"Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende Beides verlieren!" - B.FRANKLIN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 27.11.2021
Zeit: 03:08:36

Online: 19
Besucher: 25003291
Besucher heute: 917
Seitenaufrufe: 152823434
Seitenaufrufe heute: 2039

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Studien-Präsentation: Pädophilie Online-Foren (122)
2. Studien-Ergebnis: Pädophile Online-Foren (87)
3. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (353)
4. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2021 (113)
5. K13online Werbeträger: Posterkalender 2022 (4458)
6. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (7513)
7. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4174)
8. K13online Werbeträger: Mousepads (4895)
9. Just Facts, Not Fear (Steven Whitsett) (98)
10. USA - The Legal Pad - Volume 5 - Issue 9 (93)
Aktuelle Links
1. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (16)
2. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5330)
3. Visions of Alice (Web-Magazin) (34)
4. Kinder im Herzen (Weblog) (526)
5. Pädoseite.home.blog (1488)
6. Ketzerschriften.org (Weblog) (6301)
7. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3495)
8. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1794)
9. Wikipedia: Krumme13/K13online (4205)
10. Weblog Heretic TOC (402)


Links
  Arbeitsgemeinschaft Pädophilie Düsseldorf (AGPD)
Hinzugefügt 28.03.2016
Hits 6705
Dürfen Sie den Link besuchen? ja
Beschreibung

Die Selbsthilfegruppenarbeit basiert auf den Empfehlungen der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V.: „Selbsthilfegruppen. Ein Leitfaden für die Gruppenarbeit“, eine Broschüre die von der KOSKON herausgegeben wurde.

Die Gruppentreffen finden einmal im Monat in Düsseldorf statt und haben eine feste Ordnung: Durch die Gesprächsführung wird ermöglicht, dass ein Teilnehmer seine unter Umständen akuten Probleme ausführlich darstellen kann. Gleichzeitig soll sichergestellt werden, dass das Problem in seiner Individualität erkennbar bleibt und das Gespräch sich nicht in allgemeinen Ratschlägen verliert. Die Selbsthilfegruppen arbeiten auf der Basis von Freiwilligkeit, Vertrauen, Repressionsfreiheit (nicht jedoch Rechtsfreiheit) und Bewusstwerdung und wirken daher in hohem Maße „entneurotisierend“.

Mit Eintritt in die Selbsthilfegruppe verlässt ein Teilnehmer seine bisherige Isolation und begibt sich in eine Gruppe, die mit seinen Problemen und Ängsten vertraut ist. Er erfährt dort im Gegensatz zu praktisch jeder anderen Umgebung keine Ablehnung.
Innerhalb der Gruppe erlebt er vielleicht zum ersten Mal Akzeptanz, Halt und die Möglichkeit, im Dialog mit anderen mehr über sich zu erfahren. Damit kommt der Selbsthilfegruppe eine große Bedeutung zur Kompensation fehlender sozialer Bindungen zu. Die Begegnung mit unterschiedlichen Personen und Lebensentwürfen ist eine wichtige Orientierungshilfe bei der sachlichen Auseinandersetzung mit sich selbst und den eigenen Problemen. Dazu gehört vorrangig, das negative Selbstbild, das durch die Medien-Öffentlichkeit produziert und vermittelt wird, in sich zu überwinden. Es gilt, eine positive Einstellung zur eigenen Sexualität zu entwickeln.

Das Herausbilden einer eigenen Ethik für den Einzelnen ist dabei vorrangiges Ziel und wird auch dem Schutz von Kindern dienen.
Die Arbeit in der Selbsthilfegruppe kann Pädophile psychisch stabilisieren - eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass sie reflektiert und verantwortungsbewusst handeln. Selbstbeherrschung kann gelernt werden, was bedeutet, dass unkontrollierte, aggressive und möglicher Weise gefährliche Akte durch kontrolliertes soziales Handeln ersetzt werden. 


Status der Empfehlung: Ein Besuch wird empfohlen
Status der Empfehlung: offen
Status der Empfehlung: bedingt offen
Status der Empfehlung: Warnung

(Statusänderung am 28. März 2016 durch Vereinbarung mit dem Sprecher der AGPD)

[Besuchen] [Link bewerten] [Deadlink melden] [zur Übersicht]

Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1



K13online QR-Code
K13 QR-Code

Bundestagswahl am 26. September 2021
Zweitstimme: Welche Partei wählt der Besucher/in von K13online?
Piratenpartei
Tierschutzpartei
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Andere
Nichtwähler



[Ergebnis]

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]