Ex-Gangster Maximilian Pollux damals in der JVA Amberg: Und nach dem mir X gesagt hatte, ob sie Ć¼berlegten, dass Ihn vielleicht killen sollen, habe ich nur gelacht....

Ex-Gangster Maximilian Pollux heute bei YouTube: ... Darauf bin ich heute nicht stolz. Heute wäre meine Antwort darauf ausgelegt, Ihnen DAS auszureden. Ich würde auf alle Art versuchen, Gewalt zu verhindern

In der 53. Video-Folge des Ex-Gangsters Maximilian Pollux bei YouTube geht es erneut um den mutmaßlichen Vergewaltiger(Kinderschänder), der nebenan in seiner Zelle in der JVA Amberg untergebracht war. Pollux hatte wohl zur 52. Folge herbe Kritik von Bediensteten erhalten, weil JVA-Beamte den U-Häftling für eine Nacht in eine Zelle gebracht hatten, worin sich offensichtlich gewaltbereite Gefangene befanden. Diese sprachen davon, Ihn zu killen und der Häftling wurde in der Nachbarzelle offenbar auch misshandelt. Natürlich ist dies im Knast nicht die Regel, aber es passiert - damals wie heute. Im aktuellen Video gibt Pollux dazu Statements ab: "Und nach dem mir X gesagte hatte, ob sie überlegten, dass sie Ihn vielleicht killen sollen, habe ich nur gelacht.... - .... Darauf bin ich heute nicht stolz. Heute wäre meine Antwort darauf ausgelegt, Ihnen DAS auszureden. Ich würde auf alle Art versuchen, Gewalt zu verhindern. K13online begrüßt diese Klarstellung und das komplette Video 53. Es erhält wieder den Daumen hoch. Die sogenannte Knasthierarchie darf weder in U-Haft noch im regulären Strafvóllzug stattfinden. Hinter den geschlossenen Gefängnismauern tragen dafür in 1. Linie die JVA-Bediensteten die Hauptverantwortung. Gefolgt von den Mithäftlingen. Es darf gerade im Knast von allen Beteiligten keine rechtsfreien Räume geben. Wenn Maximilian Pollux diesen Grundsatz der Gewaltlosigkeit auch in Zukunft bei seinen Videos hinsichtlich der Deliktsarten der § 176 ff & 184 ff StGB beachtet, dann leistet er mit seinem Verein echte Präventionsarbeit. In all seinen Videos erzählt Pollux das wahre Leben hinter Gittern. Spannend und mit heutiger Empathie gelingt es Ihm, die Zuschauer/Innen zu berühren. Auch K13online gehört dann zu seinen Fans. Dagegen wirkt das Online-Tagebuch vom Inhaber dieser Webseiten Dieter Gieseking fast langweilig. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie direkt dort hin. Ebenso auf den damaligen Artikel in der Süddeutschen Zeitung und dem Podcast vom Bayerischen Rundfunk. "Gefangen in der Ohnmacht" ist auch Teil eines Buches vom Journalisten & Autor Alexander Krützfeldt geworden... 

https://youtu.be/8xjIGkgVpxU 



 


Tagebuch einer Gefangenschaft in der JVA Kislau & Bruchsal

https://krumme13.org/text.php?s=list&kid=69

+

https://gfx.sueddeutsche.de/apps/e171088/www/

https://www.br.de/nachricht/kranker-knast-3-gewalt-100.html


 


 

Ex-Gangster Maximilian Pollux befeuert Knasthierarchie: Hört Euch diese Geschichte jetzt genau an, denn DAS könnte Euch genauso passieren, wenn Ihr hinter Gitter landet 23.08.2021

K13online hat der Knasthierarchie den Kampf angesagt und verurteilt diese auf das Schärfste: Die JVA-Beamten hätten vom Dienst sofort suspendiert werden müssen   

In einem neuen YouTube-Video(52) erzählt der Ex-Knacki Maximilian Pollux eine mutmaßlich fiktive Knastgeschichte über einen Neuzugang in seiner früheren Nachbarzelle der JVA Amberg. Dem U-Häftling soll die Vergewaltigung(Kinderschändung) eines 14-jährigen Mädchens vorgeworfen worden sein. Diese Anschuldigungen sollen den drei gewaltbereiten Zelleninsassen von den JVA-Beamten suggeriert worden sein. Abgesehen davon, dass diese JVA-Beamten sofort vom Dienst hätten suspendiert werden müssen, befeuert Pollux in seinem Video die Knasthierarchie, die von K13online auf das Schärfste verurteilt wird. Zu Anfang erzählt Pollux zwar, dass er ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Thema hat und er ein "guter Menschen" ohne Hass sein will. Im Anschluss geht Pollux auf sein Interview mit Nick Hein von den Pedo-Hunters ein, worauf er offenbar starke Kritik aus der Pädophilienszene erhalten hatte(siehe K13online-News-Archiv). Pollux O-Ton: "Und wenn ihr Kindern oder jungen Menschen was tut, dann braucht ihr nicht auf mein Mitleid zu hoffen. Ihr seid Erwachsen und wollt Sex mit Jemanden unter 18 Jahren, dann fahrt zur Hölle. Hört Euch diese Geschichte jetzt genau an, denn DAS könnte Euch genauso passieren, wenn Ihr hinter Gitter landet". Pollux unterhält sich am Zellenfenster mit einem Insassen nebenan: "Wir überlegen gerade, ob wir Ihn killen sollen". Die Fortsetzung dieser Knastgeschichte folgt am kommenden Sonntag. Pollux damals ist nicht Pollux heute. Heute ist er mit seinem Verein "Sichtwaisen e.V." in der Prävention mit straffälligen Jugendlichen tätig. In dieser Funktion und bei seinen Video-Auftritten ist es zweifellos erforderlich, jeder Art von Knasthierarchie mit Entschiedenheit entgegen zu treten. Gelingt Ihm dies in der nächsten Folge 53 nicht, dann stellt er eine erhebliche Gefahr im Strafvollzug der JVAs dar. K13online hat der Knasthierarchie seit vielen Jahren den Kampf angesagt. Nicht nur innerhalb der JVAs, sondern auch außerhalb der geschlossenen Gefängnismauern. Die deutsche und internationale Pädophilenszene gibt diesem 52. Video mit Sicherheit den Daumen runter. Am kommenden Sonntag sollte es wieder den Daumen hoch geben können.... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4564

geschrieben von K13online-Redaktion am 30.08.2021 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion