"...die Geschichte lehrt, aber sie hat keine Schüler." - INGEBORG BACHMANN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 16.07.2019
Zeit: 02:53:08

Online: 33
Besucher: 17841360
Besucher heute: 1261
Seitenaufrufe: 140539934
Seitenaufrufe heute: 2564

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Bildergalerie: Impressionen Rheinufer Bonn (100)
2. Bildergalerie 1+2: Michael Jackson Bundeskunsthalle (85)
3. Womit habe ich das verdient? (DVD) (171)
4. La Mala Educacon - Schlechte Erziehung(DVD) (4434)
5. K13online Video-Clip (1): Petition Tour41 (316)
6. Nur das Leben war dann anders (Dominik Riedo) (3625)
7. Bildergalerie & Impressionen: Zirkus GLOBULINI (304)
8. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (20578)
9. Bildergalerie & Impressionen: Mobil ohne Auto im Würmtal 2019 (347)
10. Werbeaktion: Registrierung als K13online User (2438)
Aktuelle Links
1. Prävention Pädophile: Schutzengel Neli Heiliger (108)
2. Deutsches Jungsforum (13102)
3. CMV-Laservision(gesperrt) (4437)
4. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (8752)
5. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4743)
6. Wikipedia: Krumme13/K13online (3521)
7. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (5059)
8. Boylandonline (BL-Forum) (6706)
9. BoyWiki zu K13online (4996)
10. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6788)


Rechtsfälle im kritischen Urteil 07.11.2004

Freundschaft endet in Spanien

Die Initiative, dass mehr aus der Freundschaft geworden ist, sei vom Jungen ausgegangen. Der 13-jährige flüchtete im Sommer mit seinem erwachsenen Freund, der sein Fußballtrainer und Nachhilfelehrer war, nach Spanien. Dort wurden beide festgenommen. Die Freundschaft war zu Ende und zerstört. Verurteilung und Gefangenschaft sind die bitteren Folgen... !

Quelle:
http://tinyurl.com/5ly4r

Lesen Sie weiter unter mehr...

An solchen Fällen wird exemplarisch deutlich wie ungerecht die Gesetze im Sexualstrafrecht wirklich sind.

Diese bestehenden Unrechtsgesetze zu ändern ist vorrangig die Aufgabe von Betroffenen und toleranten Menschen. Eine gesellschaftliche Akzeptanz zu erreichen ebenfalls.

Die betroffenen Pädophilen und dessen Sympatisanten sind jedoch nicht im ausreichenden Maße bereit, aktive Aufklärung- und Emanzipationsarbeit zu leisten. Die wenigen Aktivisten erhalten nur wenig an Unterstützung. Alles scheitert primär am unsolidarischen Verhalten. Aufgrund dessen setzt sich auch K13online nicht mehr dafür ein. Beachten Sie bitte dazu die neuen Positionen auf unseren Web-Seiten.

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

Soziale Netzwerke

Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Werbebanner

Copyright by www.krumme13.org