„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 28.09.2022
Zeit: 15:18:15

Online: 20
Besucher: 26746138
Besucher heute: 3762
Seitenaufrufe: 157408842
Seitenaufrufe heute: 12264

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online Werbeträger: Mousepads (5608)
2. Die Lust am Kind (Portrait des Pädophilen) (11127)
3. Der Puppenjunge (Roman) (8273)
4. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (2324)
5. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5671)
6. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4936)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (8864)
8. BT-Petition sexuelle Identität ins GG: Ausschuss an Petenten (190)
9. BT-Petition Kinderrechte ins GG: Ausschuss an Petenten (158)
10. PUBERTY: Protokoll Landgericht Einziehungsverfahren (180)
Aktuelle Links
1. NewgonWiki (39)
2. Krumme13: Woher kommt der Name? (4827)
3. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9621)
4. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5056)
5. Wikipedia: Krumme13/K13online (4326)
6. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (328)
7. Pädoseite.home.blog (2185)
8. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (6004)
9. Boylinks (International) (17118)
10. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6539)


Links
  Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg
Hinzugefügt 30.10.2021
Hits 138
Dürfen Sie den Link besuchen? ja
Beschreibung

[Besuchen] [Link bewerten] [Deadlink melden] [zur Übersicht]

Kommentare

Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg von K13online
am 30.10.2021

Hoko Horii works as a lecturer at the Van Vollenhoven Institute, where she teaches in various courses such as Law and Society in Japan and Law and Governance in Asia. She is also a post-doctoral fellow at Kobe University, conducting a research project funded by Japan Society of the Promotion of Science (JSPS). She studies the concept of agency in law, by examining the background and practice of age of consent laws in three countries: Japan, Indonesia, and the Netherlands.

Previously she completed her LL.M. at Nagoya University (2015), and her Ph.D. at the Royal Netherlands Institute of Southeast Asian and Caribbean Studies (KITLV) and the Van Vollenhoven Institute (2020). In her doctoral thesis, she studied child marriage practice in Indonesia, and identified the reasons and assumptions behind the gap between international human rights law and local reality. During this project, she received grants from the Toyota Foundation, Asian Modernities and Traditions (Leiden University), and Canadian Embassy in Jakarta, to organize workshops concerning the topic.

Next to her studies, she worked on several development projects in Jakarta (Indonesia), Cebu (the Philippines) and Yangon (Myanmar). She also invests in dissemination of academic knowledge by initiating discussions outside academia, cooperating with journalists, CSOs, and non-academic audiences.

Deutsche Übersetzung mit Google-Translate

Hoko Horii arbeitet als Dozentin am Van Vollenhoven Institute, wo sie in verschiedenen Kursen wie Law and Society in Japan und Law and Governance in Asia unterrichtet. Sie ist außerdem Postdoktorandin an der Universität Kobe und leitet ein von der Japan Society of the Promotion of Science (JSPS) finanziertes Forschungsprojekt. Sie untersucht das Konzept der rechtlichen Vertretung, indem sie den Hintergrund und die Praxis von Gesetzen zum Schutzalter in drei Ländern untersucht: Japan, Indonesien und die Niederlande.

Zuvor absolvierte sie ihren LL.M. an der Nagoya University (2015) und ihren Ph.D. am Königlich Niederländischen Institut für Südostasien- und Karibikstudien (KITLV) und am Van Vollenhoven Institut (2020). In ihrer Doktorarbeit studierte sie die Praxis der Kinderehe in Indonesien und identifizierte die Gründe und Annahmen hinter der Kluft zwischen internationalen Menschenrechtsgesetzen und lokaler Realität. Während dieses Projekts erhielt sie Stipendien der Toyota Foundation, Asian Modernities and Traditions (Universität Leiden) und der kanadischen Botschaft in Jakarta, um Workshops zu diesem Thema zu organisieren.

Neben ihrem Studium arbeitete sie an mehreren Entwicklungsprojekten in Jakarta (Indonesien), Cebu (Philippinen) und Yangon (Myanmar). Sie investiert auch in die Verbreitung akademischen Wissens, indem sie Diskussionen außerhalb der Wissenschaft initiiert und mit Journalisten, CSOs und nicht-akademischem Publikum zusammenarbeitet.

https://www.universiteitleiden.nl/en/staffmembers/hoko-horii#tab-1

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1



K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]