"Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende Beides verlieren!" - B.FRANKLIN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 20.05.2019
Zeit: 21:32:17

Online: 36
Besucher: 17097815
Besucher heute: 9184
Seitenaufrufe: 139232175
Seitenaufrufe heute: 14757

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Bildergalerie Demos: Die Rechte + Pforzheim nazifrei (94)
2. Mein erstes Wunder (2002) (6155)
3. Aufruf zum Schutz unserer Kinder und unserer Freiheiten (7513)
4. Petitionsausschuss BaWü: Dienstaufsichtsbeschwerde (308)
5. Presse-Codex:10 Punkte für Journalisten (9670)
6. Interview mit Elisabeth Quendler (KTW-Standort Ulm/BaWü) (2209)
7. Werbeaktion: Registrierung als K13online User (1729)
8. RTL-Hessen Interview (Gieseking): Bildergalerie von den Dreharbeiten (827)
9. Alsterfilm VETO Interview (Gieseking): Bildergalerie von den Dreharbeiten (751)
10. K13online Werbeträger: Mousepads (2667)
Aktuelle Links
1. Prävention Pädophile: Schutzengel Neli Heiliger (6)
2. Deutsches Jungsforum (12965)
3. CMV-Laservision(gesperrt) (4293)
4. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (8659)
5. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4672)
6. Wikipedia: Krumme13/K13online (3432)
7. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (4957)
8. Boylandonline (BL-Forum) (6573)
9. BoyWiki zu K13online (4887)
10. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6680)


Dokumentation Leaving Neverland: Das Millionen Dollar Geschäft mit den mutmaßlichen Missbrauchsopfern Wade Robsen(36) & James Safecock(41) 06.03.2019

Jackson Familie mit Nachlassverwalter verklagen US-Fernsehsender HBO auf 100 Millionen Dollar Schadenersatz wegen Verunglimpfung des verstorbenen Popstars Michael Jackson

Im 10. Todesjahr von Michael Jackson(25. Juni 2009) erheben zwei verlogene "Missbrauchsopfer" nach rund 30 Jahren in der Dokumentation "Leaving in Neverland" Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs. Bereits im Jahre 2017 wurden beide Anschuldigungen von der US-Justiz abgewiesen. Beide Männer wollten über den Nachlassverwalter kräftig abkassieren. Dieser Versuch war kläglich gescheitert. Mit der Doku hat sich nun ein neues Geschäftsmodel aufgetan. Jeder Dummkopf müsste diese widerwärtige Strategie eigentlich problemlos erkennen. Im heutigen Anti-Pädophilen-Zeitgeist finden solche Verleumdungskampagnen jedoch immer wieder fruchtbaren Boden. Im Rampenlicht einer medialen Karriere besitzen die beiden Männer sogar die Frechheit zu behaupten, dass Sie damals Sex mit Jackson hatten, der nicht einvernehmlich gewesen sein soll. Der Lockruf des Geldes und die öffentliche Aufmerksamkeit ist ihnen offensichtlich in den Kopf gestiegen. Diesem Verlangen konnten sie nicht widerstehen. Michael Jackson hat die Kinder geliebt. Daran besteht kein Zweifel. Sicherlich wird er auch einige Boyfriends gehabt haben. Zu Lebzeiten hatte er sich jedoch nie als Boylover bekannt. In dem Buch "Dangerous Liaisons" schildert der Autor die wahre Lebensgeschichte von Jackson. Bei YouTube ist ein Video mit dem Titel "48 child friends of Michael Jackson" verfügbar. Die Kids von damals und heute lieben den Popstar noch immer. Daran wird auch diese Geldmaschine einer "Dokumentation" nichts ändern. Boylover & Boyfriends wird es bis in alle Ewigkeit geben. Niemand wird diese sexuelle Minderheit jemals ausrotten können. Die nächste Generation von Pädophilen wächst im Kindesalter gerade heran... 

https://tinyurl.com/y5udulpl



+

http://www.mindglowmedia.org/index.php?main_page=product_info&cPath=66_68&products_id=182


*** Im ewigen Gedenken: Der King of Pop & Boylover Michael Jackson verstarb am 25. Juni 2009 in LA(USA) *** 25.06.2014

Zum 5. Todestag von Michael Jackson sendet SuperRTL am 25. Juni 2014 um 20:15 Uhr die Dokumentation "Michael Jackson - Life of an Icon" (2011) erstmals im deutschen Fernsehen

Der King of Pop Michael Jackson verstarb im Alter von 50 Jahren am 25. Juni 2009 in LA/USA. Zum 5. Todestag erinnert die internationale Boylover-Community an sein Lebenswerk. Der weltweite Mainstream bestreitet oder unterdrückt bis heute, dass Michael Jackson ein Knabenliebhaber/Boylover gewesen ist. Der Autor des Buches "Michael Jackson Dangerous Liaisons" Carl Toms belegt jedoch in seinem Werk die Vorlieben des King of Pop in beeindruckender Weise. Ein Idol der Musikwelt und Vorbild der Kids darf nicht pädophil sein - so lautet das Motto im heutigen Zeitgeist. Die Liebe zu den Kindern und die Gewissheit, sich niemals öffentlich als Boylover outen zu können, hat Michael Jackson letztendlich das Herz gebrochen. Am 25. Juni 2009 um 14.26 Uhr Ortszeit (23.26 Uhr MESZ) wurde Michael Jackson im Alter von 50 Jahren im Ronald Reagan UCLA Medical Center in Los Angeles(LA) für tot erklärt. Todesursache war eine akute Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol. Die ganze Welt trauerte um Michael Jackson, dem derzeit wohl berühmtesten Boylover aller Zeiten im ewigen Gedenken...

http://krumme13.org/news.php?s=read&id=2844 

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

Soziale Netzwerke

Europawahl am 26. Mai 2019
Welche Partei wählst Du?
Piraten
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Sonstige
Nicht-Wähler



[Ergebnis]

Externe Artikel


Gegen Faschismus


Werbebanner

Copyright by www.krumme13.org