„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 06.06.2020
Zeit: 03:14:25

Online: 23
Besucher: 21855547
Besucher heute: 305
Seitenaufrufe: 146483629
Seitenaufrufe heute: 500

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online YouTube-Videos: Demo Grundrechte & Corona (56)
2. Bildergalerie: Demo Grundrechte & Corona (71)
3. Der pädosexuelle Komplex (Angelo Leopardi) (24176)
4. (Update 4) K13-Strafanzeige wegen Beleidigung & Bedrohung (310)
5. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (22912)
6. Aufruf zum Schutz unserer Kinder und unserer Freiheiten (8790)
7. Wer hat den Alten kalt gemacht? (Muelle) (111)
8. (Update) K13online Mitteilung: Offline-Zeit der Webseite (507)
9. Filmfestival Wiesbaden: Filmkritik KOPFPLATZEN (457)
10. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (914)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (15)
2. YouTube-Kanal: VETO - Pädophilie (12)
3. YouTube-Kanal: Norbert de Jonge (Marthijn) (10)
4. YouTube-Kanal: It Does Get Better (6)
5. YouTube-Kanal: Acht Häftlinge (9)
6. YouTube-Kanal: Paedokrieg (11)
7. YouTube-Kanal: Reinhard Knoppka(BL-Autor) (4619)
8. YouTube-Kanal: Lasse Nielsen (8)
9. K13online bei YouTube (13)
10. K13online bei Instagram (12)


Generalstaatsanwaltschaft Koblenz bewertet schwere Beleidigungen nicht als Straftat: Freie Journalistin Nasim Reza Tehrani & Fake Steve Schwab kommen diesmal straflos davon 14.05.2020

Beleidigungen setzen sich in überspitzter Form mit der von K13online geteilten Darstellung einvernehmlicher sexueller Kontakte zwischen Kinder und Erwachsenen auseinander und lehnen diese kategorisch ab 

Die Generalstaatsanwaltschaft(GSta) Koblenz vertritt die Rechtsauffassung, dass die von K13online angezeigten Personen Nasim Reza Tehrani(Nina Anin) & das Fake-Profil "Steve Schwab" bei Facebook keine Beleidigungen gemäß § 185 StGB begangen haben. Damit kommt die "freie Reise-Journalistin" Nina Anin diesmal straflos davon. Die GSta räumt der Meinungsfreiheit einen sehr hohen Stellenwert ein. Kritik an der Darstellung(Position) von K13online zur einvernehmlichen Sexualität zwischen Kinder und Erwachsenen darf pointiert, polemisch und überspitzt sein, wie es im Übrigen auch der Rechtslage(§ 176 ff. StGB) entspricht. Die Beleidigung ist ein sogenanntes Privatklagedelikt. Die aus Sicht von K13online rechtsfehlerhafte Entscheidung der GSta kann nicht im Wege des Klageerzwingungsverfahrens(§ 172 Abs. 2 StPO) einer gerichtlichen Überprüfung durch das Oberlandesgericht Koblenz unterzogen werden. Was bleibt ist die K13online Berichterstattung über diesen Verfahren, wobei wir uns natürlich auch auf den Art. 5 Abs 1. Satz 2 des Grundgesetzes(GG) berufen. Ebenso auf die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes(BVerfG), die dem Schriftsatz der GSta entnommen werden können. Dennoch weisen wir vorsorglich auch zukünftige Beleidigungstäter daraufhin, dass wir jeden Einzelfall prüfen und ggf. Strafanzeige erstatten werden. Denn jeder Fall steht in einem anderen Kausalzusammenhang. Die Entscheidung der GSta Koblenz ist kein Freibrief für Beleidiger/Innen. Im Übrigen hat dieses Verfahren offenbart, dass Frau Nasim Reza Tehrani wegen gleichgelagerter Deliktsarten vorbestraft ist und noch unter Bewährung steht. Letztendlich kann diese Aufdeckung als ein Teilerfolg gewertet werden. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie zum abschließenden Schriftsatz der GSta Koblenz.... 

https://gstko.justiz.rlp.de/de/startseite/




 +++++

https://www.facebook.com/steve.schwab.9862 


 

(Update) K13online deckt unseriösen Journalismus der Text- & Fotoagentur Nina Anin auf: Inhaberin Nasim Reza-Tehrani recherchierte zur falschen Tatsachenbehauptung von Tour41, K13online sei ein Täterverein 28.04.2020

Freie Journalistin Nasim Reza-Tehrani verwendet offensichtlich Fake-Profil "Steve Schwab" bei Facebook: K13online(Dieter Gieseking) & Schutzengel.neli(Neli Heiliger) haben Strafanzeige wegen Beleidigung, Üble Nachrede und Verleumdung erstattet

Alles begann mit einer durchaus seriösen Anfrage von "Nina Anin" im April 2019. Sie bat um Auskunft mit Beweisstücken über die falsche Tatsachenbehauptung des Vereins Tour41, K13online sei ein Täterverein. Bei ihren Recherchen führte Sie auch Telefongespräche mit Neli Heiliger(Schutzengel.neli) und Günter Nakath. Ebenso kontaktierte Sie den Vorstand von Tour41. Am 3. Juni 2019 übersandte Sie K13online einen ersten Entwurfsvorschlag für einen Artikel mit dem Titel "Wenn eine Tour zur Torture wird", der jedoch eine Vielzahl von sachlichen Fehlern enthalten hat. Neben einer schriftlichen Richtigstellung gab es dann auch ein persönliches Telefongespräch zwischen Gieseking und Anin, welches von ihr aufgenommen wurde, jedoch trotz Zusage bis heute nicht an K13online übermittelt wurde. Die ersten Bedenken über die Seriösität kamen auf, zumal auch Neli Heiliger starke Bedenken mitgeteilt hatte. Es folgte eine umfangreiche EMail-Korrespondenz, die jedoch nicht zu einer gütlichen Regelung geführt hat. Mit K13online Schriftsatz vom 18. Juli 2019 wurde Frau Nasim Reza-Tehrani zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert, worauf Sie jedoch nicht geantwortet hatte. Im gleichen Zeitraum fanden bei Facebook mit dem Fake-Profil "Steve Schwab" massive Beleidigungen etc.. statt. Mit Schriftsatz vom 10. September 2019 hat der Inhaber von K13online Dieter Gieseking Strafanzeige/Strafanträge gemäß der §§ 185, 186 und 187 StGB an die Polizeiinspektion Hachenburg gestellt. Wie sich aus den hier inzwischen vorliegenden Ermittlungsakten bei der Staatsanwaltschaft Koblenz ergeben hat, war Frau Reza-Tehrani einer polizeilichen Vorladung für eine Vernehmung als Beschuldigte nicht gefolgt. Ihr Rechtsanwalt hat das Mandat niedergelegt. Das nicht seriöse Auftreten der "Journalistin" wird auch im vorläufigen Abschlussbericht der Polizei in Hachenburg belegt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt verzichten wir jedoch auf die komplette Veröffentlichung der Ermittlungsakten mit allen Beweismitteln. Wir zitieren lediglich mit einem Klick auf weiterlesen - und werden zur gegebenen Zeit über das weitere Verfahren berichten...(News vom 21.03.2020 (Update 28.04.2020: Die Ermittlungsakten befinden sich gegenwärtig bei der Generalstaatsanwaltschaft)

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4087

 

ZEIT-Online Podcast von Melanie Büttner & Sven Stockrahm(Teil II): Pädophilie - Die Verantwortung, keinem Kind zu schaden 10.07.2019

Werbe-Podcast für das Präventionsnetzwerk "Kein Täter werden"(KTW): In dieser Folge berichten Menschen, die pädophil sind, von ihren Erfahrungen und Gefühlen 

Im II. Teil der Podcast-Reihe bei ZEIT-Online von Melanie Büttner & Sven Stockrahm kommen drei Therapie-Teilnehmer des Präventionsnetzwerkes "Kein Täter werden"(KTW) zur Wort. Das Projekt wird massiv beworben. Die weit überwiegende Mehrheit der deutschen Pädophilenszene, die dieses Projekt klar ablehnen, wird mit keinem Wort erwähnt. Die Äußerungen der anonymen und angeblich pädophilen Therapie-Teilnehmer sollen zum Ausdruck bringen, dass sich Angehörige dieser sexuellen Minderheit an das KTW-Projekt wenden mögen. K13online vertritt dazu ein klare Haltung: Wir werden keinem Pädophilen verbieten, sich auf eine solche Therapie einzulassen. Dies ist eine ganz individuelle Entscheidung, die jeder Boylover oder Girllover selbst treffen muss. Pädophile, die bereit sind, den Rest ihres Lebens auf das aktive Ausleben einvernehmlicher Sexualität zu verzichten, sind bei KTW am richtigen Platz. Pädosexuelle, die jedoch einvernehmliche Freundschaften oder sogar sexuelle Beziehungen pflegen oder sich wünschen, sind bei KTW fehl am Platz. Gesellschaftspolitisch vertritt KTW Positionen, die mit K13online und fast der gesamten Pädophilenszene in Deutschland nicht vereinbar sind. Dies trifft insbesondere für ALLE Pädophilen außerhalb von Deutschland - Ausnahme ist lediglich die Schweiz - zu. Denn es gibt weltweit kein anderes Land mit einem solchen Präventionsnetzwerk. Pädophile & Pädosexuelle, die sich in ihrem Coming-In & Out zunächst an KTW gewandt haben und erst später erkennen, dass diese Therapien ihnen nicht zu ihrem Lebensglück geholfen haben, können sich jeder Zeit an uns wenden. Seit Anfang 2019 hatte ein medial bekannter KTW-Pädophiler sozusagen die Fronten gewechselt und ist nun Moderator im K13online-Forum. Ein konstruktiver Erfahrungsaustausch mit unserem Moderator TOM ist bei einer Registrierung als K13online-User jeder Zeit möglich. Wir laden jeden Interessierten dazu ein.... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=3908        

 

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Copyright by Krumme13