„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 22.11.2017
Zeit: 23:09:47

Online: 13
Besucher: 11319283
Besucher heute: 7032
Seitenaufrufe: 129827304
Seitenaufrufe heute: 10702

Termine

1.

Winterpause 2017/18: W...

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Tagebuch einer Gefangenschaft: 126. - 128. Tag (16)
2. NRZ-Artikel: Ein Akademiker wirbt für Sex mit Knaben (134)
3. Nichts als die Wahrheit? (Max Steller) (862)
4. Tagebuch einer Gefangenschaft: 123. - 125. Tag (101)
5. Das Hohelied der Knabenliebe(Setz/Beckby) (4717)
6. Herzstein (DVD-Spielfilm) (107)
7. Tagebuch einer Gefangenschaft: 120. - 122. Tag (126)
8. Der Mann und das Mädchen (GL-Erzählungen Knoppka) (7165)
9. Mädcheniade (Knoppka-Erzählungen) (2920)
10. Unrecht im Namen des Volkes (Sabine Rückert) (2640)
Aktuelle Links
1. Gastbeitrag von IMS: Der fidele Knast (Teil 2) (4)
2. Gastbeitrag von IMS: Der fidele Knast (Teil 1) (12)
3. Ketzerschriften.net (Weblog) (3714)
4. Trollforum (Kinderschutz) (3621)
5. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (79)
6. Männerschwarm Verlag Hamburg (2015)
7. Edition Salzgeber (DVD-Spielfilme) (2354)
8. Boywiki.org: Boylove Manifest (25)
9. Komitee für Grundrechte und Demokratie (7586)
10. Knast.net (Forum) (79)

Werbebanner
MFoxes
Externe Mediensuche
Gegen Faschismus


Text - Das Erwachen der Unschuld (Buch)

Max Meier-Jobst

Das Erwachen der Unschuld

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (31. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3744868532
  • ISBN-13: 978-3744868532
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1 x 20,3 cm
  • Preis: 9,99 Euro

Tagsüber ist der kleine Niklas mutig, frech und wild. Nachts hingegen plagen ihn Albträume und Ängste. Da kann es schon mal vorkommen, dass er zu seinem zwei Jahre älteren Freund Simon ins Bett gekrochen kommt, denn sein Vater glänzt durch Abwesenheit und die Mutter versinkt in ihrer Tablettensucht. Der behütet aufwachsende Simon genießt die Nähe zu dem hübschen Nachbarsjungen - bis eine schicksalshafte Nacht die beiden abrupt auseinanderbringt. Jahre später, bereits als junger Mann, beschließt Simon, den Verlust seiner ersten großen Liebe aufzuarbeiten und entwickelt einen ausgeklügelten Plan. Doch was hat der beliebte Jugendclub-Chef Big Joe mit der in die Brüche gegangenen Freundschaft zu tun? Nur langsam offenbart sich ein dunkles Geheimnis..

"Dem Autor gelingt das Kunststück, innerhalb weniger Absätze mühelos von der magisch-melancholischen Stimmung eines Coming-out-Romans (...) hinab in die Abgründe menschlicher Perversion zu gleiten", schrieb Queer.de über seinen Debütroman, den autobiographischen Überraschungserfolg "Die Sache mit Peter". Nun widmet sich Max Meier-Jobst erneut den heiklen Themen Pädophilie und sexueller Missbrauch, diesmal im Milieu der Sozialpädagogik. Wieder flossen eigene Erfahrungen ein: Meier-Jobst leistete seinen Zivildienst in einer Einrichtung der Offenen Jugendarbeit. Heute lebt der Mitte der 1980er in München geborene Autor mit Mann und zwei Katern in Norddeutschland und arbeitet als freier Journalist."


Kaufmöglichkeiten mit einem Klick

(Ersteinstellung am 8. September 2017)

geschrieben am 26.09.2017
gelesen 423
Autor Meier-Jobst, Max
Seiten: 1
[Text bewerten] [Druckansicht] [zur Übersicht]


Soziale Netzwerke

Externe Artikel


Bundestagswahl am 24.09.2017
Welche Partei wählst Du als Pädophiler?
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
LINKE
FDP
Piraten
AfD
Sonstige
Nichtwähler



[Ergebnis]

Bundestagswahl am 24.09.2017
Welche Partei wählst Du als Nicht-Pädophiler?
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
LINKE
FDP
Piraten
AfD
Sonstige
Nichtwähler



[Ergebnis]

Neue Bücher

Neue Filme

Copyright by www.krumme13.org