„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 24.10.2017
Zeit: 13:26:47

Online: 16
Besucher: 11109248
Besucher heute: 5329
Seitenaufrufe: 129467280
Seitenaufrufe heute: 8535

Termine

Leider sind keine kommenden Ereignisse im Kalender vorhanden.

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Tagebuch einer Gefangenschaft:119. Tag (5)
2. StVollK: Niederschrift zur 2/3 Anhörung (3)
3. StVollK: Ladung zur Anhörung (4)
4. Landtagsfraktion BaWü: SPD(Gall 1) (22)
5. K13online(Gieseking) an: CDU-Fraktion BaWü (Lasotta 2) (15)
6. Landtagsfraktion BaWü: CDU (Lasotta 1) (18)
7. Was ist Pädophilie? (Karl Cervik) (6979)
8. Frankfurter Buchmesse 2017: Bildergalerie (59)
9. Wie Dauthendey starb (Kröhnke) (67)
10. Uncle Sams Sexualhölle erobert die Welt (Max Roth) (6318)
Aktuelle Links
1. Knast.net (Forum) (79)
2. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (7888)
3. Krumme13: Woher kommt der Name? (3370)
4. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (5625)
5. Ketzerschriften.net (Weblog) (3670)
6. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (49)
7. MFoxes.net (Film&Buch&Video Datenbank) (1396)
8. Gastartikel: Glotzen verboten! (68)
9. Knastcafe (Forum) (325)
10. Kein Täter werden: Standort Kiel(Uni) (442)

Werbebanner
MFoxes
Externe Mediensuche
Gegen Faschismus


Buch-Neuerscheinung mit TABUBRUCH: Das Aufdecken der Grauzone zwischen erster Liebe und sexuellem Missbrauch, zwischen Homosexualität und Pädophilie 29.04.2017

Der Kulturjournalist, spezialisiert auf Entwicklungsromane, Queer Cinema & Coming-of-Age, Max Meier-Jobst, veröffentlicht seinen autobiografischen Roman "Die Sache mit Peter"

Der Buchautor Meier-Jobst(Pseudonym) erzählt in seinem autobiografischen Roman homoerotische Erlebnisse aus seiner Kindheit. Seit seinem sechsten Lebensjahr bemerkt der damalige Junge bereits, dass er schwul ist, obwohl Ihm das Wort noch nicht wirklich bekannt ist. Ohne ein Blatt vor den Mut zu nehmen schildert der Autor auch seine sexuellen Fantasien in der Pubertät & real erlebte Erfahrungen. Im Alter von 13 Jahren lernt er den Pädosexuellen(Boylover) Peter kennen und verliebt sich in Ihn. Der Inhalt des Buches ist ein echter TABUBRUCH zum Thema der Pädophilie. Die Sache mit Peter ist sein erstes Buchprojekt. Trotz oder gerade wegen des brisanten Stoffes lehnten die meisten Verlage es direkt ab. Als er die Hoffnung beinahe schon aufgegeben hatte, meldete sich schließlich doch noch ein Lektor bei Ihm. Er war voll des Lobes für seinen Mut und seinen Schreibstil, doch schnell forderte er einige wesentliche Änderungen: Damit das Buch gut verkauft werden könne, müsse er es unbedingt entschärfen. Die Schilderungen der sexuellen Handlungen seien zu drastisch, die Verurteilung des Täters hingegen nicht eindeutig genug. Nein, dazu war er nicht bereit und deshalb hatte er sich dazu entschlossen, es ohne Verlag im Rücken zu probieren. Denn er möchte sich nicht vor irgendeinen Karren spannen, in eine Schublade stecken lassen: Ich, das arme Missbrauchsopfer, und Peter, der üble Kinderschänder – und jetzt ein „mutiges“ Buch, um mein ach so schweres „Schicksal“ zu verarbeiten. Das mag gutes Marketing sein, aber auch eine Lüge. Die Wahrheit ist wesentlich komplexer. Auch K13online ist sehr gut bekannt, dass genau dieser Punkt es verhindert, dass es mehr solcher Bücher wie "Die Sache mit Peter" auf dem Markt gibt. Die Missbrauchsindustrie regiert das Verlagswesen und damit auch riesige Umsätze. Dennoch ist es dem Autor bei BoD gelungen, das Buch auf der Leipziger Buchmesse 2017 erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Frankfurter Buchmesse findet in diesem Jahr vom 11. - 15. Oktober 2017 statt. K13online wird nach 2009 und 2015 wieder mit dabei sein. Wir verlosen bei Neuregistrierungen auf unseren Webseiten einige Gratis-Exemplare dieses spannend erzählten Romans...

https://diesachemitpeter.wordpress.com & https://mfoxes.net/entry.php?go=7858



http://krumme13.org/text.php?id=1284&s=read


http://www.leipziger-buchmesse.de/


http://www.buchmesse.de/de/fbm/


[Update] Frankfurter Buchmesse 2015: K13online-Reisebericht von Dieter Gieseking & Begleitperson(Fotograf) zum Besuch der Messe am Samstag 17. Oktober 2015 19.10.2015

K13online besucht auf der Frankfurter Buchmesse auch TV- und Hörfunkstände & Verlage: ARD-Digital, ARD-FotoBox, ARD-HörSpielBox und Monika Fuchs Verlag mit Buchpräsentation "Tadzios Brüder"

Die 67. Frankfurter Buchmesse war auch für K13online ein toller Erfolg. Am 17. Oktober 2015 haben wir ganztägig alle Messehallen und viele Verlagsstände sowie Veranstaltungen & TV-Sender besucht. Im Presse-Zentrum gab es ein erstes Treffen mit einem neuen Gleichgesinnten, der sich gleich als Fotograf betätigte. Dieter Gieseking & Begleitperson informierten sich am Stand der ARD-Digital. Im ARD-Forum Märchenhaft haben wir historische Fotos mit Kostümen herstellen lassen. In der ARD-HörSpielBox hat der Begleiter & Fotograf an einer Vorlesung aus dem Kinderbuch "Der Eisenofen" von den Brüdern Grimm teilgenommen. Das gesamte HörSpiel wurde in einem Tonstudio aufgezeichnet und liegt hier als MP3-Datei(13 MB) vor. In unserer Online-Literaturliste befinden sich alle Bücher zum Themenkomplex der Pädophilie und nahen Homosexualität der letzten 40 Jahre, die sich auch als Printausgaben oder eBooks(PDF) in unserer Bibliothek befinden. Ganz aktuell haben wir das Buch "Tadzios Brüder" vom Autor Guido Fuchs in unsere Literaturliste/Bibliothek aufgenommen. Auf der Messe haben wir auch die Verlegerin Monika Fuchs besucht und angenehme Gespräche geführt. Mit einem Klick auf mehr gelangen Sie zur Bildergalerie unseres Fotografen & gleichgesinnten Begleitperson. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten & Gesprächspartnern und freuen uns auf die Frankfurter Buchmesse im Jahre 2016...[Update 20.10.2015: HörSpiel jetzt als Online-Streaming und als Download verfügbar] 

 http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3153

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

Soziale Netzwerke

Externe Artikel


Bundestagswahl am 24.09.2017
Welche Partei wählst Du als Pädophiler?
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
LINKE
FDP
Piraten
AfD
Sonstige
Nichtwähler



[Ergebnis]

Bundestagswahl am 24.09.2017
Welche Partei wählst Du als Nicht-Pädophiler?
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
LINKE
FDP
Piraten
AfD
Sonstige
Nichtwähler



[Ergebnis]

Neue Bücher

Neue Filme

Copyright by www.krumme13.org