„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 25.01.2022
Zeit: 05:57:01

Online: 13
Besucher: 25366947
Besucher heute: 1294
Seitenaufrufe: 153700642
Seitenaufrufe heute: 3000

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Pädophilie - Eine Diskusgeschichte (Kämpf) (19)
2. Gefangenenhilfe Schweiz: Weihnachtskarte von Beat Meier (101)
3. Gefangenenhilfe USA: Weihnachtskarte & Gedicht von Edward B. (87)
4. Interview mit dem Heilpraktiker Wolfgang Wedler (291)
5. Speed Walking (DVD) (3377)
6. Verrückt nach Vincent & Reise nach Marokko (167)
7. Studien-Präsentation: Pädophilie Online-Foren (346)
8. Studien-Ergebnis: Pädophile Online-Foren (257)
9. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (539)
10. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2021 (279)
Aktuelle Links
1. Kein Täter werden: Standort Regensburg(LMU) (77)
2. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (45)
3. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5369)
4. Visions of Alice (Web-Magazin) (143)
5. Kinder im Herzen (Weblog) (617)
6. Pädoseite.home.blog (1588)
7. Ketzerschriften.org (Weblog) (6437)
8. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3579)
9. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1863)
10. Wikipedia: Krumme13/K13online (4241)


Schweizer Ex-Boylover-Aktivist Beat Meier veröffentlicht in Gefangenschaft ein Buch(PDF): Knastgeschichten - und zwischendurch etwas Lyrik 29.08.2021 [09:42:26]

K13online ruft zur Solidarität & Unterstützung des Schweizer Vereins FAIR-wahrt? auf: Wir würden uns auch die Herausgabe des Buches als Printausgabe wünschen und suchen dafür einen bereitwilligen Verlag 

Der frühere Boylover-Aktivist Beat Meier hat über seine 27-jährige Gefangenschaft ein Buch geschrieben, welches wir nun als PDF-Version der Öffentlichkeit vorstellen können: Knastgeschichten - und zwischendurch etwas Lyrik aus der Pöschwies in Regensdorf ZH. Kurzgeschichten aus dem Alltag, dem Gefühlsleben und den Erinnerungen eines auf ungewisse Zeit Verwahrten in einer Schweizer Strafanstalt basierend auf wahren Begebenheiten. Beat Meier ist auch Gründer des Schweizer Vereins FAIR-wahrt?, der sich auch für andere Sicherungsverwahrte einsetzt. Unterstützt wird Meier vom Weblog-Inhaber TINJO(Martin Joos). K13online würde sich auch die Herausgabe des Buches als Printausgabe wünschen und sucht dafür einen bereitwilligen Verlag. Der Verein FAIR-wahrt? verfügt auch über eine Bankverbindung zur finanziellen Unterstützung. Der Inhaber von K13online Dieter Gieseking hatte Martin Joos im November 2020 in der Schweiz besucht und dabei auch Telefongespräche mit Beat Meier geführt. Mitte September dieses Jahres wird es einen weiteren Besuch geben. In dieser Zeit beabsichtigen wir auch, den Boylover Meier in seiner JVA zu besuchen. Ein Besuchstermin muss allerdings noch vereinbart werden. Aufgrund der COVID19-Einschränkungen von Grundrechten sind Besuche in schweizer JVAs nur noch mit gültigem Covid-EU-Zertifikat möglich. Eine Gefangenenhilfe von Gleichgesinnten kann natürlich auch per Briefpost erfolgen. Das Motto von K13online lautet: Schreibt den Gefangenen! Jeder wegen den Deliktsarten der § 176 ff & § 184 ff StGB Inhaftierte freut sich auf Brieffreundschaften nach "Draußen". Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie zum Download-Link auf das Buch des Autors Beat Meier... 

https://www.ag.ch/de/dvi/strafverfolgung_strafvollzug/jva_lenzburg/jva_lenzburg.jsp

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

(Update) Gegen-Demos formieren sich: AfD Kreisverband Pforzheim-Calw kündigt kurzfristig Wahlkampfveranstaltung vor dem Congress Centrum Pforzheim(CCP) an 27.08.2021 [13:24:50]

Rechtspopulistische Veranstaltung findet am Sonntag, den 29. August um 19 Uhr statt: Spitzenkandidatin Alice Weidel, die lokale Direktkandidatin Diana Zimmer, der Stadtrat und Kreisvorsitzende Alfred Bamberg, der AfD-Bundestagsabgeordnete Markus Frohnmaier und Martin Hess

Der AfD-Kreisverband Pforzheim-Enz hat kurzfristig eine Wahlkampfveranstaltung vor dem Congress-Centrum Pforzheim(CCP) angemeldet. Als Redner/Innen wird die Spitzenkandidatin Alice Weidel, die lokale Direktkandidatin Diana Zimmer, der Stadtrat und Kreisvorsitzende Alfred Bamberg, der AfD-Bundestagsabgeordnete Markus Frohnmaier und Martin Hess auftreten. Die rechtspopulistische Veranstaltung findet am Sonntag, den 29. August um 19 Uhr statt.  Die Polizei werde "mit entsprechenden Kräften" vor Ort sein, um die ordnungsgemäße Durchführung zu gewährleisten. Laut Polizeisprecher Frank Weber ist das Präsidium aktuell in Gesprächen mit dem Präsidium Einsatz. Denn es sind Gegen-Demos zu erwarten. In Pforzheim & Umland gibt es ein breites Bündnis gegen RECHTS. Dieses kann sich jedoch erst jetzt formieren, weil die Anmeldung durch die AfD erst am 25. August in einer Pressemitteilung veröffentlicht wurde. Die politische Haltung von K13online ist eindeutig: "Mein Herz schlägt gegen RECHTS". Die AfD-Bundestagsfraktion hatte dem neuen Sexualstrafrecht der Bundesregierung(CDU/CSU & SPD) nicht nur bereitwillig zugestimmt, sondern noch weitere Verschärfungen gefordert. Das Motto von K13online lautet deshalb: STOPPT die AfD!!! Im Wahlkreis Pforzheim hat die AfD besonders in dem Stadtteil eine Hochburg, wo auch der Inhaber von K13online Dieter Gieseking wohnt. Zur journalistischen Berichterstattung wird über die AfD-Veranstaltung und besonders über die Gegen-Demos berichtet werden. Auch eine Bildergalerie wird in dem News enthalten sein. Aktuelle Nachrichten zu den Gegen-Demos werden wir in Updates publizieren. Lesen Sie dazu die aktuellen Informationen mit einem Klick auf weiterlesen...(1. Update 27. August: SPD & CDU kritisieren AfD)(2. Update 28. August: Gegen-Demo der Initiative gegen Rechts vor dem Stadttheater)(3. Update 29. August: IG Metall Pforzheim)  

https://tinyurl.com/3amknpmk

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

K13online schließt sich an: Deutscher Anwaltsverein(DAV) schickt Eck­punk­te­pa­pier an die Politik und stellt Forderungen gegenüber der künftigen Bundesregierung auf 27.08.2021 [07:52:22]

Strafrecht muss Ultima-Ratio sein: Strafrechtspolitik muss fakten- und evidenzbasiert gestaltet und laufend einer Überprüfung hinsichtlich der Wirkung strafrechtlicher Normen unterzogen werden

Der Deutsche Anwaltsverein(DAV) hat bereits jetzt ein Eckpunktepapier an alle politischen Parteien im Bundestag geschickt. Die darin enthaltenen Forderungen sollen in die Koalitionsverhandlung der neuen Bundesregierung mit eingebracht werden. K13online kann sich den Kernforderungen anschließen: Strafrecht muss „Ultima-Ratio“ sein. Wer immer weitere Bereiche des gesellschaftlichen Lebens mit dem Strafrecht regeln will, überdehnt das Strafrecht und überfordert Polizei und Justiz und lässt zudem kriminologische Evidenzen außer Acht. Übersehen wird, dass neue Straftatbestände oder Strafverschärfungen in der Bevölkerung Hoffnungen wecken, auch gesellschaftliche Missstände zu beseitigen oder zu mildern. Die Gefahr der Enttäuschung dieser Hoffnung besteht bei vielen Vorhaben. Dies führt zur Frustration und untergräbt das Vertrauen in den Rechtsstaat. Letztlich fördert dies den Populismus. Gewünschte gesellschaftliche Veränderungen müssen im gesellschaftlichen Diskurs erreicht werden. In der nächsten Legislaturperiode ist insbesondere zu prüfen, wo Straftatbestände wieder gestrichen oder begrenzt werden können, weil sie sich nicht bewährt haben. Strafrechtspolitik muss fakten- und evidenzbasiert gestaltet und laufend einer Überprüfung hinsichtlich der Wirkung strafrechtlicher Normen unterzogen werden. Eine unabhängige Evaluation der Strafgesetze, nicht zuletzt auch, um einer Überlastung der Justiz entgegenzuwirken, ist aus Sicht des DAV geboten. Die endende Bundesregierung aus CDU/CSU & SPD hat all diese Punkte nicht beachtet und verrückte Gesetze geschaffen, die den Eckpunkten des DAV und K13online völlig entgegen stehen. Die scheidende GroKo hat in der letzten Legislaturperiode aus dem Land der Dichter und Denker ein Land der Heuchler & Lügner gemacht. Der politische Populismus ging nicht nur von der AfD aus, sondern auch von den Wortführern der CDU & CSU. Kriminologische Evidenzen findet man in den verfassungswidrigen Gesetzen der neuen §§ 176 ff. und 184 ff. StGB nicht: Gegen Unrecht hilft nur Widerstand....   

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/dav-legt-eckpunktepapier-zur-bundestagswahl-vor/

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Im ewigen Gedenken: Schauspieler & Regisseur und Filmproduzent Peter Kern verstarb am 26. August 2015 im Alter von 66 Jahren in einem Wiener Krankenhaus 26.08.2021 [08:56:08]

Gossenkind von Peter Kern: Ein Film, der Zuneigung zwischen einem 14-jährigen Jungen und einem Familienvater nicht an der grundsätzlichen Unmöglichkeit oder gar Verwerflichkeit einer solchen Beziehung scheitern läßt

Bereits als Junge hatte Peter Kern seine ersten öffentlichen Auftritte bei den Wiener Sängerknaben. Der schwule Regisseur und Schauspieler aus Wien wurde 66 Jahre alt. Peter Kern war Jurymitglied bei mehreren internationalen Filmfestivals. Für seine Regiearbeiten bekam Kern verschiedene Preise. Zu seinen bekanntesten Werken gehörte auch der Spielfilm "Gossenkind". Zum Filminhalt: Karl Heinz Brenner(Winfried Glatzeder) ist verheiratet, Vater eines Sohnes und - liebt Knaben. Als er Axel kennenlernt, verzichtet Brenner auf die sonst so peinliche Vertuschung seiner Sehnsüchte, schleudert einem Bankangestellten bei der Kontoauflösung das Geständnis seiner skandalträchtigen Beziehung ins Gesicht und fährt mit Axel ins Blaue, um seine Liebe zu leben... Peter Kern hat mit seiner dritten Regiearbeit vor allem einen ruhigen, fast romantischen Film geschaffen. Einen Film, der Zuneigung zwischen einem 14-jährigen Jungen und einem Familienvater nicht an der grundsätzlichen Unmöglichkeit oder gar Verwerflichkeit einer solchen Beziehung scheitern läßt. Der Spielfilm "Gossenkind" ist bei ProFun-Media auch auf DVD erschienen. Wie nicht anders zu erwarten, wird dieser Teil seines Lebens in fast allen Mainstream-Medien unterschlagen. Die K13online Redaktion erinnert zum 6. Todestag mit der deutschen und internationalen Pädophilenszene dem Lebenswerk von Peter Kern im ewigen Gedenken. Er verstarb am 26. August 2015 in einem Wiener Krankenhaus... 

https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Kern_(Schauspieler)

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

K13online Wahlempfehlung an die Pädophilenszene zur Bundestagswahl am 26. September 2021: Alle im Bundestag vertretenen Parteien tragen Mitverantwortung im Sexualstrafrecht und sind deshalb nicht wählbar 26.08.2021 [07:49:45]

K13online(Dieter Gieseking) hat per Briefwahl gewählt: Die Zweitstimme geht an die Piratenpartei & die Erststimme im Wahlkreis 279 Pforzheim erhält der Bundesvorsitzende der Tierschutzpartei

Für die deutsche Pädophilenszene sind alle im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien nicht wählbar. Den mehrfachen Verschärfungen im Sexualstrafrecht wurden in der letzten Wahlperiode von allen Parteien zumindest nicht effektiv widersprochen. Die treibende Kraft war die CDU/CSU, aber auch die SPD hat allen Gesetzen zugestimmt. Die rechtspopulistische AfD hat die Unrechtsgesetze noch zusätzlich befeuert. Die GRÜNEN, Die LINKE und die FDP hatte sich bei der Verabschiedung lediglich der Stimme enthalten. Auf dem Stimmzettel stehen eine Vielzahl von kleineren Parteien. Wir empfehlen mit der Zweitstimme die Piratenpartei zu wählen. Würden alle Pädophile die Piraten wählen, dann könnte diese Partei die 5% Hürde überspringen und damit wären Abgeordnete im Bundestag vertreten. Bei der Erststimme empfehlen wir eine Partei zu wählen, die den jeweiligen Direktkandidaten von CDU/CSU & SPD verhindert. Eine solche taktische Wahl ist besser als Nichtwählen. K13online(Dieter Gieseking) hat sich für die Tierschutzpartei entschieden. In Deutschland leben nach offiziellen Schätzungen mindestens 250 Tausend(= 1%) wahlberechtige Pädophile. Hinzu kommen zwischen 3% - 7% der erwachsenen Wahlbevölkerung, die zwar nicht kernpädophil sind, aber laut Studien sexuelle Fantasien zu Kindern & Jugendlichen haben. Damit stellen diese Personengruppen einen erheblichen Machtfaktor in der Gesellschaft dar. Die beste Option einer zukünftigen Regierungskoalition ist zweifellos rot-rot-grün. Gefolgt von der Ampelkoalition aus SPD-FDP und GRÜNE. Primäres Ziel muss es sein, eine Regierungsbeteiligung von CDU/CSU zu verhindern. In der rechten Menüleiste haben wir heute auch eine Vote für die Zweitstimme eingebaut: Welche Partei wählt der Besucher/in von K13online?  Im unteren Link gelangen Sie zu den aktuellen Wahlumfragen. Die CDU/CSU befindet sich auf dem absteigenden Ast. Dieser wird sich hoffentlich bis zum Wahltag 26. September weiter fortsetzen... 

https://www.bundestagswahl-2021.de

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Expose zur Studie an der Medical School Berlin(MSB) - Fakultät Naturwissenschaften/Rechtspsychologie: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) 25.08.2021 [13:19:09]

Für die Untersuchung(Studie zu einer Masterarbeit) vorgesehen ist eine Gesamtstichprobe von 1.000 Teilnehmern: Dabei sind auch Menschen mit pädophilen Neigungen 

Die Medical School Berlin(MSB) hat unter der Leitung von Prof. Dr. Robert Lehmann eine Umfrage durchgeführt, die nun beendet wurde. Die Masterstudentin Marie Scherfke hat dazu ihr Expose an K13online übermittelt, welches wir jetzt der Öffentlichkeit präsentieren können. Das Thema der Masterarbeit, an der vier weitere Studienkolleginnen mitwirken, lautet: Validierung der  Skala sexueller Ansprechbarkeit. Scherfke beschäftigt sich in ihrem Teil speziell mit Menschen pädophiler Neigung. Die Umfrage war auch auf anderen Weblogs und in pädophilen Foren verfügbar. In absehbarer Zeit erhalten wir auch einen Zwischenbericht mit statistischen Angaben etc.! Das Expose beinhaltet: Einleitung und theoretischer Hintergrund, Methodik und Vorgehensweise, Forschungsprojekt, Probandenakquise, Methodik und Ziele der Untersuchung. Dabei zieht Scherfke die DSM5 & die ICD10 sowie Dr. Michael Seto vom Royal Institute of Mental Health Research heran. Dr. Seto hat schon im Jahre 2012 Pädophilie im Sinne einer sexuellen Orientierung untersucht. Dabei setzt er die Präferenz von (vor-)pubertären Kindern am anderen Geschlecht(heterosexuelle Orientierung) mit demselben Geschlecht(homosexuelle Orientierung) gleich. Damit dürften pädophile Beziehungen Mann-Mädchen/Frau-Junge oder Mann-Junge/Frau-Mädchen gemeint sein. Weiter betont er vor allem, dass Betroffene sich schon in einem sehr jungen Alter darüber bewusst sind, dass sie sich von Kindern sexuell angezogen fühlen. K13online weißt an dieser Stelle erneut daraufhin, dass die neue Generation von Pädophilen gerade jetzt heran wächst. Heutige Kinder werden zu Jugendlichen und später zu Erwachsenen. Nach offiziellen Schätzungen in Studien werden mindestens 1% der heutigen Kinder pädophil werden. Diese Erkenntnisse & Fakten werden im gesamten Mainstream fast völlig ignoriert. Aktuelle Eltern von Töchtern & Söhnen im Kindesalter sollten sich darüber bewußt werden. Denn die Pädophilie/Pädosexualität ist Schicksal und nicht Wahl. Es wurde bisher wenig erforscht, welche körperlichen und charakterlichen Eigenschaften Personen mit pädophiler Präferenz haben. Die MSB-Studie will ihren Beitrag zur Erforschung der Pädophilie leisten. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie zum Expose... 

https://tinyurl.com/32zujmpj

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Friedrich-Naumann-Stiftung - Für die Freiheit: Dokumentarfilm DIE UNBEUGSAMEN - Eine filmische Zeitreise in die Geschichte der Frauen der Bonner Republik 24.08.2021 [10:49:41]

Sondervorführung im Pforzheimer Cineplex-Kino: K13online(Dieter Gieseking/Der Unbeugsame) macht Zeitreise zu historischen Reden im Bundestag und aktuelle Interviews mit Politikerinnen der GRÜNEN, FDP, SPD und CDU/CSU

Die Friedrich-Naumann-Stiftung veranstaltete am gestrigen Abend eine Filmvorführung im Pforzheimer Cineplex-Kino: DIE UNBEUGSAMEN. Neben überwiegend Frauen war auch der Unbeugsame Dieter Gieseking(K13online) dabei. Die Unbeugsamen erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld ihren Weg um Teilhabe an politischen Entscheidungsprozessen erkämpfen und dabei Vorurteilen und sexueller Diskriminierung trotzen mussten. Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. In Interviews sind Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee(CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Ingrid Matthäus-Maier (FDP/SPD), Renate Schmidt (SPD) und Rita Süssmuth(CDU) zu sehen. Historische Aufnahmen zeigen darüber hinaus politische Größen wie Aenne Brauksiepe (CDU), Hildegard Hamm-Brücher (FDP), Waltraud Schoppe und Petra Kelly (Die Grünen). Die Friedrich Naumann Stiftung hatte im Juni & Juli d. J. auch virtuelle Veranstaltungen mit dem ehemaligen BGH-Richter Thomas Fischer sowie der früheren Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger(FDP) und  dem Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion Stephan Thomae durchgeführt. Sie referierten zum Thema Sexualstrafrecht.(Siehe K13online News-Archiv) Der politische Kampf auf Gleichstellung der Frauen dauert bis heute an. Die Pädophilen haben diesen politischen Kampf auf Anerkennung & Akzeptanz noch vor sich. Können aber heute durchaus an die 1970er bis 1990er Jahre anknüpfen. Dazu bedarf es allerdings mehr als K13online & den wenigen anderen Aktivisten. Die Unbeugsamen in der Pädophilenszene müssen den politischen Kampf auf Gleichstellung reaktivieren und neuen Aktivismus entfalten. In einer pluralistischen Gesellschaft ist dies auch im heutigen Anti-Pädophilen-Zeitgeist möglich. Eine außerparlamentarische Opposition ebnet den politischen Weg in die Zukunft....   

https://www.freiheit.org/de/kinovorfuehrung-die-unbeugsamen

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Ex-Gangster Maximilian Pollux befeuert Knasthierarchie: Hört Euch diese Geschichte jetzt genau an, denn DAS könnte Euch genauso passieren, wenn Ihr hinter Gitter landet 23.08.2021 [10:30:36]

K13online hat der Knasthierarchie den Kampf angesagt und verurteilt diese auf das Schärfste: Die JVA-Beamten hätten vom Dienst sofort suspendiert werden müssen   

In einem neuen YouTube-Video(52) erzählt der Ex-Knacki Maximilian Pollux eine mutmaßlich fiktive Knastgeschichte über einen Neuzugang in seiner früheren Nachbarzelle der JVA Amberg. Dem U-Häftling soll die Vergewaltigung(Kinderschändung) eines 14-jährigen Mädchens vorgeworfen worden sein. Diese Anschuldigungen sollen den drei gewaltbereiten Zelleninsassen von den JVA-Beamten suggeriert worden sein. Abgesehen davon, dass diese JVA-Beamten sofort vom Dienst hätten suspendiert werden müssen, befeuert Pollux in seinem Video die Knasthierarchie, die von K13online auf das Schärfste verurteilt wird. Zu Anfang erzählt Pollux zwar, dass er ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Thema hat und er ein "guter Menschen" ohne Hass sein will. Im Anschluss geht Pollux auf sein Interview mit Nick Hein von den Pedo-Hunters ein, worauf er offenbar starke Kritik aus der Pädophilienszene erhalten hatte(siehe K13online-News-Archiv). Pollux O-Ton: "Und wenn ihr Kindern oder jungen Menschen was tut, dann braucht ihr nicht auf mein Mitleid zu hoffen. Ihr seid Erwachsen und wollt Sex mit Jemanden unter 18 Jahren, dann fahrt zur Hölle. Hört Euch diese Geschichte jetzt genau an, denn DAS könnte Euch genauso passieren, wenn Ihr hinter Gitter landet". Pollux unterhält sich am Zellenfenster mit einem Insassen nebenan: "Wir überlegen gerade, ob wir Ihn killen sollen". Die Fortsetzung dieser Knastgeschichte folgt am kommenden Sonntag. Pollux damals ist nicht Pollux heute. Heute ist er mit seinem Verein "Sichtwaisen e.V." in der Prävention mit straffälligen Jugendlichen tätig. In dieser Funktion und bei seinen Video-Auftritten ist es zweifellos erforderlich, jeder Art von Knasthierarchie mit Entschiedenheit entgegen zu treten. Gelingt Ihm dies in der nächsten Folge 53 nicht, dann stellt er eine erhebliche Gefahr im Strafvollzug der JVAs dar. K13online hat der Knasthierarchie seit vielen Jahren den Kampf angesagt. Nicht nur innerhalb der JVAs, sondern auch außerhalb der geschlossenen Gefängnismauern. Die deutsche und internationale Pädophilenszene gibt diesem 52. Video mit Sicherheit den Daumen runter. Am kommenden Sonntag sollte es wieder den Daumen hoch geben können.... 

https://youtu.be/BC5hqRbs1Pc?t=1445 (Video-Start bei Minute 24)

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Fataler Wahlkampfauftakt der CDU/CSU: Unter dem verlogenen Deckmantel des Kinderschutzes & Kinderpornos soll die verfassungswidrige Vorratsdatenspeicherung wieder eingeführt werden 22.08.2021 [14:33:04]

Nie wieder CDU/CSU in Regierungsverantwortung: Populistische Wortführer Alexander Hoffmann(CSU), Thorsten Frei(CDU) und Jan-Marco Luczak(CDU) haben maßgeblich zu den verfassungswidrigen § 176 & 184 StGB beigetragen

Die CDU/CSU will bei einer Regierungsbeteiligung in der nächsten Legislaturperiode die verfassungswidrige Vorratsdatenspeicherung wieder einführen. Beim gestrigen Wahlkampfauftakt machte der Kanzlerkandidat Armin Laschet keinen Hehl daraus. Die Umfragewerte sind im Keller, wo sie auch hin gehören. Die verdachtsunabhängige Speicherung von allen Daten ist mit dem Grundgesetz nicht vereinbar. Die CDU/CSU will dies unter dem verlogenen Deckmantel von Kinderschutz & Kinderpornos ändern. Wähler/Innen, die dieser Partei am 26. September 2021 ihre Stimme geben, tragen auch indirekt zum Verfassungsbruch bei, wenn diese populistische Forderung in Koalitionsvereinbarungen umgesetzt werden sollte. Die folgenden Wortführer im Rechtsausschuss haben bereits die am 1. Juli dieses Jahres in Kraft getretenen Gesetze in dem § 176 ff und § 184 ff StGB maßgebend zu verantworten: Alexander Hoffmann(CSU), Thorsten Frei(CDU) und Jan-Marco Luczak(CDU). Die Abgeordneten Hoffmann und Frei haben bei der letzten Bundestagswahl 2017 in ihren Wahlkreisen sogar das Direktmandat gewonnen. Für die Erststimme gibt es 2021 bessere Alternativen. Auch bei der Zweitstimme über die Landeslisten sollten andere Parteien gewählt werden. Jan-Marco Luczak(CDU) hat 2017 seinen Wahlkreis in Berlin nur knapp gewonnen. Es steht völlig außer Frage, dass diese drei Politiker im Deutschen Bundestag eigentlich nichts verloren haben. K13online wird den politischen Werdegang von Hoffmann, Frei und Luczak in der nächsten Legislatur genau verfolgen. Merkt Euch diese Namen bei der Bundestagswahl 2021 und danach...! Die CDU/CSU gehört nach dem 26. September in die Opposition. Damit ändern sich auch die Mehrheitsverhältnisse im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Ebenso im Petitionsauschuss sowie allen anderen Ausschüssen. CDU & CSU haben in den letzten 16 Jahren dermaßen viel an Unrechtsgesetzen geschaffen, dass es keine weitere Regierungsbeteiligung geben darf. Das Motto in den sozialen Netzwerken lautet deshalb auch: #niewiedercdu - Einen politischen Neuanfang für einen effektiven Kinderschutz vor sexualisierter Gewalt kann es nur ohne die CDU/CSU geben. Auch ist ein grundsätzlicher Paradigmenwechsel nicht mit diese Partei möglich. Eine Vorratsdatenspeicherung aller Bundesbürger/Innen muss verhindert werden, denn ein Generalverdacht verstößt auch gegen die Europäische Menschenrechtskonvention...(Update 27.08.2021: CSU-Mann Hoffmann reagiert auf K13-News bei Facebook) 

https://www.tagesschau.de/inland/btw21/union-wahlkampfauftakt-103.html 

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Wiederholung der ZDF-Doku in der Nacht vom 20. auf den 21. August 2021: Skandal in Vegas - Das dunkle Geheimnis des Magiers Jan Rouven - von Michael Gärtner 21.08.2021 [10:01:51]

Jan Rouven beteuert weiterhin seine Unschuld: „Ich war nie ein Pädophiler. Ich war an sowas nie interessiert“, erklärt er im Januar dieses Jahres in einem in der Sendung abgespielten Telefoninterview"

Mit seiner Show „The New Illusions“ begeisterte er von 2014 an im 1200-Plätze-Theater „Tropicana“ sechs Mal die Woche sein Publikum. Doch Anfang 2016 durchsuchte die US-Ermittlungsbehörde FBI das Anwesen des damals 38-jährigen Deutschen. Ende 2019 erklärte dann eine Bundesrichterin: „Ihre Show ist hiermit in diesem Gerichtssaal beendet.“ Sie verurteilte Rouven zu 20 Jahren Gefängnis sowie einer hohen Geldstrafe. In den USA werden auch Jugendliche bis zum 18.  Lebensjahr als "Kinder" eingestuft bzw. als "Kinderpornos". Die drakonischen Strafrahmen sind um ein Vielfaches höher wie in Deutschland. Jan Rouven lebt seit über 20 Jahren in einer schwulen Partnerschaft mit seinem Manager Frank Alfter. Er beteuert weiterhin seine Unschuld: „Ich war nie ein Pädophiler. Ich war an sowas nie interessiert“, erklärt er im Januar dieses Jahres in einem in der Sendung abgespielten Telefoninterview". Die Anträge seines Rechtsanwaltes für ein Berufungsverfahren blieben bisher erfolglos. Die Dateien hätten Hausgäste hinterlassen - er selbst habe, da er meist high gewesen sei, keine Kenntnis davon bekommen. Doch die Behörden sind überzeugt, dass es der Illusionist war, der als User „Lars45“ derart abgründiges Bildmaterial angeboten und angefordert hat. Der Ehemann Alfter glaubt fest daran, dass sein Lebenspartner unschuldig ist. In Amerika werden Inhaftierte nach Ende der Freiheitsstrafe nach Deutschland abgeschoben. Jan Rouven, ein Illusionskünstler aus Frechen bei Köln, war auf dem Olymp seiner Branche angekommen - im amerikanischen Glücksspieler-Paradies Las Vegas (Nevada). Zur gegebenen Zeit wird K13online weiter berichten... 

https://www.fr.de/kultur/tv-kino/ein-zauberer-im-zwielicht-skandal-in-vegas-zr-90931514.html

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht] [weiterlesen]

Seitennavigation


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]