"Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende Beides verlieren!" - B.FRANKLIN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 27.05.2018
Zeit: 17:34:38

Online: 22
Besucher: 12835286
Besucher heute: 7469
Seitenaufrufe: 132710988
Seitenaufrufe heute: 10077

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Ermittlungsakte (Blatt103-107) Z118: Beschuldigten Vernehmung Andreas K. (38)
2. Ermittlungsakte (Blatt99+101) Z118: Beschuldigten - Vernehmung Andreas K. an Polizei Heidelberg (37)
3. Ermittlungsakte (Blatt93-97) Z118: Zeugen Vernehmung Willy Sch. (32)
4. Ermittlungsakte (Blatt87-91) Z118: Zeugen Vernehmung Markus E. (31)
5. Ermittlungsakte (Blatt25) Z118: Faxeingang Polizei Bad Schönborn (26)
6. Ermittlungsakte (Blatt17+19) Z118: Bericht Polizeirevier Bad Schönborn (45)
7. Ermittlungsakte (Blatt15) Z118: Sachverhalt an Kriminalinspektion 1 (34)
8. Ermittlungsakte (Blatt8) Z118: Anzeigender & Geschädigter (31)
9. Ermittlungsakte (Blatt7) Z118: Strafanzeige Sachverhalt Andreas K. (31)
10. Ermittlungsakte (Blatt1) Z118: Beschuldigte Person Andreas K. (32)
Aktuelle Links
1. Leseblitz (Bücher-Datenbank) (21)
2. cmv-laservision(DVD-Spielfilme) (3594)
3. Kein Täter werden: Standort Gießen(UKGM) (680)
4. Wikipedia: Krumme13/K13online (2805)
5. MFoxes.net (Film-Datenbank mit TV Tipps) (1707)
6. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6045)
7. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4112)
8. Girllover-Forum (GLF) (10523)
9. Ketzerschriften.net (Weblog) (4248)
10. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (480)

Werbebanner
MFoxes
Externe Mediensuche
Gegen Faschismus


Links
  Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie
Hinzugefügt 22.03.2018
Hits 6045
Dürfen Sie den Link besuchen? ja
Beschreibung

tinjo

•Hier schreibt ein "geouteter" Mitmensch, wie er sich in seiner Umwelt zurecht gefunden hat. - Vor und nach dem Zwangs-Striptease vor der grossen Öffentlichkeit.

•Hier können Sie mitdenken, und erfahren, wie es ist, wenn man sein Leben lang seine Gefühle vor der Gesellschaft verleugnen muss, weil sie die Wahrheit nicht wissen will.

•Hier erfahren Sie, wie ich mich in einer Gesellschaft fühle, in der nicht wenige Menschen in mir nur noch einen "potentiellen Täter" sehen.

•Hier lesen Sie über die Art und Weise, wie die Medien mit dem Thema "Pädophilie" umgehen und wie "Pädophile" als Freiwild der Hetzjagd preisgegeben werden.


(Ersteinstellung im Jahre 2008 - aktualisiert am 29. Januar 2017)

[Besuchen] [Link bewerten] [Deadlink melden] [zur Übersicht]

Kommentare

Neue Version der Webseite mit Blog von K13online
am 27.02.2012

Tinjo(Martin Joos) hat seit 2012 eine neue Version seiner Webseiten ins Internet gestellt. In die Homepage ist auch ein Weblog mit aktuellen Tagesnachrichten integriert. Ein Besuch wird empfohlen !!!


Wieder online im Netz von K13online
am 16.11.2009

Die Webseiten von "Tinjo" sind mit dem gestrigen Tage wieder im Internet erreichbar. Alle aktuelle Ereignisse finden Sie dort in den Archiven. In den K13-News-Archiven finden Sie weitere Hintergrundinfos. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Kraft und viel Erfolg mit seinem Projekt.

K13online Redaktion zur journalistischen Berichterstattung der Themen Pädophilie, Päderastie und nahen Homosexualität


Vertragsbruch der Firma Swisscom von K13online
am 30.10.2009

Zwischen der Schweizer Firma Swisscom als Webhoster von Tinjo(Joos) wurde am 8. Okt. 2009 ein Hostingvertrag über die Webseiten geschlossen. Dieser Vertrag wurde nun mit Schreiben vom 26. Okt 2009 frist- und entschädigunslos gekündigt. Das Kündigungsschreiben liegt uns vor. Als Begründung wurden die Inhalte von Herrn Joos Webseiten "Tinjo" genannt, die angeblich gegen die AGBs verstoßen sollen. Die Inhalte sind jedoch vollkommen legal.

Die Firma Swisscom hat einen eindeutigen Vertragsbruch begangen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit steht diese vertragswidrige Kündigung im Zusammenhang mit dem Urteil gegen Herrn Joos. Insbesondere hängt der Vertragsbruch mit der landesweiten Berichterstattung in den Schweizer Medien zusammen. Beides rechtfertigt keine Kündigung des Hostingvertrages.

Es hat sich in diesem Fall erneut bestätigt, dass sich Firmen der privaten Wirtschaft von den Medien, Justiz und "Kinderschutz" massiv unter Druck setzen lassen. Das Ziel ist klar: Meinungsfreiheit soll unterdrückt werden. Wir protestieren an dieser Stelle mit aller Schärfe gegen die Kündigung der Firma Swisscom. Ebenso rufen wir die Internetgemeinde zum Protest auf...

Sobald die Webseiten von "Tinjo" bei einem seriösen Webhoster wieder online verfügbar sind werden wir darüber weiter berichten. Wir wünschen Herrn Joos weiterhin viel Erfolg und Glück...

K13online Redaktion zur journalistischen Berichterstattung der Themen Pädophilie, Päderastie und nahen Homosexualität

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1



Soziale Netzwerke

Vote zur neuen Bundesregierung
Schulnoten zur GroKo (CDU/CSU & SPD)
sehr gut(1)
gut(2)
befriedigend(3)
ausreichend(4)
mangelhaft(5)
ungenügend(6)
mir egal(0)



[Ergebnis]

Externe Artikel


Neue Bücher

Neue Filme

Heute im TV

Morgen im TV

Copyright by www.krumme13.org