18 Monate laufenden Studie "Berliner Jungs", die gemeinsam mit dem Jugendprojekt Subway durchgeführt wurde, stellten sich zudem mehrere Risikofaktoren heraus ...

Lesen Sie den Artikel bei Spiegel-Online:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,315952,00.html

Lesen Sie einen Kommentar unter mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Rechtsfälle im kritischen Urteil 01.09.2004 [21:21:03]

Wenn Liebe verboten wird

*** Ein 13-jähriges Mädchen liebte mit einem 28-jährigen Mann.

*** Staatsanwalt und Richter verhängten eine Mindeststrafe.

*** Verteidigung forderte Freispruch: "Das Mädchen hat weder seelisch noch körperlich gelitten"

Quelle:
http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=663874

Lesen Sie weiter unter mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Rechtsfälle im kritischen Urteil 01.09.2004 [21:21:03]

Wenn Liebe verboten wird

*** Ein 13-jähriges Mädchen liebte mit einem 28-jährigen Mann.

*** Staatsanwalt und Richter verhängten eine Mindeststrafe.

*** Verteidigung forderte Freispruch: "Das Mädchen hat weder seelisch noch körperlich gelitten"

Quelle:
http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=663874

Lesen Sie weiter unter mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

GIGI - BPjM - K13 29.08.2004 [14:28:15]

The never ending story

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) mußte sich auf der 539. Sitzung auf Antrag des Pfarramt St. Laurentius(carechild-Gawlik) im münsterländischen Senden mit dessen Indizierungsbegehren der 27. Ausgabe mit dem Abdruck des inkrimminierten "Stefan-Textes" befassen. Das Ergebnis und die "unendliche Geschichte" sowie die bürokratischen Tricks lesen Sie jetzt bei GIGI-Online unter mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

GIGI - BPjM - K13 29.08.2004 [14:28:15]

The never ending story

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) mußte sich auf der 539. Sitzung auf Antrag des Pfarramt St. Laurentius(carechild-Gawlik) im münsterländischen Senden mit dessen Indizierungsbegehren der 27. Ausgabe mit dem Abdruck des inkrimminierten "Stefan-Textes" befassen. Das Ergebnis und die "unendliche Geschichte" sowie die bürokratischen Tricks lesen Sie jetzt bei GIGI-Online unter mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Wissenschaft - Veranstaltung - Studien 25.08.2004 [16:12:03]

Es kommt drauf an, wonach man fragt

In Berlin findet heute und morgen eine internationale Tagung zum Thema "sexueller Missbrauch" statt. Die vorgestellten Studien kommen u.a. zu den folgenden Ergebnissen:


Fast 16 Prozent der Mädchen und 7 Prozent der Jungen gaben an, sexuellen Kontakt mit Erwachsenen gehabt zu haben. Oftmals stuften sie diese Erfahrungen jedoch nicht als Missbrauch ein. "Es kommt eben immer darauf an, wonach man fragt", sagte Larsen. Ein 13-jähriges Mädchen sei vielleicht sogar stolz darauf, dass ein 20-Jähriger sich für sie interessiert hat. In der dänischen Studie bezeichneten nur 4,5 Prozent der Mädchen und 1 Prozent der Jungen ihre Erlebnisse direkt als sexuellen Missbrauch.

Quelle
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/wissenschaft/370338.html

Lesen Sie weiter unter mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Newsarchiv


Soziale Netzwerke

Vote zur neuen Bundesregierung
Schulnoten zur GroKo (CDU/CSU & SPD)
sehr gut(1)
gut(2)
befriedigend(3)
ausreichend(4)
mangelhaft(5)
ungenügend(6)
mir egal(0)



[Ergebnis]

Externe Artikel


Neue Bücher

Neue Filme

Heute im TV

Morgen im TV

Copyright by www.krumme13.org