CMV-Laservision präsentiert aus der Reihe Coming of Age zwei neue Spielfilme auf DVD: Junge Ringer + Could We Maybe

„Could We Maybe“ ist einer der großen Filme über das Erwachsenwerden von Lasse Nielsen, dem Schöpfer der Kultstreifen wie „You Are Not Alone“ oder „Leave Us Alone“  * Junge Ringer, sechs Jungs

Kim, attraktiv und allseits beliebt, ist fünfzehn und lebt allein mit seiner Mutter. Beim Besuch einer Bank wird er plötzlich zusammen mit einem jungen Mädchen, Marianne, von Bankräubern als Geisel genommen. Sie werden beide ins Versteck der Bankräuber verschleppt, freunden sich aber dort mit ihnen an. Bei einer günstigen Gelegenheit gelingt es ihnen zu fliehen, und sie verstecken sich in einem leer stehenden Ferienhaus. Sie kommen sich näher, erleben ihre erste Liebe: Could We Maybe. Sebastian schrieb dafür den Titelsong, der ebenfalls ein großer Hit wurde * Sechs Jungs aus armen Familien der Bergregionen Anatoliens wollen im Trainings-Center in türkischen Amasya erfolgreiche Ringer werden. Aus ihren Familien gerissen, sind viele zum ersten Mal von Zuhause weg, müssen sich hier ein neues Leben aufbauen und neue Freunde finden. Sie müssen sich in der neuen Umgebung einleben - ihr Hauptziel ist jetzt Training und Unterricht. Ihre Trainer und Lehrer kommen alle aus derselben Ringerschule, sie bestimmen jetzt ihr Leben. Sie motivieren und trösten, üben Kritik, aber strenge Disziplin und strikter Gehorsam stehen über allem, und wer in der Schule und im Training nicht erfolgreich ist, muss zurück in sein Dorf - aus der Traum. Der kleine Muhammed führt uns durch den Film, durch ihn lernen wir seine Mitschüler und Mitbewerber kennen: Junge Ringer, sechs Jungs....

https://mfoxes.net/entry.php?go=4588&language=de und https://mfoxes.net/entry.php?go=8121&language=de



http://krumme13.org/text.php?id=1301&s=read


http://krumme13.org/text.php?id=1300&s=read


+++ CMV-Laservision präsentiert zum 21. April 2017 aus der Reihe Coming of Age den DVD-Spielfilm: Ellos Volvieron - Die Rückkehrer +++ 17.04.2017

Filmproduzent & Regisseure Ivan Noël: Wie schon seine Filme zuvor, entstand auch dieser Film ausschließlich durch Eigenkapital und Spenden der vielen Noël-Fans

Der Filmemacher Ivan Noël hat mit »Ellos Volvieron« (»Sie kehrten zurück«) einen weiteren Film veröffentlicht, dessen Handlung sich hauptsächlich um die Ereignisse von Jungen und Mädchen dreht. Gedreht wurde diesmal in Argentinien, wieder mit lokalen Laiendarstellern. Lionel, Lucio und Sabrina sind plötzlich verschwunden. Erst nach drei Tagen kehren sie splitternackt zurück und nehmen als Untote Rache, denn sie sind Opfer eines grausamen Lustmords geworden. Eine kleine Gruppe von Kindern – Klassenkameraden der Opfer – macht sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem Täter. Ivan Noel untersucht zutiefst erwachsene Themen aus der Sicht von Kindern. Mit wunderschöner Landschaft, faszinierenden Kindergesichtern und betörenden Klavierklängen legt er seinen Finger auf die offene Wunde aus Lügengespinst, Ungerechtigkeiten und wüsten Beschuldigungen. Bei der Dramatik des Films sticht die nackte Schönheit der Knaben in den Mittelpunkt des Geschehens. Die filmische Darstellung von nackten Jungen in Spielfilmen ist im heutigen Zeitgeist einer hysterischen Öffentlichkeit mit viel Mut verbunden. Das Publikum könnte die Frage aufwerfen, was schlimmer und skandalöser ist: Die nackten Knaben oder die dem Film zugrunde liegenden Gewalttaten. Nach Ansicht von K13online ist die Frage leicht zu beantworten. Die Schönheit von splitter nackten Knaben darf jedenfalls kein Skandal sein. Die freizügigen Jungendarsteller sind Laienschauspieler am Drehort. Noël-Fans werden von diesem neuen Meisterwerk begeistert sein. Die Webseite MFoxes hat die DVD bereits in die Medien-Datenbank aufgenommen... 

 http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3341
geschrieben von K13online-Redaktion am 22.06.2017 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion