"...die Geschichte lehrt, aber sie hat keine Schüler." - INGEBORG BACHMANN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 07.12.2021
Zeit: 05:02:15

Online: 17
Besucher: 25068765
Besucher heute: 1122
Seitenaufrufe: 152973501
Seitenaufrufe heute: 2995

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Verrückt nach Vincent & Reise nach Marokko (37)
2. Studien-Präsentation: Pädophilie Online-Foren (170)
3. Studien-Ergebnis: Pädophile Online-Foren (115)
4. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (390)
5. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2021 (146)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2022 (4503)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (7585)
8. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4206)
9. K13online Werbeträger: Mousepads (4935)
10. Just Facts, Not Fear (Steven Whitsett) (116)
Aktuelle Links
1. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (19)
2. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5336)
3. Visions of Alice (Web-Magazin) (44)
4. Kinder im Herzen (Weblog) (542)
5. Pädoseite.home.blog (1507)
6. Ketzerschriften.org (Weblog) (6322)
7. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3502)
8. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1811)
9. Wikipedia: Krumme13/K13online (4211)
10. Weblog Heretic TOC (407)


Download
  RSI-Dokumentarfilm(Auszug) Juni 2012 - Viaggio nella pedofilia(Reise in die Pädophilie)
Format VLC media file(flv)
Urheber/Quelle RSI & K13online
Größe 300 MB
Hinzugefügt 23.07.2012
Downloads 3864
Darfst du dieses File downloaden ? ja
Beschreibung

-------------------------------------------------

Radiotelevisione Svizzera Italiana(RSI): Dokumentarfilm Viaggio nella Pedofilia(Reise in die Pädophilie)
http://la1.rsi.ch/falo/welcome.cfm?idg=0&ids=0&idc=43164

-------------------------------------------------

Dieser Dokumentarfilm von Stefano Ferrari wurde am 14. Juni 2012 im schweiz-italienischen Fernsehen RSI ausgestrahlt. Wir haben die Gesamtdauer von 65 Minuten auf die letzten 35 Minuten gekürzt. Bis zur 30 Minute kommen zwei Missbrauchsopfer zu Wort. Weil diese Problematik jedoch nicht unser Thema ist, haben wir diesen Teil nicht berücksichtigt. In diesem Video werden die Pro-Pädophilie Projekte vorgestellt: NAMBLA, MARTIJN, ITP-Arcados und ein Boylover. Klaus Baier von der Berliner Charite wird interviewt. Beachten Sie bitte auch usereTexteinblendungen in deutscher Sprache.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Anschauen!

K13online Redaktion


Deutsche Texteinblendungen im Video

Die italienische Kinderschutz Organisation "prometero" stellt die nordamerikanische Man & Boylover Organisation NAMBLA vor.
nambla.org und ibld.net

Der Dokumentarfilmer Stefano Ferrari beginnt seine Pro-Pädophile Reise in den USA. Die Boylover Organisation NAMBLA besitzt in San Francisco eine offizielle Postfachadresse. Besuchen Sie die Homepage von NAMBLA.org !

Die Boylover Organisation NAMBLA/USA hatte ein Interview vor der RSI-Kamera abgelehnt. Alternativ dazu hat NAMBLA auf seinen Webseiten ein Statement veröffentlicht und eine Erklärung abgegeben.

Der Dokumentarfilmer Stefano Ferrari setzt seine Reise in die Pädophilie fort. Es folgt ein Besuch beim Vorsitzenden der niederländischen Vereinigung MARTIJN, Marthijn Uittenbogaard, in Hengelo.

Marthijn Uittenbogaard(MARTIJN) empfängt den Dokumentarfilmer Stefano Ferrari mit einer niederländischen Übersetzerin in seiner Privatwohnung in Hengelo. Im Interview bezieht er Position zur Pädophilie & Pädosexualität.

Der Vorsitzende der niederländischen Pädophilenvereinigung MARTIJN im Interview mit Stefano Ferrari(RSI-Dokumentarfilmer)

MARTIJN hat eine Reihe von Publikationen zur Pädophilie veröffentlicht. Das vereinseigene Magazin "OK" wurde mit der Nummer 93 eingestellt.

Bei der früheren Zeitschrift "Krumme13" gab eine Kooperation mit MARTIJN.

Ein Missbrauchsopfer in der Kindheit erzählt über sein früheres Schicksal.

Marthijn im Bio-Kleingarten hinter seiner Wohnung. Der geoutete Boylover Aktivist wurde in der Vergangenheit mehrfach angegriffen und verfolgt.

Ein hysterisch auftretender "Psychologe" und vermeindlicher "Kinderschützer"
itp-arcados.net

Stefano Ferrari wollte ein Interview mit einem der Söhne der verstorbenen Syliva Tanner führen, die zu Lebzeiten eine Beratungsstelle für Pädophile in der Schweiz hatte: ITP-Arcados. Besuchen Sie die Webseite von ITP.

Die deutsche Journalistin & Co-Autorin der Dokumentation Stephanie Rauer interviewt einen deutschen Vertreter des Internet-Portales ITP-Arcados zum Thema der Pädophilie.

ITP: Informationen zum Thema Pädophilie - ITP ist eine Plattform, die Fakten und Fiktionen im Umfeld der Pädophilie Raum bietet – und besteht seit dem Jahre 2002. Sylvia Tanner verstarb am 17. Okt. 2010 im Schweizer Kanton Schaffhausen. In der Pädophilenszene war Sylvia bei vielen beliebt.

Sylvia Tanner war zu Lebzeiten auch beratendes Mitglied der Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW e.V.) in Leipzig gewesen.

Sylvia Tanner gründete am 1. Mai 1994 im Schweizer Schleitheim die Erste private Beratungsstelle für Pädophile. Weitere Infos bei K13online

Stefano Ferrari bei Recherchen für seinen Dokumentarfilm: Reise in die Pädophilie(Viaggio nella Pedofilia)

Stefano Ferrari & Stephanie Rauer setzen ihre Reise in die Pädophilie mit dem Flugzeug fort und treffen in München auf den Boylover-Aktivisten Jan Meier zu einem Interview.

Der Pädophile "Jan Meier" erzählt der deutschen Journalistin Rauer sein Coming-In und Out. Das Interview findet in einem Restaurant statt.

Auch der Bruder von "Jan Meier" wird interviewt und erklärt sich solidarisch zu seinem pädophilen Bruder Jan.

Frau Rauer setzt das Interview mit "Jan Meier" in einem Park fort. Der junge Jan gehört zu den wenigen Boylovern in Deutschland, die sich aktiv in die öffentliche Diskussion einbringen und einsetzen.

Stefano Ferrari setzt seine Reise in die Pädophilie mit dem Zug nach Berlin fort. An der Charite interviewt er den Leiter des Projektes "Kein Täter werden", Sexualmediziner Dr. Klaus Beier.

Werbespot Charite: Lieben Sie Kinder mehr, als Ihnen lieb ist?

Ein Therapie-Teilnehmer äußert sich an der Berliner Charite zu seiner pädophilen Identität/Orientierung.

Vorstellungsgespräch eines Pädophilen bei einem Therapeuten an der Charite in Berlin. Von den Teilnehmern wird völlige Enthaltsamkeit verlangt.

http://k13-online.krumme13.org
Gegenteilige Informationen und aktuelle Nachrichten zum Thema der Pädophilie finden Sie auf unseren Webseiten K13online im obigen Link!

Die hier gezeigten Personen und Inhalte sind uns nicht bekannt. Wir vermuten, dass es sich hierbei um eine Therapiegruppe mit Pädophilen handelt - ähnlich wie das Präventionsprojekt der Charite in Berlin.

Die hier gezeigten Personen und Inhalte sind uns nicht bekannt. Wir vermuten, dass es sich hierbei um eine Therapiegruppe mit Kindern handelt, die sexuell missbraucht wurden.

Eine in der Kindheit missbrauchte Frau arbeitet durch Zeichnungen ihre früheren Erlebnisse auf. Mehr dazu auf der DVD zur RSI-Sendung.

Ein in der Kindheit missbrauchter Mann fährt als Erwachsener Karussell. Mehr Infos dazu auf der DVD zur RSI-Sendung.

Die K13online Redaktion hat an der Produktion dieses Dokumentarfilmes aktiv mitgewirkt und mehrere News publiziert. Auch Dieter Gieseking wird in diesem Abspann aufgeführt. Die DVD zur kompletten Sendung ist erhältlich bei: [email protected]

Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit !!!
[Download] [Programm bewerten] [Deadlink melden] [zur Übersicht]

Kommentare

RSI-Dokumentarfilm(Auszug) Juni 2012 - Viaggio nella pedofilia(Reise in die Pädophilie) von felixx
am 06.08.2017

test


K13online News von K13online
am 23.07.2012

YouTube-Kanal-Video: RSI-Dokumentarfilm(Auszug) Juni 2012 - Viaggio nella pedofilia(Reise in die Pädophilie) - vom 23.07.2012
Pro-Pädophile Organisationen NAMBLA(USA) & MARTIJN(Niederlande) + Internetportal ITP-Arcados + Boylover-Aktivist Jan Meier & sein Bruder + Präventionsprojekt der Berliner Charite

Der Dokumentarfilm von Stefano Ferrari "Viaggio nella pedofilia(Reise in die Pädophilie)" steht jetzt auch bei YouTube für Sie bereit. Das Video beginnt ab der 30. Sendeminute und wurde mit deutschen Texteinblendungen erläutert. Die Erstausstrahlung im TV war im 14. Juni 2012 im italienisch-schweizer Fernsehen RSI-Falo. Der gesamte Dokumentarfilm kann beim Radiotelevisione Svizzera Italiana(RSI) auf DVD angefordert werden. Die TV-Interviews wurden von Stefano Ferrari und der deutschen Journalistin Stephanie Rauer geführt. Wir sind mit den Produzenten um eine vollständige Syncronfassung in deutscher Sprache bemüht. Die ersten Anfragen bei deutschen TV-Sendeanstalten laufen bereits an. Schauen Sie zunächst das YouTube-Video mit einem Klick hier:
http://k13-online.krumme13.org/news.php?s=read&id=2359

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1



K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]