„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | Abonnent | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 22.09.2017
Zeit: 22:37:39

Online: 14
Besucher: 10902149
Besucher heute: 7078
Seitenaufrufe: 129163777
Seitenaufrufe heute: 10457

Termine

1.

Die Leiterin Sylvia Tanner von der Schweizer Beratungsstelle für Pä...
2.

Vladik Shibanov verstarb als weltweit bekannter ...
3.

Der Buchautor Karl Cervik - Was ist Pädophilie? ...

weitere Termine

Menu

    Home

    Abonnent
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Dienstaufsichtsbeschwerde JVA Kislau: Ergänzung Justizministerium (15)
2. Weigerung Akteneinsicht: Stellungnahme an JVA Kislau (13)
3. JVA Kislau: Verweigerung Akteneinsicht (12)
4. JVA Kislau: Medikamente (Cocktail) (21)
5. JVA Kislau: Fax an Polizeirevier Bad Schönborn (117)
6. Nur das Leben war dann anders (Dominik Riedo) (1892)
7. Ermittlungsverfahren JVA Kislau: Beschwerdebegründung (28)
8. Das Erwachen der Unschuld (Buch) (124)
9. Sta Karlsruhe: Verfahren nach Akteneinsicht (118)
10. Sta Karlsruhe Beschwerde: Wiederaufnahme Strafanzeigen (115)
Aktuelle Links
1. MFoxes.net (Film&Buch&Video Datenbank) (1343)
2. Gastartikel: Glotzen verboten! (40)
3. Knast.net (Forum) (53)
4. Knastcafe (Forum) (243)
5. Kein Täter werden: Standort Kiel(Uni) (417)
6. Kein Täter werden: Standort Regensburg(+Außenstelle Bamberg) (494)
7. Deutsches Jungsforum (JF) (11568)
8. F.P.E (M.Griesemer - Psychologe) (2104)
9. Männerschwarm Verlag Hamburg (1966)
10. Girllover-Forum (GLF) (7351)

Gegen Faschismus


Text - Charite: Statement - Volkswagenstiftung
VolkswagenStiftung fördert das Forschungsprojekt „Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch im Dunkelfeld“ mit 517.700 Euro

Unter der Rubrik „Offen für Außergewöhnliches“ fördert die VolkswagenStiftung das Forschungsprojekt „Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch im Dunkelfeld“ der Charite mit 517.700 Euro. Diese fließen zu 100 Prozent in die wissenschaftliche Realisierung des dreijährigen Forschungsvorhabens. Mit der Unterstützung des Projekts bewegt sich die Stiftung in einem Sonderbereich ihrer Fördersegmente. In dem Forschungsprojekt sollen Möglichkeiten von präventiver Therapie zur Verhinderung bzw. Vorbeugung sexueller Übergriffe auf Kinder untersucht werden.

Die VolkswagenStiftung fördert Wissenschaft und Technik in Forschung und Lehre und ermöglicht Forschungsvorhaben in zukunftsträchtigen Gebieten. Zudem hilft sie wissenschaftlichen Institutionen bei der Verbesserung der strukturellen Voraussetzungen für ihre Arbeit. Besondere Aufmerksamkeit widmet sie dem wissenschaftlichen Nachwuchs sowie der Zusammenarbeit von Forschern über disziplinäre und staatliche Grenzen hinweg. Die Stiftung gibt der Wissenschaft Impulse, indem sie immer wieder neue Förderinitiativen entwickelt, mit denen sie einerseits auf neue Forschungsgebiete, -inhalte und -methoden aufmerksam macht und andererseits Anstöße gibt zur Verbesserung der strukturellen Voraussetzungen für Forschung und Lehre sowie der internationalen Zusammenarbeit.

Die VolkswagenStiftung unterstützt aber auch Einzelvorhaben außerhalb ihrer Förderinitiativen, wie jetzt das Projekt „Prävention von sexuellem Missbrauch im Dunkelfeld“ der Charite. Bei solchen Forschungsvorhaben sind die Anforderungen an Originalität und Qualität noch strenger.

Die VolkswagenStiftung verfügt heute über ein Kapital von rund 2,3 Milliarden Euro. Sie ist wirtschaftlich autark und in ihren Entscheidungen autonom. Die Stiftung ist 1961 aus dem Erlös aus der Umwandlung der damaligen Volkswagenwerk GmbH in eine Aktiengesellschaft entstanden. Sie vergibt Mittel für alle wissenschaftlichen Bereiche und fördert Geistes- und Gesellschaftswissenschaften ebenso wie die Natur- und Ingenieurwissenschaften und die Medizin.

In den 43 Jahren ihres Bestehens hat die VolkswagenStiftung inzwischen drei Milliarden Euro für nahezu 28.000 Projekte zur Verfügung gestellt
geschrieben am 09.06.2005
gelesen 2707
Autor K13online & Projekt
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


Soziale Netzwerke

Externe Artikel


Bundestagswahl am 24.09.2017
Welche Partei wählst Du als Pädophiler?
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
LINKE
FDP
Piraten
AfD
Sonstige
Nichtwähler



[Ergebnis]

Bundestagswahl am 24.09.2017
Welche Partei wählst Du als Nicht-Pädophiler?
CDU/CSU
SPD
GRÜNE
LINKE
FDP
Piraten
AfD
Sonstige
Nichtwähler



[Ergebnis]

Neue Bücher

Neue Filme

Werbebanner
MFoxes
Externe Mediensuche

Copyright by www.krumme13.org