"Jede Liebe ist Liebe - Heinz Birken(Heinrich Eichen)
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 17.01.2018
Zeit: 23:08:11

Online: 14
Besucher: 11739562
Besucher heute: 4581
Seitenaufrufe: 130571270
Seitenaufrufe heute: 12205

Termine

1.

Rudi van Dantzig verst...
2.

Will McBride verstarb ...

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Medien: Respektlos, intolerant, käuflich (3124)
2. Presse-Codex:10 Punkte für Journalisten (8099)
3. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (17828)
4. Studien-Ergebnis(2) der TU Dresden(Klöckner) zur Pädophilie (321)
5. Gefangenen-Post aus den USA (James P. 14) (184)
6. Tagebuch einer Gefangenschaft: 130. - 132. Tag (219)
7. Sta Karlsruhe: Wiederaufnahme Gefangene Z118 (164)
8. K13-Beschwerde gegen Einstellung: Gefangene Z118 (179)
9. Sta Karlsruhe: Einstellung Gefangene Z118 (164)
10. USA - The Legal Pad: Volume1-Issue12 (182)
Aktuelle Links
1. cmv-laservision(DVD-Spielfilme) (3187)
2. Wikipedia: Krumme13/K13online (2483)
3. BoyWiki zu K13online (3971)
4. Gastbeitrag von IMS: Der fidele Knast (Teil 2) (58)
5. Ketzerschriften.net (Weblog) (3803)
6. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (145)
7. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (4001)
8. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (5739)
9. Komitee für Grundrechte und Demokratie (7600)
10. Gastbeitrag von IMS: Der fidele Knast (Teil 1) (70)

Werbebanner
MFoxes
Externe Mediensuche
Gegen Faschismus


Text - Streetwise - Strassenkinder (Spielfilm-DVD)

Streetwise - Strassenkinder

Produktinformation
Regisseur(e): Martin Bell
Format: PAL
Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch
Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
Erscheinungstermin: 25. Januar 2013
Produktionsjahr: 1984
Spieldauer: 89 Minuten
Preis: 16,99 Euro
 


 
 
"Streetwise" porträtiert das Leben von 9 Straßenkindern in Seattle im Jahre 1984. Die Situation, in der die Kinder überleben, ist unfassbar und abstoßend. Man wundert sich, wie grauenvoll ihr Zuhause wohl gewesen sein muss, dass sie dieses miserable Leben auf der Straße vorziehen. Viel zu jung sind sie einem verwahrlostem Erwachsenen-Leben am Rande der Existenz ausgeliefert. Sie kommen aus kaputten Familien, sind oft Opfer von Scheidung und Gewalt. Sie wissen nicht wohin, haben niemanden, an den sie sich wenden können. Sie leben in einer schäbigen Welt, auf der Suche nach Liebe und Glück - in einem Umfeld, das beides nicht kennt. Diese Dokumentation erzählt aber auch, wie die Gesellschaft mit dem so genannten "Abschaum der Menschheit" umgeht. Und trotz all der unsäglichen Tristesse ist dieser Film witzig, einfühlsam, zärtlich und manchmal sogar aufmunternd. Kenner bezeichnen ihn als die bedeutendste Dokumentation, die je gedreht wurde.


 

Kaufmöglichkeit im einem Klick/Link

(Ersteinstellung am 25. Januar 2013 - aktualisiert am 19. Januar 2015)

geschrieben am 19.01.2015
gelesen 2432
Autor Weinheim&Freunde
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


Soziale Netzwerke

Externe Artikel


Bundestagswahl am 24.09.2017
Welche Partei wählst Du als Pädophiler?
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
LINKE
FDP
Piraten
AfD
Sonstige
Nichtwähler



[Ergebnis]

Bundestagswahl am 24.09.2017
Welche Partei wählst Du als Nicht-Pädophiler?
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
LINKE
FDP
Piraten
AfD
Sonstige
Nichtwähler



[Ergebnis]

Neue Bücher

Neue Filme

Heute im TV

Morgen im TV

Copyright by www.krumme13.org