"In einer Welt von universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt" - GOERGE ORWELL
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 07.12.2021
Zeit: 04:02:53

Online: 20
Besucher: 25068553
Besucher heute: 910
Seitenaufrufe: 152972619
Seitenaufrufe heute: 2113

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Verrückt nach Vincent & Reise nach Marokko (37)
2. Studien-Präsentation: Pädophilie Online-Foren (169)
3. Studien-Ergebnis: Pädophile Online-Foren (115)
4. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (390)
5. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2021 (146)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2022 (4503)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (7584)
8. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4206)
9. K13online Werbeträger: Mousepads (4935)
10. Just Facts, Not Fear (Steven Whitsett) (116)
Aktuelle Links
1. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (19)
2. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5336)
3. Visions of Alice (Web-Magazin) (44)
4. Kinder im Herzen (Weblog) (542)
5. Pädoseite.home.blog (1507)
6. Ketzerschriften.org (Weblog) (6322)
7. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3502)
8. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1811)
9. Wikipedia: Krumme13/K13online (4211)
10. Weblog Heretic TOC (407)


Links
  Little Rebellions(LR) & Boylove-Internetradio(BLT)
Hinzugefügt 16.05.2013
Hits 1279
Dürfen Sie den Link besuchen? nein
Beschreibung

[Besuchen] [Link bewerten] [Deadlink melden] [zur Übersicht]

Kommentare

BLT-Internet-Radio von K13online
am 22.02.2016

Das BLT-Internet-Radio wird seit dem 1. Januar 2016 erneut empfohlen. Im folgenden Link finden Sie weitere Information, ebenso in den News:
http://krumme13.org/links.php?id=415&s=info
Wir wünschen dem BLT-Projekt für die Zukunft alles Beste!!!


Little Rebellions(LR) & neues Forum von K13online
am 18.03.2012

Das Forum Little Rebellions(LR) wird voraussichtlich vom Inhaber nicht mehr im Internet zur Verfügung gestellt werden. Die dadurch entstandene Lücke soll durch ein neues Forum im anonymen TOR-Netzwerk geschlossen werden. Das Forum ist dort bereits verfügbar. Hinweise dazu finden Sie bei Boywiki hier:

http://de.boywiki.org/wiki/PAIS

http://de.boywiki.org/wiki/Safe_Port_Forum

Bevor die K13online Redaktion das neue Forum für pädophile Boylover in unsere Linkliste aufnimmt und vorstellt, müssen wir uns die Inhalte jedoch anschauen. Dies wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis dahin noch etwas Geduld.


Off-Line Stellung des Forums von K13online
am 13.02.2012

Der rechtlich verantwortliche Inhaber dieses Forums mit dem Nicknamen "Kid Rock" hat Littlerebellions.net am 12. Februar 2012 vom Netz genommen. Die genauen Hintergründe sind uns nicht bekannt. Vermutlich soll es sich um interne Dinge handeln. Demnach wurde das Forum nicht von Dritter Seite angegriffen oder juristisch vom Netz genommen. Unsere "Trauer" hält sich in Grenzen, wenn Sie die unteren Kommentare lesen...


K13-Stellungnahme zu LR & BLT von K13online
am 05.09.2010

Die Verantwortlichen der beiden o.g. Projekte haben auf unsere letzten eMails nicht mehr reagiert. Der direkte Kontakt ist daher abgebrochen. Ein Dialog ist somit nicht mehr möglich. Damit schließen auch wir diese Sache ab und geben dazu die folgende Erklärung bekannt:

Dem Initiator "Joshua" der im LR-Forum stattgefundenen Kampagne gegen K13online/Gieseking hatten sich einige weitere Forenmitglieder angeschlossen. Die Nicknamen (Pseudos) sind uns nicht aus direktem Kontakt bekannt. Die realen Identitäten dieser Nicknamen kennen wir nicht. Das virtuelle Auftreten dieser Pseudonyme war gegen K13online gerichtet. Im Folgenden werden diese Forenmitglieder als K13-Gegner bezeichnet.

Die User des LR-Forums haben sich von der sogenannten Außenwelt vollkommen abgeschottet. Die Ängste der K13-Gegner gehen sogar so weit, dass man niemanden von K13online in seinen Reihen duldet. Der öffentliche Bekanntheitsgrad von K13online wird als Gefahr für ihre Sicherheit gesehen. Hinter den Kulissen wird Angst und Schrecken verbreitet. Unsere Versuche, den Usern diese Ängste zu nehmen, sind nicht durchgedrungen.

Die K13-Gegner im LR-Forum erschweren und behindern durch ihr furchtbares Fehlverhalten die Aktivitäten von K13online in einem nicht geringen Maße. Diese Nicknamen sind für politische Aktivitäten zur Vergesserung der Situation von Pädophilen nicht erreichbar. Obwohl diese User im Prinzip die gleichen Positionen vertreten als K13online sprechen sich diese Nicknamen gegen uns aus. Vereinzelt wird uns sogar die Schuld dafür gegeben, dass es den Pädophilen und damit sich selbst so schlecht geht. Sie halten den pädophilen Aktivismus von K13online für schädlich. Damit sind diese pädophilen User im LR-Forum für politischen Aktivismus und damit verbunden für K13online verloren. Solidarität und Unterstützung kann von diesen Usern somit nicht erwartet werden. Eine solche Denk- und Handlungsweise wird von K13online scharf verurteilt. Ein Pädophiler, der nicht bereit ist, seinen Anteil am Ganzen zu leisten, ist für K13online vollkommen indiskutabel.

Entgegen unserer unteren positiven Bewertung zum BLT-Internetradio muß hier ergänzend festgestellt werden, dass sich die Inhalte der Sendebeiträge fast ausschließlich auf das Vergnügen beschränken. Nach Aussage des Verantwortlichen "Joshua" soll sein Projekt die pädophilen User binden. Aus der Sicht eines pädophilen und politischen Aktivismus sind solche reinen Vergnügungs-Sendungen kontraproduktiv. Sie führen die pädophilen User nicht zum politischen Aktivismus, sondern geleiten diese zur Inaktivität. Dies hat zur Folge, dass es den pädophilen Aktivisten an Nachwuchs mangelt. Das Desinteresse wird gefördert. Der dadurch entstehende Schaden für einen pädophilen Aktivismus ist erheblich. Der Aufbau und die Mitwirkung an pädophilen Aktivismus-Projekten ist mit diesen K13-Gegnern faktisch unmöglich. Organisierte Strukturen können mit diesen Nicknamen nicht geschaffen werden.

Aus oben genannten Feststellungen heraus wird das LR und das BLT nicht mehr von uns empfohlen. Jedoch wird auf eine Warnung verzichtet. Die Aufgaben und Zielsetzungen beider Projekte stehen K13online kontraproduktiv entgegen. Sie schädigen unser Ansehen und tragen dazu bei, dass K13online seine relativ guten Möglichkeiten nicht voll ausschöpfen kann. Ein Projekt wie K13online ist auf eine möglichst breite Pädobasis/Pädoszene angewiesen, um effektiven Aktivismus betreiben zu können. Die K13-Gegner im LR-Forum tragen dazu nicht bei. Somit sind uns in vielen wichtigen Angelegenheiten der Pädophile die Hände gebunden. Das primäre Problem liegt damit als Erstes bei diesen pädophilen K13-Gegnern. Eine gesellschaftliche Verbesserung der schlechten Situation von Pädophilen, geschweige denn von Emanzipation zu reden, ist damit in weite Ferne gerückt worden. Es dominiert weiterhin der Egoismus. Das Kollektivdenken und die Solidarität bleibt den K13-Gegnern ein Fremdwort. Beschämend und würdelos für jeden pädophilen Aktivisten. Das ist die bittere Situation und traurige Erkenntnis unserer Recherchen in diesem LR-Forum für Boylover. Wir schließen hiermit die Berichterstattung ab. Nur bei aktuellen Ereignissen setzen wird die Berichterstattung fort.

Aktualisierung am 16. Mai 2013: Der obige Text wurde auf Wunsch eines Users aus dem damaligen LR und heutigen BLO dahin gehend geändert, dass die Nicknamen der K13-Gegner entfernt wurden.


Aktueller Stand der Dinge im LR-Forum von K13online
am 24.08.2010

Von LR-Usern wurde uns der aktuelle Stand der Dinge im Forum zugespielt, die wir hiermit ohne Gewährleistung auf die Richtigkeit mitteilen möchten, weil wir die Richtigkeit der Mitteilungen auf Grund der völlig regelwidrigen Sperrung nicht überprüfen können. Die Informations-Quelle der folgenden Angaben erscheint uns jedoch zuverlässig und richtig zu sein:

* Der Thread gegen K13online wurde für alle User geschlossen. In einem anderen Thread sollen jedoch Diskussionen ohne die Betroffenen möglich sein. Damit ist eine Richtigstellung von Postings durch K13online jedoch weiterhin nicht möglich. Grundsätzlich wird diese Entscheidung zwar begrüßt, jedoch ist das Problem damit nicht gelöst.

* Der Initiator dieser LR-Kampagne mit dem Nicknamen "Joshua(BLT)" wurde zeitbegrenzt ebenfals gesperrt. Diese Entscheidung wird zwar ebenfals begrüßt und ist korrekt, aber löst das Problem langfristig auch nicht.

* Das LR-Forum stand und steht offenbar weiterhin vor einer "Zerreißprobe". Anstatt richtigerweise den Aggressor zu sperren wurde jedoch der "einfache" Weg der Sperrung von K13online gewählt. Dieses unfaire Vorgehen stellt keine Lösung des Problems dar. Jedenfals sind wir nicht bereit, diese Fehlentscheidung zu tolerieren oder gar zu akzeptieren.

Die K13online Redaktion erwartet die Wieder-Freischaltung des Benutzer-Accounts und die Anweisung des LR-Verantwortlichen an seine Admins/Mods, dass in Zukunft die Regeln gegenüber K13online beachtet und eingehalten werden. Das Gleiche gilt natürlich auch für alle User in diesem LR-Forum.


Status-Rücksetzung: Bedingt offen - vorläufige Link-Sperrung von K13online
am 23.08.2010

Auf Grund aktueller Vorfälle im LR sind wir leider gezwungen, den Status des LR erneut zu Ungunsten dieses Forums zu ändern. Eine ausführliche Stellungnahme für diese Gründe erfolgt jedoch erst in einigen Tagen. Zuvor warten wir die Stellungnahme des Verantwortlichen des LR ab. Diese Vorgänge werden hier auf jeden Fall dokumentiert - unabhängig vom letztentlichen Ergebnis.

Kurze Erläuterung: Im LR-Forum wurde von einem User ein Thread eröffnet, der das Ziel verfolgt, dass sich die K13online Redaktion nach 2 Wochen Aufenthalt und erfolgten positiven Bewertung des Forums, jetzt wieder verabschieden soll bzw. das der Benutzer-Account gelöscht wird. Bis heute Mittag bestand noch die Möglichkeit, dass wir dazu Stellung nehmen konnten, was wir auch getan haben. Am späten Nachmittag erhielten wir jedoch eine eMail, worin uns mitgeteilt wurde, dass der Account und damit der Zugang ins Forum gesperrt wurde. Als Begründung heißt es sinngemäß: "Der innere Boardfrieden sein durch die reine Anwesenheit der K13online Redaktion gefährdet. Dieser Boardfrieden sei dem LR wichtiger als die Bewertung durch K13online. Mehr als die Hälfte der LR-User hätten nun ein Problem mit der Anwesenheit von K13online. Deshalb sehe man sich gezwungen diesem Treiben durch die Sperrung von K13online ein Ende zu setzen."

Wir stellen also fest, dass es von K13online keinen Regelverstoß im Forum gegeben hat. Damit gab es also auch keinen Grund einer Sperrung. Die Sperrung erfolgte somit gegen die eigenen Forenregeln und damit willkürlich. Bei dieser Handhabung liegt der Verdacht nahe, dass bestimmte User des LR nur darauf aus waren, eine erfolgte positive Bewertung für das Forum und das BLT zu erhalten. Dies bewerten wir als eine vorsätzlich Täuschung ihrer wahren Meinung & Absicht gegenüber K13online. Eine solche Verhaltsweise ist im höchsten Maße unseriös und unfair. Darüber hinaus soll die Pädoszene im LR nach eigenen Angaben der Initiatoren dieser Aktion gespalten werden. Es steht außer Frage, dass diese Verhaltsweise bei K13online keine Zustimmung findet. Eine Spaltung der diesbezüglichen Pädoszene ist äußerst kontraproduktiv und zugleich unsinnig. Niemand hat davon einen Nutzen. Im Gegenteil, es wird ein erheblicher Schaden dadurch verursacht, der nur schwer wieder revidiert werden kann.

Weiter muss man jetzt davon ausgehen, dass im LR nun ohne unsere Anwesenheit falsche Sachverhalte bis Lügen verbreitet werden. Es besteht ja von unserer Seite keine Möglichkeit mehr, dies im dortigen Forum richtigzustellen. Es bleibt uns also nur die Möglichkeit, diese Dinge auf unseren eigenen Webseiten zu erläutern, wenn wir davon Kenntnis erhalten. Ein mögliche Neu-Registrierung mit einem unbekannten Nicknamen/Pseudonym kommt für uns nicht in Frage. Wir sind bisher immer offen und ehrlich im LR gewesen und daran wird sich auch außerhalb dieses Forums nichts ändern. Wir sind sicher, dass unsere angemessenen Reaktion auf die Vorgänge und die Sperrung im LR von vielen Pädophilen/BLs im Forum und außerhalb dieses Forums nachvollzogen werden können. Die User des LR können bei uns jeder Zeit weitere Hintergrundinfos per eMail erhalten. Zusätzlich besteht bekanntlich die Möglichkeit der Registrierung als K13-Benutzer und damit der Meinungsäußerung in unserem eigenen Forum.

Weitere Mitteilungen erfolgen zur gegebenen Zeit....


Little Rebellions Neubewertung: Ein Besuch wird empfohlen !!! von K13online
am 18.08.2010

Das Boylover(BL)-Forum "Little Rebellions.net(LR)" gehört zu den technisch und strukturell besten Internetforen in deutscher Sprache für pädophile Knabenliebhaber. Mit einer Vielzahl von Funktionen haben die User umfangreiche Möglichkeiten im Forum ihre Beiträge zu posten. Das Design ist modern und ansprechend. In den folgenden Unterforen sind Diskussionen zu verschiedenen Themen möglich: 1. Die Pinnwand(Ankündigungen & Informationen), 2. Hallo, mein Name ist...(Mitglieder stellen sich vor), 3. Das Wohnzimmer(Allgemeine Themen), 4. Das Kinderzimmer(Jungs Themen), 5. Das Bücherzimmer(Bücher, Geschichten & Filme), 6. Das Arbeitszimmer(Tips und Hilfe zum Thema PC), 7. Der Sportplatz(Für alle sportlichen Events), 8. Der Spielplatz(QuatschPlatsch). Darüber hinaus gibt es mehrere Unterforen mit Galerien und Wettbewerben. Die Bilder-Galerien mit schönen Jungs sind legal. Weiter ist im Forum eine Shoutbox(LIVE-Chat) integriert, welcher rund um die Uhr von den Usern zur lockeren Unterhaltung genutzt werden kann.

Auf Anfrage wurde uns mitgeteilt, dass das LR am 16. Dezember 2007 erstmals ins Internet eingestellt wurde. Es gab bisher keine erkennbaren Angriffe gegen das Forum. Die Serverkosten etc. werden aus eigenen Mitteln bzw. durch Spenden der User finanziert. Das LR-Team besteht gegenwärtig aus 13 Usern. Die rechtliche Verantwortung des LR liegt beim Eigentümer. Das Forum verfügt über mehrere Administratoren & Moderatoren, die für die Einhaltung der Forumsregeln und der Legalität Sorge tragen. Mit Stand von heute hat das Forum 343 registrierte Benutzer, wovon runde 100 täglich im Forum anwesend sind. Eine LR interne Umfrage zur Altersstruktur der User kam zu folgendem Ergebnis: Unter 20 Jahre = 12%, 20-30 Jahre = 43%, 30-40 Jahre = 23%, über 40 Jahre = 21%.

Die K13online Redaktion hatte im Zeitraum vom 1. bis 16. August 2010 eine Umfrage gestartet. Die Vote kam nach 2 Wochen mit einer regen Beteiligung von 55 Usern zu dem folgenden Ergebnis:

K13online Frage
Was hälst Du von den Webinhalten und den Aktivitäten von K13online ?

Antwort-Möglichkeiten der User
1. Inhalte sind gut und wichtig, die Aktivitäten sind notwendig = 10 User - 18,18%
2. Inhalte sind mäßig, Aktivitäten müssen nicht unbedingt sein = 3 User - 5,45%
3. Inhalte sind schlecht, Aktivitäten sollten nicht sein = 10 User - 18,18%
4. Mir vollkommen egal - kein Interesse daran = 32 User - 58,18%


Auf den Vorstellungs-Thread mit Vote/Umfrage hatten mit Stand von heute genau 3360 Zugriffe stattgefunden. In den 143 Antwort-Postings kam es zu Anfang zu heftigen Auseinandersetzungen, die sich im Laufe der Diskussion jedoch wieder gelegt hatten. Nach unserer Einschätzung und Erfahrung spiegelt das Ergebnis durchaus die Situation in der gesamten Pädophilenszene im Internet wieder.

K13online Statement
Auf Grund der Erstbewertung des BLT haben wir bei dieser Gelegenheit auch eine Neubewertung des LR-Forums vorgenommen. Bei der damaligen Erstverlinkung am 18. März 2008 hatten wir wegen unüberbrückbarer Meinungsunterschiede keinen Zugang ins Forum erhalten. Bei der jetzigen Registrierung gab es jedoch keinerlei Probleme, und wir wurden nach Freischaltung von einem Moderator per PM herzlich begrüßt.

Das Forum "Little Rebellions(LR)" dient den pädophilen Usern überwiegend zu alltäglichen Unterhaltungen und Meinungsaustausch. Pädophile im Coming-IN und Out tauschen in den diversen Unterforen Erfahrungen mit Gleichgesinnten aus. Neben der pädophilen Hilfe zur Selbsthilfe spielen natürlich auch die Jungs eine wichtig Rolle. Die Verantwortlichen des LR sehen sich als Anlaufstelle für Betroffene. Das LR erfreut sich in der BL-Community einer steigenden Beliebtheit. Der integrierte Chat wird zur schnellen LIVE-Kommunikation von den Usern vielfach genutzt. Die LR-User zeigen auch ein großes Interesse am hauseigenen Internetradio BLT. Die Kommunikation mit dem Eigentümer des LR kann als gut bezeichnet werden.

Das Interesse der Mehrheit der User an politischen, journalistischen und gesellschaftlichen Themen der Pädophilie ist gering. Nach unserer Auffassung fehlen Unterforen zu den Themen: Medien, Politik und Recht/Justiz. Einige interessierte LR-User sollten für diese Unterforen ein Bewußtsein bei den jungen Pädophilen schaffen und damit einen Beitrag zur Emanzipation der Pädosexualität leisten. Pädophiler Aktivismus ist grundsätzliche Voraussetzung für mehr Akzeptanz in der Gesellschaft. Die wenigen Pädo-Aktivisten sind auf die Pädobasis/Pädoszene angewiesen. Direkte Unterstützung(Mitarbeit) und/oder indirekte Unterstützung(Spenden) helfen den Aktivisten bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Aktivitäten.

Nach 2 Wochen Aufenthalt im LR haben wir uns nun aus zeitlichen Gründen wieder verabschiedet und werden dort lediglich noch sporalisch vorbei schauen können. Wir gehen davon aus, dass alle Inhalte des LR weiterhin so bleiben wie bisher. Dabei vertrauen wir den Admins & Mods, die auch in Zukunft auf die Einhaltung der dortigen Regeln achten werden. Wir bedanken uns bei allen Usern und wünschen weiterhin viel Erfolg für dieses Forum der Boylover in Deutschland und darüber hinaus...

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Gieseking
K13online Redaktion


ERSTES Boylove Internetradio BLT von K13online
am 17.08.2010

Das ERSTE Boylove-Radio BLT in deutscher Sprache wurde als eigenständiges Teilprojekt des Boylover-Forum "Little Rebellions.net(LR)" am 28. Februar 2010 ins Leben gerufen. In den folgenden Wochen gab es mehrere Teststreams, um die Technik und Software zu optimieren. Der erste Teststream war für circa 5 Stunden den Usern des LR bereits am 6. März zugänglich. Der offizielle Sendestart war am 23. April 2010 mit einer vorbereiteten Show ,sowie Gästen und einer Menge Party. Bis zum heutigen Tage wurden einschließlich der Teststreams 17 Sendungen ausgestrahlt. Dabei waren vier Themen-Shows(April-Mai-Juni-Juli) und fünf Musiksendungen.

Auf Anfrage beim BLT-Verantwortlichen "Joshua" wurde uns mitgeteilt, dass die durchschnittlichen Zuhörer bei den Sendungen "goes music" bei 25 Usern und bei den Themen-Shows bei 40 Usern liegen. Dabei muss erwähnt werden, dass die Kapazitäten bei derzeit maximal 50 Zuhörern gleichzeitig liegt. Bei der letzten Sendung im Juli waren diese Kapazitäten voll ausgelastet und 13 User befanden sich noch der Warteschleife. Das BLT-Team wird über eine Ausweitung des Limits nachdenken.

Derzeit gibt es im Monat zwei feste Sendungen. Jeweils am letzten Freitag eines Monates gibt es die BLT-Themenshow und 2 Wochen später die BLT goes music Show. Die Sendebeiträge sollen demnächst auf vier pro Monat erhöht werden. Zwischendurch gibts auch schon mal spontane Sendungen oder Testbeiträge mit neue Moderatoren. Das BLT-Team besteht nach Auskunft von "Joshua" aus inzwischen 8 Mitgliedern, wobei 5 Mitglieder der BLT-Redaktion angehören. Der Chefredakteur sorgt dafür, dass die einzelnen Beiträge gründlich vorbereitet und pünktlich bei den Moderatoren vorliegen. Hauptverantwortlicher des BLT ist der LR-User "Joshua" als Eigentümer und der LR-Eigentümer, der unter dem Pseudonym "Kinderzimmer productions" mitarbeitet. Das BLT wird z.Zt. ausschließlich aus privaten Mitteln von "Joshua" finanziert. Spenden sind zwar gerne gesehen, jedoch wird BLT keinen offiziellen Spendenaufruf starten.

BLT-Original-Statement(Joshua):
BLT ist ein junges Projekt, dass sich mit jeder Sendung weiter entwickelt. Die Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen, und wir haben noch viele Pläne in der Pipeline, die aber aufgrund des kleinen Teams und den begrenzten finanziellen Möglichkeiten derzeit noch nicht zu realisieren sind. Zuhörer der ersten Stunde können bestätigen, dass sich BLT rasant und positiv entwickelt, und das Konzept von immer mehr treuen Zuhörern angenommen wird. Wir selber sehen BLT nicht als Projekt um Forderungen für BLs durchzusetzen. Wir sehen uns als Entertainer, die informieren, gestalten und unterhalten wollen. Dabei versuchen wir interessante Themen vorurteilsfrei zu verpacken. Wir hoffen, dass sich BLT als fester Bestandteil der BL-Community etablieren kann und das Online-Leben von Gleichgesinnten bereichert. Ob uns das gelingt können nur die Zuhörer entscheiden.

---------------------------------------------

K13online Statement:
Wir haben uns in den letzten zwei Wochen des Aufenthaltes im LR-Forum zu dessen Neubewertung mehrere Sendungen des BLT angehört und sind geradezu von der guten technischen und inhaltlichen Qualität begeistert. Die Kommunikation mit dem Eigentümer "Joshua" hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten positiv entwickelt. Die Moderation der Sendebeiträge kann als professionell bezeichnet werden. Im LR-Forum kann während der Sendung über einen integrierten Chat(Shoutbox) direkt mit dem Moderator kommuniziert werden. Musikwünsche können von den dortigen Usern direkt bei der Moderation eingebracht werden. Bei den Themensendungen wird vieles rund um Boylove behandelt. Die Programminhalte der jeweils nächsten Sendung werden im LR-Forum frühzeitig angekündigt. Der Zugang zu BLT ist über die K13online Webseiten nur über eine vorherige Registrierung als User im LR-Forum möglich.

Das ERSTE deutsche Internetradio speziell von und für Boylover soll vorerst ein internes Projekt des LR-Forums bleiben. Zu unserem Bedauern ist das BLT-Team gegenwärtig (noch) nicht bereit, mit seinen Radiosendungen an die große und weltweite Öffentlichkeit zu gehen. Es steht außer Frage, dass ein öffentliches Internetradio zum Thema der Pädophilie/Boylove eine erhebliche gesellschafts-politische Bedeutung hätte. Andererseits ist es aber auch verständlich, dass die damit verbundenen Ängste der BLT-Initiatoren, Pädo-Interviewpartner und allen pädophilen Mitwirkenden und Usern, noch ziemlich groß sind. Wir würden uns sehr wünschen, dass die oft desinformierte Öffentlichkeit ein solches pädophiles Internetradio-Projekt nicht nur duldet, sondern problemlos akzeptieren könnte. Die Lebenswelt der Boylover ist so unterschiedlich wie das Leben selbst.

Die K13online Redaktion wünscht dem ERSTEN deutsch-sprachigen Internetradio für Boylover BLT das Beste und weiterhin viel Erfolg..... !!!

Status der Empfehlung: Ein Besuch wird empfohlen
Status der Empfehlung: offen
Status der Empfehlung: bedingt offen
Status der Empfehlung: Warnung
(Stand 18. August 2010)


Status der Empfehlung: bedingt offen von k13online
am 14.03.2008

Bevor wir ein Forum empfehlen können müssen wir Gelegenheit zum Prüfen der Inhalte erhalten. In diesem Fall wurde uns der Zugang nicht gestattet. Aus diesem Grunde sind wir auch gezwungen, uns von dem Forum, Benutzern und den Inhalten vorläufig zu distanzieren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir jede Verantwortung ablehnen. Nach einem erfolgten Zugang werden wir den Status der Empfehlung erneut prüfen.

***********************************
Die K13online ist ständig um eine möglichst allumfassende Information zum Thema Boylove/Girllove bzw. Pädophilie bemüht. Dazu gehört natürlich auch die Auflistung der im Internet existierenden Pädo-Foren. Das hier bei uns heute neu verlinkte Forum besteht bereits seid einiger Zeit. Zur Teilnahme in diesem Forum ist - mit Ausnahme eines Gäste-Threads - eine Registrierung erforderlich.

Im Rahmen unserer journalistischen Berichterstattung haben wir uns als pädophilie Online-Redaktion seid geraumer Zeit dazu entschlossen, Pädo-Foren nicht mehr wie bisher einfach "blind" zu verlinken. Bevor wir eine positive Empfehlung oder negative Bewertung für oder gegen dieses Forum aussprechen werden wir es eine Zeitlang "beobachten". Bei unserer dann folgenden Endscheidung spielt der Inhalt/Themen der Postings, das Verhalten der User sowie der Admins/Moderatoren eine wichtige Rolle.

Der Link zum Forum ist geöffnet. ALLE BesucherInnen unserer Webseiten können eine Vote zum Forum abgeben. Klicken Sie dazu auf: Link bewerten. Das Ergebnis werden wir in unsere Endscheidung einfließen lassen. Zuvor müssen Sie sich natürlich auch dort registriert haben und alles eine Weile mitgelesen haben, logisch. Erst dann können Sie sich ihre eigene Meinung bilden.

In gleicher Weise werden auch wir diese Angelegenheit handhaben. Einige User dort werden uns über Ihre Erfahrungen im Forum berichten. Auch Sie können uns diesbezügliche Infos über das Kontaktformular unserer Webseiten zukommen lassen. Aus den obigen Erfahrungswerten + K13-Vote werden wir dann ein Gesamtbild erstellen können. Wir hoffen, dass wir dann eine positive Bewertung zum Forum abgeben können. Benutzer von K13online können bei uns bekanntlich auch Kommentare verfassen. Um eine rege Teilnahme wird gebeten !

(Aktueller Stand 13.März 2008)

Online-Redaktion zur journalistischen Berichterstattung.

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1



K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]