„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 20.01.2021
Zeit: 23:53:30

Online: 18
Besucher: 22780151
Besucher heute: 8476
Seitenaufrufe: 148569396
Seitenaufrufe heute: 15561

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Petition an Bundestag: Eingang Ergänzungen & Newsletters (4)
2. Petition an Bundestag: Mitteilung(6) - Ergänzung Sachverständige (6)
3. Heimliche Freundschaften (1964) (13709)
4. Petition an Bundestag: Ergänzung Kinder-Sexpuppen (454)
5. Petition an Bundestag: Stellungnahme Rechtsausschuss angefordert (180)
6. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (4173)
7. K13online Werbeträger: Posterkalender 2021 (3927)
8. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Aufschrift (2783)
9. K13online Werbeträger: Mousepads (4423)
10. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (24560)
Aktuelle Links
1. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (5)
2. Boylandonline (BL-Forum) (7468)
3. Deutsches Jungsforum (14100)
4. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (30)
5. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (34)
6. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (31)
7. Weblog Heretic TOC (134)
8. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (34)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6105)
10. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1967)


Forum
Kategorie Leser-Forum(öffentlich)
Moderatoren k13online, tom,
Schreibrechte für Sie ja
Beschreibung Liebe LeserInnen ! Dieses öffentlich zugängliche Unterforum soll kein "Selbsthilfeforum" für Pädophile sein. Dafür registrieren Sie sich bitte kostenlos auf unseren Webseiten als User. Im geschlossenen Forum stehen Ihnen 13 Unterforen zu verschiedenen Themen zur Verfügung. Darin können sich alle User-Mitglieder zu Wort melden und in den Thread posten. Bitte beachten Sie auch in diesem offenen Unterforum die Regeln einer sachlichen Kommunikation. Wir freuen uns auf Sie / Euch...
Thema des Beitrages Gewalt an Kindern
Autor des Beitrages Tom
Forum Leser-Forum(öffentlich) Gewalt an Kindern

Seiten
1

  Beitrag
Tom
geschrieben am 26.11.2020 um 00:30:35 Uhr
Gewalt an Kindern

Hallo Zusammen,

dieses Thema betrifft uns alle, es macht viele von uns Traurig, Betroffen, Fassungslos, wenn wir in den Medien wieder einmal erfahren müssen das einem Kind Gewalt angetan wurde.

Die Seite von K13Online befasst sich mit dem Thema Pädophilie.
Pädophilie wird von vielen nicht Betroffenen immer im direkten Zusammenhang zu sexueller Gewalt an Kindern gesetzt, dabei wollen viele Menschen nicht wahr haben das jeder Mensch zu sexueller Gewalt an Kindern in der Lage ist. Dies belegen Jahr für Jahr die Statistiken der Polizei.

Natürlich sind auch Pädophile in der Lage sexuelle Gewalt an Kindern zu verüben, auch diese Kennzahl findet man in den Statistiken, setzt man die Zahlen von "Ersatztätern" und Pädophilen aber gegenüber bleibt die Frage offen wie massiv vertreten welche Form von Täter wirklich ist.

In meinen Augen macht es keinen Unterschied welche Art von Täter mit welchem Motiv sexuelle Gewalt an Kindern verübt, denn am Ende bleibt immer eins...ein psychisch massiv traumatisiertes Kind.

Doch betrachten wir nun mal die Formen der Gewalt die ein Kind noch erleiden kann, abgesehen von der wie oben erwähnten sexuellen Gewalt durch Pädophile und Ersatztäter.

Mobbing ist mitunter einer der am häufigsten vorkommenden Arten der Gewalt bei einem Kind.
Dabei wird das Kind nicht nur durch Mitschüler auf verschiedenster Art und weise gequält, nein, auch Lehrer, Eltern, Brüder, Geschwister, andere Familienangehörige usw. praktizieren mitunter Mobbing an einem Kind. Ich weiß wovon ich spreche, ich habe in meiner Kindheit diverse Tätergruppen des Mobbings kennen lernen müssen.

Auch durch Mobbing wird die Psyche eines Kindes dermaßen zerstört das sich das Kind irgendwann nur noch die Frage stellen kann "Wem bedeute ich eigentlich noch was? Wie viel bin ich mir selbst wert?.
Sollte man also nun hin gehen und jedem Lehrer, jedem Vater, jeder Mutter unterstellen das sie ihr eigenes Kind bzw. das ihnen anvertraute Kind Mobben und damit psychischer Gewalt aussetzen ?

Ich selbst maße mir kein Urteil zu irgendeine Menschengruppe aufgrund meiner eigenen Erfahrungen bzw. die mir zugetragenen Erfahrungen anderer an, denn wenn ich anfange pauschal Menschengruppen zu verurteilen dann habe ich genügend "Tätergruppen" aus meiner Vergangenheit die ich pauschal Verurteilen könnte.
Für mich gilt JEDER Mensch als Unschuldig, bis dass das Gegenteil durch die Justiz bewiesen wurde.

Gehen wir weiter in der Spirale der Gewalt an Kindern.
Züchtigung durch körperliche Gewalt im Elternhaus wird von vielen Familien noch als legitimes Bestrafungsmittel eingesetzt, obgleich das Gesetzt sagt das diese Form der Erziehung nicht mehr geduldet und auch bestraft wird. Eltern welche diese Form der Erziehung anwenden finden natürlich immer wieder Argumente warum diese Art der Erziehung notwendig und kaum so schlimm ist. Doch fragt irgendjemand von den diesen Eltern auch mal das Kind welche diese körperliche Gewalt ertragen muss ?

Auch hierbei wird wieder bewusst schön geredet was eigentlich für das Kind mehr als schädlich ist. Auch hierbei möchte kein Elternteil pauschal ver- und beurteilt werden, denn niemand möchte als Schläger-Vater oder Prügel-Mutti bekannt sein.

Kinder sind freie menschliche Wesen welche es genau so wie Erwachsene verdienen ohne Gewalt auf zu wachsen und ihr eigenes, einziges Leben so genießen zu können wie dieses Kind es möchte. Kein Mensch sollte Kindern Gewalt antun können, kein Mensch sollte so schwach sein das es seine eigenen Interessen über die Interessen des Kindes stellt.

Hierbei geht es nicht mehr nur um Pädophilie, hierbei geht es nicht um Eltern, Mitschüler, Lehrer, welche Kinder auf irgendeine Art und weise Gewalt zufügen, es geht hierbei um die körperliche und seelische Gesundheit eines Kindes die von ALLEN Seiten geschützt werden muss.

Kinder sollten um dieses Thema mit einem Songtitel von Alexander Klaws zu beenden, "Free Like the Wind" leben dürfen.
K13online
geschrieben am 26.11.2020 um 09:03:37 Uhr
Zwischenruf

Hallo TOM

Du schreibst oben:

"In meinen Augen macht es keinen Unterschied welche Art von Täter mit welchem Motiv sexuelle Gewalt an Kindern verübt, denn am Ende bleibt immer eins...ein psychisch massiv traumatisiertes Kind."

Wir als Pädophile sollten schon einen Unterschied machen. Für die von sexualisierter Gewalt betroffenen Kinder macht es grundsätzlich keinen Unterschied, ob der Täter pädophil ist oder ein sog. Ersatzhandlungstäter. Aus pädophiler Sicht müssen wir bekanntlich gegenüber der Öffentlichkeit - und das Leserforum ist ja öffentlich - immer klar stellen, dass der geschätzte Anteil bei Straftätern im sogenannten Hellfeld(Justiz bekannt) zwischen 40 - 60% nicht pädophil ist. Die Pädophilen werden aber auch für die Ersatzhandlungstäter heran gezogen. Das ist für uns natürlich ein großes Problem.

Alles dreht sich um pädophile Täter. Auch KTW kümmert sich nur um das pädophile Klientel. Was passiert also mit all den vielen Nicht-Pädophilen, die sexuelle Gewalt gegen Kindern anwenden? Darum kümmert sich im Prinzip niemand. Die Ersatzhandlungstäter sind bekanntlich heterosexuell. Diese haben also eine sexuelle Identität, die in der Gesellschaft vorherrscht. Die heterosexuellen Menschen haben also auch ein Problem, welches in der Öffentlichkeit überhaupt noch nicht thematisiert wird. Warum ist DAS so? Weil die Heterosexuellen keine Differenzierung wollen, weil sie sich sonst mit ihrem eigenen Klientel auseinander setzen müssten. Besser ist, alles in den Pädophilen in die Schuhe schieben. DAS ist soooo einfach....

Deinen anderen Ausführungen kann ich zustimmen...
Tom
geschrieben am 26.11.2020 um 09:29:20 Uhr
Gewalt an Kindern

Hallo Dieter,

mir ist bewusst das die meisten Taten sexueller Gewalt an Kindern von Menschen begangen werden die mit Pädophilie an sich nichts zu tun haben. Solche Ersatztäter, so zumindest meine Einschätzung, sind Menschen die aus dem Moment und der Gelegenheit heraus eine Tat begehen.

Aus diesem Grunde macht es diese Ersatztäter auch so Gefährlich, denn niemand mag einschätzen zu können wer, oder wann, zu so einer Tat fähig ist.
Ist es der eben noch liebende Ehemann und Vater der auf einmal so sexuell frustriert ist das er seinen Trieb an seiner Tochter oder seinem Sohn ausleben muss ?
Ist es die Tante welche sich Angeboten hat auf ihre Nichten und oder Neffen auf zu passen und plötzlich die aufkeimende Erregung für das Kind empfindet ?

Man versucht immer wieder Wissenschaftlich den Ursprung für Pädophilie zu ermitteln, doch wäre es anhand der immensen Mehrzahl an Taten durch Ersatztäter nicht einmal Ratsam zu prüfen was kurz vor der Tat in solchen Ersatztätern vor gegangen ist ?
Wäre es nicht mal aus psychologischer Sicht Interessant welche Reize die Person dazu verleiten ihre eigenen Interessen über die eines Kindes zu stellen ?

Natürlich müssten sich die Heterosexuellen Menschen dann auch mit Menschen aus ihrem eigenen Spektrum beschäftigen, natürlich müssten sie sich den Spiegel vorhalten und sagen "Menschen wie ich könnten unter Umständen selbst so Grausam sein..."

Doch was ich halt auch Aussagen wollte ist das nicht eine Neigung entscheidet ob ich ein grausamer Mensch bin, dies entscheiden alleine meine Taten und bis zum heutigen Tagen muss und kann ich von mir behaupten wahrlich unschuldig zu sein.
Doch leider spielt das für wenige Menschen eine Rolle, denn alleine das wissen um meine Pädophilie würde bei viel zu vielen Menschen noch ausreichen um mir zu unterstellen das sexuelle Gewalt an einem Kind mein Lebensziel ist.

Sexuelle Gewalt an Kindern ist etwas das uns alle betrifft und von uns allen harsch und kritisch betrachtet werden muss so wie unter umständen auch präventiv angegangen werden sollte. Doch um etwas präventiv zu erreichen muss sich dazu erst einmal etwas in den Köfpfen der Menschen ändern.



  [Antworten]

Seiten
1


Im Forum suchen



K13online QR-Code
K13 QR-Code


Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]