„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 07.12.2022
Zeit: 01:19:05

Online: 32
Besucher: 27244031
Besucher heute: 443
Seitenaufrufe: 158558633
Seitenaufrufe heute: 798

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online sucht gleichgesinnten Webmaster (37)
2. Presse-Codex:10 Punkte für Journalisten (12610)
3. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (9171)
4. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5947)
5. Normenkontrollverfahren § 184b StGB: BVerfG an K13online (74)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2023 (5467)
7. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (5174)
8. K13online Werbeträger: Mousepads (5823)
9. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2022 (188)
10. Die Lust am Kind (Portrait des Pädophilen) (11645)
Aktuelle Links
1. Pädoseite.home.blog (2337)
2. Edition Salzgeber (DVD-Spielfilme) (3805)
3. NAMBLA (Boylover-Organisation USA) (9858)
4. Free Spirits (Int. Boylove-Community) (7437)
5. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (360)
6. Kinder im Herzen (Weblog) (926)
7. NewgonWiki (98)
8. Krumme13: Woher kommt der Name? (4865)
9. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9662)
10. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5117)


Links
  Pädoseite.home.blog
Hinzugefügt 23.11.2022
Hits 2337
Dürfen Sie den Link besuchen? ja
Beschreibung

Es gibt einige Gruppen, die gesellschaftlich eher nicht so gut angesehen sind. Politiker zum Beispiel rangieren in der Popularitätsskala gemeinhin eher auf den hinteren Rängen. Das Ansehen von Bankern oder Versicherungsvertretern hat im Laufe der verschiedenen Finanzkrisen und -skandale ebenfalls gelitten. Doch das ist natürlich bei weitem nicht der Bodensatz der Gesellschaft.

Ganz unten, unterhalb von Drogendealern und Mördern sind Menschen angesiedelt, die sich sexuell von Kindern angesprochen fühlen. Ein Mörder hat seine Strafe schließlich irgendwann abgesessen und kann resozialisiert werden. Pädophile gelten dagegen als tickende Zeitbombe, die die schützenswertesten Mitglieder der Gesellschaft bedrohen.

In einer anonymen Umfrage 49% der Befragten plädierten für eine präventive Inhaftierung von Nicht-Tätern mit sexuellem Interesse an Kindern, 27% wünschten diesen den Tod. (Quelle: Ergebnisse der Mikado-Studie der Uni Regensburg). Pädophile möchte man gemeinhin an den Pranger stellen und brandmarken. Zur Erinnerung: brandmarken ist etwas, das man mit Tieren macht.

Ich bin pädophil und fühle mich sexuell zu Jungen im Alter von etwa 10 bis 14 Jahren hingezogen. Trotzdem bin ich kein Lord Voldemort und bin nicht der Meinung, dass ich es verdient habe gebrandmarkt zu werden.

Damit mir das trotz der fehlenden Voldemort-Eigenschaft nicht am Ende doch wiederfährt, nutze ich die Pseudonymität des Internet – und habe dabei auch versucht die persönliche Identifizierbarkeit durch technische Maßnahmen möglichst zu reduzieren.

Ich schreibe hier in erster Linie für mich selbst. Ich werde (mit)teilen, was mich beschäftigt, belastet, freut oder tröstet. Vermutlich ergeben sich dabei als Nebenprodukt für den einen oder anderen, der zufällig über den Blog stolpert, unerwartete Einblicke. Was man dann damit anfängt, bleibt jedem selbst überlassen.

Ein Besuch und Kommentare zu seinen Themen wird empfohlen!

(Ersteinstellung am 6. März 2019 - aktualisiert am 1. April 2020)

[Besuchen] [Link bewerten] [Deadlink melden] [zur Übersicht]

Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1



K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]