"Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?" - Ernst R. Hauschka
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 26.03.2019
Zeit: 10:06:03

Online: 48
Besucher: 16367772
Besucher heute: 5934
Seitenaufrufe: 138098053
Seitenaufrufe heute: 8579

Termine

Leider sind keine kommenden Ereignisse im Kalender vorhanden.

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. For my Brother (Spielfilm-DVD) (210)
2. Cuernavaca (Spielfilm-DVD) (147)
3. Chaos (Spielfilm-DVD) (143)
4. Höllenkind (Knoppka-Roman) (5040)
5. Werbeaktion: Registrierung als K13online User (1235)
6. Petition an Landtag BaWü: Ergänzung Besuchsverbot (148)
7. Off-Topic-Bildergalerie: Karneval PF-Dillweißenstein (188)
8. Kontaktanzeige(2): ER sucht IHN (706)
9. Kontaktanzeige(1): ER sucht IHN (567)
10. Gefangenen-Post aus den USA: Edward B.(4) (440)
Aktuelle Links
1. Pädoseite.home.blog (68)
2. cmv-laservision(DVD-Spielfilme) (4153)
3. Ketzerschriften.net (Weblog) (4974)
4. Deutsches Jungsforum (JF) (12819)
5. Wikipedia: Krumme13/K13online (3333)
6. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4578)
7. BoyWiki zu K13online (4780)
8. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (4827)
9. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6578)
10. Boylandonline (BL-Forum) (6404)


SKANDAL-Prozess Trier I. Teil -Berufung 11.06.2003

Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Trier

Auch Landgericht will "kurzen Prozess" machen

Termin wurde festgesetzt auf den 7.Juli 2003

Das LG Trier hat das Berufungsverfahren eröffnet und neben die zu Unrecht verurteilten Betroffenen auch die zwei Zeugen erneut geladen. Die Verhandlung findet am Montag den 7. im Gerichtsgebäude Sitzungssaal 76 um 14:00 Uhr statt.
Der Termin wurde auf den 29.09.03 vertagt

Weiter unter mehr...

Nach dem "Gesinnungsprozess" am 25. März 2003 hatten die Angeklagten Ilja. und Dieter G. umgehend Rechtsmittel eingelegt. Auch die STA Trier hatte Rechtsmittel gegen ihren eigenen Antrag, dem das Gericht voll entsprochen hatte, eingelegt. Die STA -nun LOSTA Horst Roos + OSTA Jüngling- fordern in ihrer Begründung ein noch höheres Strafmaß. "Das Strafmaß hätte viel höher ausfallen müssen, weil die Angeklagten vollkommen uneinsichtig sind", so steht es in dessen Schriftsatz.
Bei der Verteidigung hat es einen Wechsel des Verteidigers gegeben bzw. wird sich nun auch Ilja.S. anwaltlich vertreten lassen. Die Anwälte der Verteidigung werden mehrere Beweisanträge stellen. Es ist offensichtlich, dass die Trierer Justiz erneut "kurzen Prozess" machen möchte. Dies werden die Anwälte zu verhindern wissen.
Die Medien werden zur Berichterstattung gebeten
frühzeitig Termine zu vereinbaren.

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

Soziale Netzwerke

Europawahl am 26. Mai 2019
Welche Partei wählst Du?
Piraten
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Sonstige
Nicht-Wähler



[Ergebnis]

Externe Artikel


Gegen Faschismus


Werbebanner

Copyright by www.krumme13.org