Frankfurter Rundschau: US-Präsidentensohn Donald Trump Junior wirft der politischen Konkurrenz in Person von Joe Biden ohne Anhaltspunkte pädophile Züge vor

Der Bösewicht ist der älteste Sohn Donald Trump Junior: Barron Trump(14), der einzige Sohn von Donald Trump mit First Lady Melania Trump, geht auf die Privatschule St. Andrews Episcopal School in Washington D.C. 

Die Frankfurter Rundschau(FR) berichtet über ein Post vom Wochenende und zeigt Joe Biden winkend mit der in den USA beliebten Grußformel „See you later Alligator“. Darunter ein Bild eines Alligators, der Biden zu antworten scheint mit „In a while pedophile!“. Damit unterstellt Trump Junior dem Gegenspieler seines Vaters mehr oder weniger pädophile Züge. Ein "pädophiles Monster" ist immer eine Schlagzeile wert. Dazu schreibt Trump Junior: „Wenn die Medien nicht wollen, dass Leute Witze darüber machen, wie gruselig Joe Biden ist, dann sollte er mit dem ungewollten Berühren aufhören und seine Hände bei sich lassen.“ Kein Witz ist jedoch der Sohn Barron Trump, der im März 2020 gerade 14 Lenze geworden ist. Im Schatten seines Vaters Donald ist Barron auch immer eine Schlagzeile wert. K13online widmet sich im News dem Knaben Barron, der "ungewollt" der Sohn von Donald geworden ist. Sohn Barron kann natürlich nix für einen solch "hässlichen" Vater. Die Schönheit des Knaben Barron muss wohl von der Mutter Melania stammen. Eine Homestory über Barron Trump könnte vielleicht sogar den US-Präsidenten Donald Trump sympatisch erscheinen lassen. Das gelangweilte Gähnen in der politischen Öffentlichkeit hat Barron jedenfalls gut drauf. Oh, da sind wir etwas ins Schwärmen und vom Thema abgekommen, also zurück zum FR-Artikel: Die Verschwörungstheorie der diffusen rechten Gruppierung namens QAnon findet bei Trump Junior immer wieder Anklang. Laut QAnon betreiben die Clintons gemeinsam mit weiteren demokratischen Führungspersönlichkeiten einen Kinderpornoring in Washington. Der Menschenhandel erfolge laut der Theorie aus dem Keller einer Pizzeria, die in der US-amerikanischen Hauptstadt beheimatet ist. Deshalb ist die Geschichte unter dem Namen „Pizzagate“ bekannt geworden. Auf diesen Schock wird sich K13online gleich mal eine Pizza bestellen. Mal schauen, was hier ankommt...

https://www.fr.de/politik/donald-trump-junior-sozialen-medien-vorwurf-paedophilie-gegen-biden-zr-13767294.html




 

Wie Fake-News das weltweite Internet erobern - Beispiel Pädogate: US-Justizminister Sessions unter Beschuss, weil er hochrangige Pädophile verhaften lassen will 06.03.2017

"US-Präsident Donald Trump soll seinen 10-jährigen Sohn schon aus der Pädophilen-Zentrale Washington in Sicherheit gebracht haben"

Es gibt eine konzertierte Attacke gegen Sessions wegen seiner Arbeit am Pädophilie-Skandal namens Pädogate. Rund 30 Prozent der Washingtoner Elite sei in dieses Spiel verwickelt – sowohl Demokraten wie Republikaner. Laut dem Insider seien neben der Obama-Regierung und den Clintons auch der republikanische Stabschef im Weißen Haus, Reince Priebus, an der Vertuschung der Pädo-Netzwerke interessiert. Der Sumpf ist noch viel schmutziger, als ich erwartet hatte“, soll Donald Trump demnach zu Vertrauten gesagt haben. Ein Gespräch mit Senator  Chris Christie ergab, dass die Pädophilen-Ringe bis nach Asien reichen und das Netzwerk „in den tiefsten Ecken der USA und des britischen politischen Systems“ wurzelt. Über Washington sagte Trump zu seiner Tochter: „Diese Stadt ist die Pädophilen-Zentrale.“ „Das macht mich krank.“ Auch sei der wahre Grund, warum Trumps 10-jähriger Sohn nicht in Washington lebe, dessen Sicherheit. Innerhalb der CIA würden Leute bereits eine Desinformationskampagne zu Pädogate und Anthony Weiners Rolle vorbereiten. Was der „Deep State“ am meisten fürchte, sei die öffentliche Empörung über die Kinderschänder-Netzwerke. Es gebe einen Verräter in Trumps innerem Kreis. Dieser werde in den nächsten Wochen voraussichtlich ausgeschaltet. Dieser Mensch habe durchsickern lassen, wann und wo Justizminister Sessions gegen die mutmaßlichen Pädophilen zuschlagen wollte mit Verhaftungen und Anklagen....

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=3322

geschrieben von K13online-Redaktion am 19.05.2020 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion