"Jede Liebe ist Liebe - Heinz Birken(Heinrich Eichen)
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 06.06.2020
Zeit: 02:59:19

Online: 19
Besucher: 21855495
Besucher heute: 253
Seitenaufrufe: 146483542
Seitenaufrufe heute: 413

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online YouTube-Videos: Demo Grundrechte & Corona (55)
2. Bildergalerie: Demo Grundrechte & Corona (71)
3. Der pädosexuelle Komplex (Angelo Leopardi) (24175)
4. (Update 4) K13-Strafanzeige wegen Beleidigung & Bedrohung (310)
5. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (22912)
6. Aufruf zum Schutz unserer Kinder und unserer Freiheiten (8790)
7. Wer hat den Alten kalt gemacht? (Muelle) (111)
8. (Update) K13online Mitteilung: Offline-Zeit der Webseite (507)
9. Filmfestival Wiesbaden: Filmkritik KOPFPLATZEN (457)
10. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (913)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (15)
2. YouTube-Kanal: VETO - Pädophilie (12)
3. YouTube-Kanal: Norbert de Jonge (Marthijn) (10)
4. YouTube-Kanal: It Does Get Better (6)
5. YouTube-Kanal: Acht Häftlinge (9)
6. YouTube-Kanal: Paedokrieg (11)
7. YouTube-Kanal: Reinhard Knoppka(BL-Autor) (4619)
8. YouTube-Kanal: Lasse Nielsen (8)
9. K13online bei YouTube (13)
10. K13online bei Instagram (12)


Drei Elysium-Revisionsverfahren vor dem Bundesgerichtshof(BGH): Zwei Urteile im Strafmaß bestätigt, ein Urteil komplett aufgehoben und eine Rücknahme der Revision 15.05.2020

Bundesgerichtshof hat eine Verurteilung mit anschließender Sicherungsverwahrung(SV) aufgehoben: Ein anderes Landgericht in Limburg wird über das Strafmaß & die SV neu verhandeln 

Die vier Verteidiger hatten für ihre Mandaten Revision gegen das Urteil vom Landgericht in Limburg beim Bundesgerichtshof(BGH) eingelegt. Der BGH hatte bereits im Januar 2020 darüber entschieden, jedoch erst jetzt in einer Pressemitteilung veröffentlicht. Demnach wurde eine Revision zurück genommen. Zwei Revisionen waren nicht erfolgreich im Strafmaß, obwohl je ein Tatvorwurf entfallen ist. Die vom Landgericht Limburg verhängten Freiheitsstrafen sind damit rechtskräftig geworden. Die 4. Revision war erfolgreich und das Urteil wurde aufgehoben. Ein anderes Landgericht wird nun über eine neue Gesamtfreitheitsstrafe verhandeln müssen. Dabei wird es auch um die Sicherungsverwahrung gehen. Die Voraussetzungen für eine SV liegen nun wohl nicht mehr vor. Eine K13online-Gefangenenhilfe ist mit Stand von heute für die drei Inhaftierten während des Strafvollzuges nicht vorgesehen. Es sei denn, dass sich diese Gefangenen noch an uns wenden sollten. Wir beabsichten aber, an der kommenden Verhandlung beim LG Limburg zur Berichterstattung teilzunehmen. Das Internetforum "ELYSIUM" hatte im sogenannten Darknet bei der Abschaltung im Jahre 2017 rund 110 Tausend weltweite User. Es ist bisher medial nicht öffentlich bekannt geworden, ob und in welcher Vielzahl diese User ebenfalls wegen "Kinder- und Jugendpornos" strafrechtlich verfolgt und belangt wurden. Das anonyme Darknet lässt vermuten, dass es keine oder nur wenige Verurteilungen von ELYSIUM-Usern gegeben hat. Bei Terminierung der neuen Gerichtsverhandlung werden wir weiter berichten... 

https://www.hessenschau.de/panorama/urteile-zu-kinderporno-plattform-rechtskraeftig---bis-auf-eines,elysium-prozess-102.html



+

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&pm_nummer=0060/20


 

ELYSIUM-Verfahren geht weiter: Verteidiger der vier Angeklagten haben Revision gegen das Urteil eingelegt, wie ein Sprecher des Landgerichts Limburg am Freitag erklärte 17.03.2019

Der BGH muss den Fall nun auf formelle Verfahrens- und Rechtsfehler prüfen: Die Staatsanwaltschaft werde nicht gegen das Urteil vorgehen, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main

Wie WELT-Online berichtet haben alle Angeklagten gegen die Urteile des Landgerichts Limburg Revision beim Bundesgerichtshof(BGH) eingelegt. Weil die Generalstaatsanwaltschaft keine Revision eingelegt hat, kann die GSta kein höheres Strafmaß mehr fordern. Mit dem ELYIUM-Verfahren betreten alle Verfahrensbeteiligte in mehrfacher Hinsicht Neuland. Zum Einen geht es um die bandenmäßige Verbreitung und zum Anderen geht es auch um einen Server, der in Deutschland stand. K13online ist bisher kein gleichgelagerter Fall in Deutschland bekannt geworden. Bei einer erfolgreichen Revision beim BGH wird das Verfahren an ein anderes Landgericht zurück verwiesen. Damit würde es zu einer neuen Hauptverhandlung kommen, wobei das gesammte Verfahren erneut aufgerollt wird. Die Beweisaufnahme und alle Zeugen fangen ganz von vorn an. Es gilt weiterhin die Unschuldsvermutung für alle vier Angeklagten. Letztendlich kann mit einem Grundsatz-Urteil gerechnet werden. Bis zur Endscheidung des BGH werden sicherlich einige Monate vergehen. K13online wird zur gegebenen Zeit  weiter berichten...

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=3826

 

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Copyright by Krumme13