Im ewigen Gedenken: Französischer Schriftsteller & Boylover Tony Duvert verstarb vor 13 Jahren im Alter von 63 Jahren unter ungeklärten Umständen

Buchautor Tony Duvert veröffentlichte sein Meisterwerk pädophiler Literatur "Als Jonathan starb" im Jahre 1978 im Verlag "Les Editions de Minuit Paris" - Neuauflage bei Männerschwarm-Verlag 2011

Der französische Schriftsteller und bekennender Boylover Tony Duvert wurde am 20. August 2008 in seinem Wohnhaus in Thore-la-Rochette tot aufgefunden, über einen Monat nach seinem Hinscheiden. Sein bekanntester Roman "Als Jonathan starb" erschien erstmals im Verlag "Les Editions de Minuit Paris" im Jahre 1978. Im Männerschwarm Verlag Hamburg erschien im Jahre 2011 eine Neuauflage seines Meisterwerkes pädophiler Literatur. In Frankreich erhielt Duvert im Jahre 1973 den Prix Medicis für seinen Roman "Paysage de fantaisie". 2003 wurde die Verfilmung seines Romans "L ile atlantique" bei ARTE ausgestrahlt. Die deutsche und internationale Pädophilenszene gedenkt Tony Duvert am 20. August 2021 in ewiger Erinnerung. Seine Liebesgeschichte zwischen einem jungen Maler und einem 8-jährigen Jungen gehört zu den besten Werken der Pädophilie & Pädosexualität. Im heutigen Anti-Pädophilen-Zeitgeist hat dieser Roman aus den 1970er Jahren einen unschätzbaren Wert. Es gibt heute nur noch sehr wenige Buchautoren, die den enormen Mut aufbringen, einen pädophilen Roman zu schreiben. Fragt ein Autor mit seinem Manuskript bei einem renommierten Verlag an, erhält er fast immer eine Absage. Oft mit einer Begründung, dass einem die Haare zu Berge stehen: "Ändern Sie die pädophile Liebesgeschichte in ein Missbrauchs-Buch" und wir werden es veröffentlichen. Bücher von Missbrauchsopfern haben seit vielen Jahren Hochkonjunktur und versprechen eine hohe Auflage. Den Autoren mit positiver Darstellung der Pädophilie bleibt nur eine Alternative: Das Buch im Eigenverlag heraus zu geben, wobei auch die Werbung selbst übernommen werden muss. K13online unterstützt deshalb jeden Buchautor bei der Herausgabe seines Werkes mit pädophilen Inhalten. Wenn die Druckerei bzw. der Eigenverlag auf der Frankfurter Buchmesse einen Stand hat, dann werden wir darüber berichten. Die Buchmesse 2021 findet eingeschränkt wegen CORONA statt. Wir werden in diesem Jahr wieder zur Buchmesse nach Frankfurt fahren und Verlagsstände besuchen.....       
 
http://fr.wikipedia.org/wiki/Tony_Duvert



 
 
Wikipedia: Tony Duvert

Zitate
Tony Duvert ( 2. Juli 1945 in Villeneuve-le-Roi , Juli 2008 in Thore-la-Rochette) war ein französischer Schriftsteller.

Duvert erhielt 1973 den Prix Medicis für seinen Roman Paysage de fantaisie (dt.: Phantastische Landschaft). 2003 wurde die Verfilmung seines Romans L ile atlantique (dt.: Atlantische Insel) auf dem zweisprachigen Fernsehkanal ARTE gezeigt. Für die Zeitschrift Gai Pied verfasste er zahlreiche Artikel und Kreuzworträtsel.

Tony Duvert wurde am 20. August 2008 tot in seinem Wohnhaus in Thore-la-Rochette aufgefunden, über einen Monat nach seinem Hinscheiden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tony_Duvert
 



N E U A U F L A G E

Tony Duvert
Als Jonathan starb
Roman aus dem Französischen von Joachim Bartholomae
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Männerschwarm Hamburg
Auflage: 1 (Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3939542598
ISBN-13: 978-3939542599
Größe und/oder Gewicht: 19,8 x 13 x 2,6 cm
ISBN: 978-3-939542-59-9
Preis 19,00 Euro


 
http://krumme13.org/text.php?s=read&id=87 


 

Männerschwarm Verlag Hamburg Frühjahr 2011: Neue Bücher zum Thema Boylove(Knabenliebe) & Pädophilie/Pädosexualität erschienen 02.04.2011

Neuauflage des Buchklassikers "Als Jonathan starb(Eine unmögliche Liebe)" von Tony Duvert * Ein Gesellschafts-, Erziehungs- und Liebesroman, der von der französischen Presse hoch gelobt wurde.

Im Hamburger Männerschwarm-Verlag ist im Frühjahr 2011 eine Neuauflage des Romans "Als Jonathan starb" vom im Jahre 2008 verstorbenen Autor Tony Duvert erschienen. "Als Jonathan starb" ist die Liebesgeschichte zwischen einem jungen Maler, Jonathan, und Serge, einem kleinen Jungen von acht Jahren. Eine Liebe, die sich keine Zärtlichkeiten versagt... und gerade daraus ihre Lebenskraft schöpft. Lesen Sie mehr über den Buchautor Duvert und sein klassisches Meisterwerk homoerotischer Literatur mit einem Klick hier:

 http://krumme13.org/news.php?s=read&id=1944
Frankfurter Buchmesse 2019: Besuch des SPD-Vorwärts mit Buchvorstellung & Diskussion zum Thema -Deutschland rechts außen - vom Autor Matthias Quent 20.10.2019

K13online traf Bundesjustizministerin Lambrecht auf Buchmesse: Völlige Abschaffung der Verjährungsfristen bei § 176 ff. StGB ist nicht möglich - Verfahrenseinstellungen sorgen für RE-Trauma der Missbrauchsopfer

K13online(Dieter Gieseking) hat im Jahr 2019 die Frankfurter Buchmesse zum 4. Mal besucht. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt im Bereich der Politik mit der Buchvorstellung "Deutschland rechts außen"  vom Autor Matthias Quent. Der SPD-Vorwärts-Verlag hatte dazu auch die Bundesjustizministerin Christine Lambrecht zur Diskussion eingeladen. In Gesprächen mit dem Publikum äußerte sich Lambrecht auch zu den Verjährungsfristen bei § 176 ff. StGB sinngemäß: Das Thema wird im Justizministerium debattiert. Eine völlige Aufhebung der Verjährungsfristen bei sexuellen Kindesmissbrauch sei jedoch nicht möglich. Die Fristen sind im Jahre 2015 bereits erheblich ausgeweitet worden - beginnend ab dem 30. Lebensjahr des Opfers von 5 bis 20/30 Jahren. Bei so vielen Jahren nach der Sexualstraftat sei eine Beweisführung sehr schwierig. Bei einer Verfahrenseinstellung bzw. Freispruch des Täters würde das Missbrauchsopfer u.a. auch ein RE-Trauma erleiden. Mit dieser Positionierung besteht ein politischer Konsens zwischen dem von der SPD geführten Justizministeriums und K13online. Die laufende Tour41-Petition zur völligen Aufhebung der Verjährungsfristen dürfte deshalb keine Erfolgsaussichten haben. Jedenfalls sieht die zuständige Justizministerin Lambrecht keinen gesetzgeberischen Handlungsbedarf. Fraglich ist ohnehin, ob der Verein Tour41 die gesammelten Unterschriften jemals abgeben wird, wie kürzlich für den Herbst 2019 angekündigt. Denn der Vorsitzende Markus Diegmann hat sich bis Ende dieses Jahres eine "Auszeit" genommen bzw. zurück gezogen. Am Messestand des Vorwärts-Verlages war auch der Buchautor, Blogger und Journalist Sascha Lobo zu Gast. K13online wird noch ein weiteres News mit einer Bildergalerie & Impressionen zur gesamten Frankfurter Buchmesse veröffentlichen... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=3972 

geschrieben von K13online Redaktion am 20.08.2021 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion