19. Karlsruher Verfassungsgespräch 2019 im Saal des Bundesverfassungsgerichts: 70 Jahre Grundgesetz - Deutschland in guter Verfassung?

Artikel 1 des Grundgesetzes "Die Würde des Menschen ist unantastbar": Der Inhaber von K13online Dieter Gieseking nimmt am Verfassungsgespräch mit anschließendem Empfang & Buffet  teil und berichtet mit Fotoaufnahmen

Als weiterer Schritt zur journalistischen und persönlichen Anerkennung & Akzeptanz konnte Dieter Gieseking als Bürger der Bundesrepublik Deutschland neben rund 40 weiteren Bürgerinnen & Bürgern am gestrigen Verfassungsgespräch im Bundesverfassungsgericht teilnehmen. K13online stellt Fotoaufnahmen aus dem Sitzungssaal sowie dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, dem Präsidenten des BVerfG Andreas Voßkuhle und dem Oberbürgermeister Frank Mentrup beim Eintrag ins Gästebuch der Stadt Karlsruhe bereit. Bereits vor Beginn der Veranstaltung zu "70 Jahre Grundgesetz" gab Dieter Gieseking auf dem Schlossplatz einem Kamerateam von Baden.tv ein kurzes Statement, welches allerdings im Beitrag nicht verwendet wurde. Schon vor der Einlasskontrolle hatten Überprüfungen der Personalien aller eingeladenen Bürger stattgefunden. Dabei wurde festgestellt, dass Dieter Gieseking über eine journalistische Webseite zum Pädophilie-Thema verfügt, worauf er seine Teilnahme in einem News angekündigt hatte. Es gab ein Gespräch mit einem Beamten der Bundespolizei, der Dieter Gieseking einen reservierten Platz im Sitzungssaal zugewiesen hat. Im Anschluss an das Verfassungsgespräch gab es einen Empfang der Stadt Karlsruhe. Den eingeladenen Bürgerinnen & Bürgern wurde ein leckeres Buffet gereicht. Wohl erstmals hat ein offen und bekennender Pädophilie-Aktivist an einem Festakt zum Grundgesetz am höchsten Deutsche Gericht teilnehmen können. Die Würde des Menschen ist auch für einen Angehörigen der sexuellen Minderheit der Pädophilen unantastbar. Zur Bildergalerie gelangen Sie mit einem Klick auf weiterlesen...  

https://tinyurl.com/yxdpvtlz



 

+

+

K13online Randnotizen zum Festakt beim Bundesverfassungsgericht

Dieter Gieseking hatte seine Teilnahme am Verfassungsgespräch im unteren News angekündigt. Vor Beginn der Veranstaltung wurde er von einem Kamerateam vom Baden.tv Reporter Maximilian Stokburger in Schlosspark angesprochen und um ein kurzes Statement zum Grundgesetz gebeten. Es wurden drei Fragen gestellt und von Gieseking beantwortet. Im unteren Beitrag wurde das Interview leider nicht verwendet. Andere Bürgerinnen & Bürger kommen zu Wort:

https://baden-tv.com/wie-gut-kennen-die-karlsruher-ihr-grundgesetz/ 

Bereits eine Stunde vor Einlass um 17 Uhr wurde Dieter Gieseking vor dem BVerfG-Gebäude von Beamten der Bundespolizei angesprochen. Die nach der Abholung der Einladung & Einlasskarte im Rathaus Karlsruhe stattgefundene Überprüfung der Personalien hatte ergeben, dass Dieter Gieseking über eine  Webseite zur journalistischen Berichterstattung zum Pädophilie-Thema verfügt. In den Gesprächen mit dem Bundespolizisten wurde vereinbart, dass für den Inhaber von K13online ein Platz im Gerichtssaal reserviert wurde. Dieter Gieseking musste zusichern, dass es während des Festaktes zu keinen politischen Aktivitäten kommt. Es wurde auch mitgeteilt, dass wie im unteren News angekündigt, es nicht möglich ist, Bürgerfragen an das Podium zu stellen. Während des gesamten Festaktes gab es keinerlei Probleme mit dem Sicherheitspersonal des Bundesverfassungsgerichtes. Dieter Gieseking konnte hautnah dabei sein... 


(Update) K13online Aktivitäten: Teilnahme zur Berichterstattung am 19. Karlsruher Verfassungsgespräch am Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 18 Uhr, im Sitzungssaal des Bundesverfassungsgerichts(BVerfG) 18.05.2019

Podiumsdiskussion im BVerfG zum Thema „70 Jahre Grundgesetz - Deutschland in guter Verfassung?“. :  Bürgerinnen & Bürger können Fragen an namhafte Politiker/Innen & Justiz im Podium stellen 

Das 19. Karlsruher Verfassungsgespräch - veranstaltet von der Stadt Karlsruhe unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts - eröffnet Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier mit einer Ansprache im Sitzungssaal des Bundesverfassungsgerichts. Im Anschluss daran diskutieren auf dem Podium der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Dr. h. c. Andreas Voßkuhle, die Vizepräsidentin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Angelika Nußberger, die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin Prof. Dr. h. c. Jutta Allmendinger, Ph.D. sowie Bundesminister a.D. Dr. Thomas de Maizière MdB und Dr. Gregor Gysi MdB zum Thema „70 Jahre Grundgesetz - Deutschland in guter Verfassung?“. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Jörg Schönenborn. Das Verfassungsgespräch wird live in den Bürgersaal des Rathauses übertragen. Für Interessierte steht ein begrenztes Kontingent an Einlasskarten für den Sitzungssaal im Gericht und für die Übertragung in den Bürgersaal im Rathaus zur Verfügung. Die Auslosung aller Anmeldungen von Bürgern/Innen wurde abgeschlossen. Das Los vom Inhaber dieser Webseiten Dieter Gieseking wurde für einen Platz im Bundesverfassungsgericht, Sitzungssaal, Schlossbezirk 3, 76131 Karlsruhe, gezogen. Wir werden zur Berichterstattung teilnehmen. Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, den 22. Mai 2019, um 18 Uhr. Wie immer bei öffentlichen Veranstaltungen steht K13online den anwesenden Medienvertretern/Innen sowie interessierten Bürgern/Innen für Interviews & Gespräche zur Verfügung. Wir bitten um eine frühzeitige Terminabsprache für den Mittwoch ab 16 Uhr außerhalb des BVerfG-Gebäudes im Schlosspark Karlsruhe...(Update 15. Mai 2019: Einladungskarte & Einlasskarte erhalten) Klicken Sie auf weiterlesen...  

http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3865 
geschrieben von K13online-Redaktion am 23.05.2019 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion