Gefangenen-Post aus den USA(Edward B. 1)

Dieter,                                                                     Dezember 2017

Ich habe Deine schöne Weihnachtskarte erhalten. Danke schön dafür. Es war so gut, von Dir wieder etwas zu hören. Ich bin glücklich darüber, dass es Dir gut geht und Du wieder aus dem Gefängnis bist. 

Ich bin hier immer noch in diesem Programm. Ich habe eine neue Adresse. Sie wird unten angezeigt. Ich werde Dir einen Brief schreiben und über mich erzählen. Ich würde gerne mehr über Dich wissen. Du bist die einzigste Person, die ich jemals aus Deutschland kennen gelernt habe. Hast Du ein Foto von Dir, das Du mir zusenden kannst? Ich werde versuchen ein Foto von mir für Dich zu bekommen. Wenn Du noch daran interessiert bist Korrespondenten zu bekommen, könnte ich wirklich eine Menge haben. Bitte lass es mich wissen. 

Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine wirkliche Frohe Weihnacht und ein Glückliches und erfolgreiches Neues Jahr. Ich will nach vorne schauen und hoffe auf alsbaldige Antwort. Bitte frage mich was immer Du fragen möchtest.

Beigelegter Handzettel  

Dieter,

Ich hatte Dir diese Weihnachtskarte Anfang Dezember 2017 schon zugesandt. Sie kam zurück mit dem Vermerk: Zurück zum Absender; Empfänger unbekannt.

So habe ich sie Dir noch einmal zugesandt, in der Hoffnung, dass Du sie zwischenzeitlich bekommen hast. Ich entschuldige mich für diese Unanmehmlichkeiten.


 

Hinweis: Edward B. hatte Dieter Gieseking im Sommer 2016 einen Brief in die JVA Kislau geschickt. Hier geht es zum Online-Tagbuch mit einer schönen Karte:

http://krumme13.org/text.php?s=read&id=1361

geschrieben von K13online am 03.02.2018 - ID: 1383 - 141 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion