„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 19.09.2018
Zeit: 17:46:48

Online: 39
Besucher: 14121314
Besucher heute: 8414
Seitenaufrufe: 134649656
Seitenaufrufe heute: 10770

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online Werbeträger: Mousepads (1613)
2. Bildergalerie Kundgebungen Stuttgart 2018: Vielfalt + DfA-Bus (61)
3. Werbeaktion: Kostenlose Registrierung für einen Probe-Monat (103)
4. Bildergalerie zur Demo in Pforzheim 2018: Für Demokratie & Vielfalt (74)
5. Bildergalerie zur Demo in Frankfurt 2018: Sexuelle Vielfalt & Liebe (94)
6. Bildergalerie zu Demos in Stuttgart 2014: Akzeptanz sexueller Vielfalt/Gegen-Demo (2088)
7. RTL-Hessen Interviews: Transkript zum Sendebeitrag (119)
8. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (1051)
9. Tagebuch einer Gefangenschaft: 142. Tag (93)
10. USA - The Legal Pad: Volume2-Issue2 (104)
Aktuelle Links
1. Leseblitz (Bücher-Datenbank) (251)
2. cmv-laservision(DVD-Spielfilme) (3838)
3. Kein Täter werden: Standort Gießen(UKGM) (921)
4. Wikipedia: Krumme13/K13online (3009)
5. MFoxes.net (Film-Datenbank mit TV Tipps) (1906)
6. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6251)
7. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4271)
8. Girllover-Forum (GLF) (13690)
9. Ketzerschriften.net (Weblog) (4570)
10. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (663)

Werbebanner
MFoxes
Externe Filmsuche
Gegen Faschismus


Off-Topic - Pforzheimer Goldstadt-Bäder: Gemeinderat wird nach Bürger-Demo das Emma-Jäger-Bad, Stadteilbad Huchenfeld, Brötzingen und Buckenberg beibehalten bzw. NEU bauen 21.03.2018

Bildergalerie zur Demo "Rettet Pforzheims Bäder" am 10. März 2018 und öffentliche Gemeinderatssitzung im Rathaus der Stadt Pforzheim am 20. März 2018

K13online beschäftigt sich heute mit einem Off-Topic Thema der Kommunalpolitik in der Stadt Pforzheim. Das innerstädtische Emma-Jäger-Bad muss Ende 2018 den Betrieb einstellen, weil es nicht mehr saniert werden kann. Teile des Schwimm- und Spaßbades für Kinder & Erwachsene wurden bereits eingestellt. Dagegen richtet sich ein breiter Bürgerprotest und am 10. März fand eine Demo mit rund 900 Teilnehmern statt. Dieter Gieseking war zur Berichterstattung und für eine Fotogalerie mit dabei. Zur heutigen Gemeinderatssitzung im Rathaus der Stadt Pforzheim waren erneut viele Bürger/Innen erschienen, die mit Plakaten ihren Protest gegen die Schließungen der Goldstadt-Bäder zum Ausdruck brachten. Zur Disposition standen ein Kombibad (vorhandenes Freibad mit neuem Hallenbad) auf dem Wartberg und ein Neubau des Emma-Jäger-Bades am gleichen Standort. Der Gemeinderat beschloss einen Neubau am jetzigen Standort des Emma-Jäger-Bades. Die Pforzheimer Zeitung(PZ) berichtete in einem LIVE-Ticker und hat ebenfalls eine Bildergalerie veröffentlicht. Auch Dieter Gieseking ist auf einigen Bildern(Titelseite Printausgabe + PZ-Online-Galerie) zu sehen. Der Sitzungssaal war mit blauen Plakaten & Transparenten gespickt. Die Zuschauerplätze waren voll besetzt, viele Bürger/Innen standen im Gang und im Foyer, wohin die Debatte mit Ton übertragen wurde. Auch viele Schulkinder waren gekommen. K13online hatte schon zum Pforzheimer Gedanktag am 23. Februar d. J. über ein kommunal-politisches Thema in der Stadt Pforzheim berichtet. Auch in Zukunft werden wir bei gegebenen Anlässen über Off-Topic-Themen in der Goldstadt berichten. Damit erweitern wir unser Online-Angebot mit lokale Themengebiete, die in keinem direkten Zusammenhang mit den sonst üblichen Inhalten unserer Webseiten stehen. Zur PZ-Fotogalerie gelanden Sie über den unteren Link und zur K13-Bildergalerie mit einem Klick auf weiterlesen...      

https://www.pz-news.de/foto_fotos,-Pforzheimer-Gemeinderat-stimmt-ueber-Baeder-ab-_mediagalid,55082.html



(Obiges Foto ist in der PZ-Printausgabe auf der Titelseite erschienen: Dieter Gieseking oben links im Bild. Ebenso im unteren Foto)


(Dieter Gieseking)


23. Februar 1945 & 23. Februar 2018: Kundgebung am Platz der Synagoge - Demozug durch die Pforzheimer Innenstadt bis zum Marktplatz/Rathaus - Pforzheim NAZIFREI !!! 23.02.2018

+++++ Mein Herz schlägt gegen RECHTS: Gemeinsam gegen Hass und Ausgrenzung - für Demokratie und Vielfalt +++++

In der Gold-Stadt Pforzheim gab es am Gedenktag zur Bombadierung am 23. Februar 1945 gleich mehrere Kundgebungen & Demos. K13online war am Platz der Synagoge und dem Demozug durch die Innenstadt bis zum Marktplatz/Rathaus LIVE dabei. Die Antifa traf sich am Hauptbahnhof und ging im Demozug bis zum Wartberg, wo die Neonazis eine Fackel-Mahnwache abhielten. Schon um 16 Uhr fanden Gedenkreden auf dem Nordfriedhof statt. Bunte Luftballons wurden verteilt mit der Aufschrift: Gemeinsam gegen Hass und Ausgrenzung - für Demokratie und Vielfalt. Auch in einigen Reden auf dem Marktplatz wurden Minderheiten angesprochen. Eine Menschenkette umrahmte den Marktplatz. Auf den Transparenten stand "Pforzheim NAZIFREI." Aus aktuellem Anlass erinnert K13online an die Aufmärsche der Neonazis in den Städten Trier & Hamburg der Jahre 2001 & 2002. Und an die dortige Vertreibungspolitik aus diesen Städten gegen den Inhaber dieser Webseiten Dieter Gieseking: Mein HERZ schläg gegen RECHTS. Nie wieder Ausgrenzung und Hass gegen Angehörige der sexuelle Minderheit von Pädophilen. Für gesellschaftliche Teilhabe und Vielfalt. In Pforzheim darf kein Platz sein für Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Die Pforzheimer Zeitung(PZ) hat in einem LIVE-Ticker berichtet. Demnach sind alle Kundgebungen und Demos friedlich verlaufen. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen sie zu einer Fotogalerie mit Impressionen unserer Teilnahme. Im nächsten Jahr 2019 werden wir über die Kundgebungen & Demos der Antifa sowie der Neonazis berichten....

http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3557 

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

Soziale Netzwerke

Vote zur neuen Bundesregierung
Schulnoten zur GroKo (CDU/CSU & SPD)
sehr gut(1)
gut(2)
befriedigend(3)
ausreichend(4)
mangelhaft(5)
ungenügend(6)
mir egal(0)



[Ergebnis]

Externe Artikel


Neue Bücher

Neue Filme

Heute im TV

Morgen im TV

Copyright by www.krumme13.org