Ex-Gangster Maximilian Pollux befeuert Knasthierarchie: Hört Euch diese Geschichte jetzt genau an, denn DAS könnte Euch genauso passieren, wenn Ihr hinter Gitter landet

K13online hat der Knasthierarchie den Kampf angesagt und verurteilt diese auf das Schärfste: Die JVA-Beamten hätten vom Dienst sofort suspendiert werden müssen   

In einem neuen YouTube-Video(52) erzählt der Ex-Knacki Maximilian Pollux eine mutmaßlich fiktive Knastgeschichte über einen Neuzugang in seiner früheren Nachbarzelle der JVA Amberg. Dem U-Häftling soll die Vergewaltigung(Kinderschändung) eines 14-jährigen Mädchens vorgeworfen worden sein. Diese Anschuldigungen sollen den drei gewaltbereiten Zelleninsassen von den JVA-Beamten suggeriert worden sein. Abgesehen davon, dass diese JVA-Beamten sofort vom Dienst hätten suspendiert werden müssen, befeuert Pollux in seinem Video die Knasthierarchie, die von K13online auf das Schärfste verurteilt wird. Zu Anfang erzählt Pollux zwar, dass er ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Thema hat und er ein "guter Menschen" ohne Hass sein will. Im Anschluss geht Pollux auf sein Interview mit Nick Hein von den Pedo-Hunters ein, worauf er offenbar starke Kritik aus der Pädophilienszene erhalten hatte(siehe K13online-News-Archiv). Pollux O-Ton: "Und wenn ihr Kindern oder jungen Menschen was tut, dann braucht ihr nicht auf mein Mitleid zu hoffen. Ihr seid Erwachsen und wollt Sex mit Jemanden unter 18 Jahren, dann fahrt zur Hölle. Hört Euch diese Geschichte jetzt genau an, denn DAS könnte Euch genauso passieren, wenn Ihr hinter Gitter landet". Pollux unterhält sich am Zellenfenster mit einem Insassen nebenan: "Wir überlegen gerade, ob wir Ihn killen sollen". Die Fortsetzung dieser Knastgeschichte folgt am kommenden Sonntag. Pollux damals ist nicht Pollux heute. Heute ist er mit seinem Verein "Sichtwaisen e.V." in der Prävention mit straffälligen Jugendlichen tätig. In dieser Funktion und bei seinen Video-Auftritten ist es zweifellos erforderlich, jeder Art von Knasthierarchie mit Entschiedenheit entgegen zu treten. Gelingt Ihm dies in der nächsten Folge 53 nicht, dann stellt er eine erhebliche Gefahr im Strafvollzug der JVAs dar. K13online hat der Knasthierarchie seit vielen Jahren den Kampf angesagt. Nicht nur innerhalb der JVAs, sondern auch außerhalb der geschlossenen Gefängnismauern. Die deutsche und internationale Pädophilenszene gibt diesem 52. Video mit Sicherheit den Daumen runter. Am kommenden Sonntag sollte es wieder den Daumen hoch geben können.... 

https://youtu.be/BC5hqRbs1Pc?t=1445 (Video-Start bei Minute 24)



+

(Video-Start bei Minute 24)


https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-amberg/


Tagebuch einer Gefangenschaft in der JVA Kislau & Bruchsal

https://krumme13.org/text.php?s=list&kid=69

+

https://gfx.sueddeutsche.de/apps/e171088/www/

https://www.br.de/nachricht/kranker-knast-3-gewalt-100.html


 


 

(Update) K13online verschenkt die virtuelle Kaffeetasse - Die Hoffnung stirbt zuletzt: Maximilian Pollux(Sichtwaisen e.V.) im Interview mit Nick Hein(Pedo-Hunters) bei YouTube zu K13online & Pädophilie 10.07.2021

Maximilian Pollux erklärt politische K13online Positionen zwar halbwegs richtig, aber macht sich gleichzeitig lustig: "Wir(K13) wollen ja die Gesetze ändern, weil dann sind wir Pädophile und keine Sexualstraftäter"

Der Ex-Gangster Maximilian Pollux und der Ex-Cop Nick Hein haben über dessen Format Pedo Hunters ein Gespräch geführt, welches auf seinem YouTube-Kanal verfügbar ist. In zwei Videos kommen die Beiden auch auf K13online bzw. das Thema der Pädophilie zu sprechen. Zu dem vermeintlichen Pädo-Jäger Hein und seiner Truppe haben wir auf unseren Webseiten bereits mehrfach berichtet, weshalb wir uns in diesem News nur mit Pollux beschäftigen werden. Pollux erzählt in über 100 Videos über seine frühere Knastzeit als "Gangster", wie er sich im Rückblick selbst bezeichnet. Er gibt Einblicke in den Knastalltag und hat viele Interviews zu diesem Themenkomplex geführt. Heute ist er geläutert, hat den Jugendhilfeverein "Sichtwaisen e.V." gegründet, der sich mit seiner Arbeit den Schwerpunkten Kriminal-, Gewalt- und Drogenprävention widmet. Dafür gebührt Ihm großer Respekt(!!!). Jedoch steckt er beim Pädophilie-Thema (noch) in den informellen Kinderschuhen: "Weist Du, was mich an Euch aufregt, ihr geht davon aus, dass es einvernehmlichen Sex zwischen Erwachsenen und Kindern gibt und das gibt es nicht. Wisst Ihr warum? Weil ein Kind nicht eine Entscheidung treffen kann. Ein Kind kann Euch keine Zustimmung geben usw... ! K13online verschenkt an Maximilian Pollux eine virtuelle Kaffeetasse mit der Aufschrift: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Im Gespräch mit Hein klingt auch eine "Einladung" an K13online durch: Na, dann kommt hier her! Der Inhaber von K13online Dieter Gieseking hat grundsätzlich keine Probleme damit, eine ernst gemeinte Einladung auch anzunehmen. Es macht allerdings keinen Sinn, sich an der Frage der Einvernehmlichkeit fest zu beißen. Denn dabei wird es sicherlich keinen Konsens geben. Aber wie wäre das Thema Knasthierarchie? Es gibt viele Themen, über die man sich unaufgeregt und fair unterhalten kann. Zum Beispiel Gefangenenhilfe. Wir haben Pollux vor der Veröffentlichung dieses News eine EMail gesandt und Ihm die Möglichkeit gegeben, sich zu äußern. Eine Antwort haben wir bisher leider nicht erhalten. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie zu einer Video-Auswahl sowie zu unserer Offenen EMail an Maximilian Pollux... (Update 10. Juli: Das Management von Pollux hat kurz reagiert) 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4524 

geschrieben von K13online-Redaktion am 23.08.2021 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion