LÜGEN-Presse BILD(Blöd-) Zeitung: Pocher gewinnt gegen Metzelder und will den Ex-Fußballnationalspieler als krankes Schwein bezeichnen dürfen

Gleich zwei Urteile von Oberlandesgerichten(OLGs) bestätigen: Pädophilen-Hetzer Oliver Pocher darf den Ex-Fußballnationalspieler Christoph Metzelder NICHT als "krankes Schwein" bezeichnen 

Die Bildzeitung berichtete in einer Schlagzeile "Pocher gewinnt gegen Metzelder vor Gericht". Aus dem Artikel ging hervor, dass Pocher den Ex-Fußballnationalspieler als krankes Schwein bezeichnen darf. Eine LÜGE, wie das Internet-Portal LTO nun recherchiert und publiziert hat. Gleich zwei Urteile von Oberlandesgerichten(OLGs) bestätigen die Falschmeldung der LÜGEN-Presse BILD(Blöd-) Zeitung. Inzwischen hat das Schmierblatt zwar die rechtswidrigen Inhalte revidiert, jedoch hatten zuvor auch anderen Mainstream-Medien die Lügen verbreitet bzw. ungeprüft übernommen. Die Rechtsanwälte von Metzelder werden wieder viel juristische Aufträge erhalten haben. Oliver Pocher, bekannt im TV als sogenannter "Comedien", hetzt schon seit einigen Jahren gegen Pädophile. Ebenso seine Frau Amira. Zum angeblichen Kinderschutz schreibt LTO: "Zwar möge sich Pocher zum Kinderschutz berufen fühlen und daher gegen Metzelder "zu Felde ziehen", doch dieser habe sich nicht öffentlich darauf eingelassen, weswegen auch kein Anlass für einen öffentlichen Schlagabtausch bestehe. So ein Ahndungsverständnis des sog. finsteren Mittelalters möge dem Rechtsempfinden von Pocher und Teilen der Bevölkerung entsprechen, genieße aber in der konkreten Form nicht den Schutz der Meinungsfreiheit. Trotzdem genießt Pocher in seiner Medienlandschaft (noch) immer Ansehen und bekommt Auftritte im TV. Das ist eine Schande für seine ganze Berufsgruppe. Die Zeit ist lange überfällig, dass sich das Blatt gegen Ihn richtet. Genaue Hintergründe über den Fall Pocher finden Sie im unteren Link. Auf weiterlesen gelangen Sie zu "Sanft zum Po, schlecht fürs Denken!".... 

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/pocher-metzelder-krankes-schwein-bildzeitung/



 

https://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/leute/oliver-pocher-gewinnt-gegen-christoph-metzelder-vor-gericht-81372040.bild.html


LTO-Zitate 

Pocher hatte bereits vor der Verurteilung Metzelders in Zusammenhang mit dessen Person das Wort "krankes Schwein" fallen lassen. Dies wurde ihm vom OLG Köln verboten und zwar vor dem Hintergrund unzulässiger Verdachtsberichterstattung, konkret einer Vorverurteilung von Metzelder (Beschl. vom 13.10.2020, 15 W 46/20).

Nachdem Metzelder dann am 29. April 2021 verurteilt wurde, sagte Pocher in einem Instagram-Video vom 02. Mai 2021 in Richtung Metzelder "Du bist ein krankes Schwein". Hiergegen ging Metzelder, vertreten durch seinen Rechtsanwalt Heiko Klatt, mit einer Abmahnung vor. Die Abmahnung nahm Pocher zum Anlass, noch einmal nachzulegen. 

In einer Instagram-Story vom 18. September 2021 schrieb er: "Alles klar…. Der widerliche, perverse Kindervergewaltigungsvideos versendende Christopher (sic!) Metzelder möchte nicht als krankes Schwein bezeichnet werden !!" Zudem stellte er seinen Followern in einer Umfrage noch zwei Wahlmöglichkeiten. Ist Christoph Metzelder ein "krankes Schwein" oder habe ich übertrieben? Metzelder ging sowohl gegen das Video als auch gegen den Instagram-Post gerichtlich vor und zwar jeweils erfolgreich. 

OLG Köln: Schwein-Titulierung weiterhin Tabu 

Was das Video vom 02. Mai 2021 angeht, stufte das OLG Köln die Formulierung "krankes Schwein" im konkreten Kontext als rechtswidrig ein (Beschl. vom 24.06.2021, Urt. v. 10.03.2022, Az. 15 U 244/21) – und zwar mit einer Begründung, die Pocher in keinem guten Licht dastehen lässt. 

Pocher verlasse aber das "absolute Mindestmaß menschlichen Respekts" (Urt. v. 20.08.2021, Az. 324 O 265/21). Die gegen das Urteil eingereichte Berufung wies das OLG Hamburg wegen offensichtlicher Erfolglosigkeit zurück (Beschluss v. 28.07.2022, Az. 7 U 24/21). Zur Begründung hieß es unter anderem, Pocher sei es darum gegangen, Metzelder "proaktiv und absichtlich ehrverletzend jeden Achtungsanspruch als Person abzusprechen". 

 


 

Wegen Kinderpornos ausgestoßen & geächtet & vernichtet: Christoph Metzelders Stern auf dem Walk of Fame von Borussia Dortmund(BVB) wird eingeschmolzen 30.06.2022

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert(Zitat - Wilhelm Busch): Mut ist die Tugend, die für Gerechtigkeit eintritt(Zitat - Marcus Tullius Cicero)

Ein verurteilter Steuerhinterzieher konnte wieder Präsident des FC Bayern München werden. Ein in der CDU-Parteispendenaffäre verwickelter Politiker war bis 2021 Bundestagspräsident. Es gibt noch viel mehr Beispiele. Ein wegen "Kinderpornos" verurteilter Ex-Nationalspieler wird ausgestoßen & geächtet & vernichtet. Der Christoph-Metzelder-Stern auf dem Walk of Fame von Borussia Dortmund(BVB) wird eingeschmolzen. Es ist eine Schande im heutigen Zeitgeist, wenn das Lebenswerk einer solchen Fußball-Legende auf diese abscheuliche Weise zusätzlich zerstört wird. Christoph-Metzelder täte gut daran, nach dem folgenden Motto zu handeln: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert(Wilhelm Busch). Mut ist die Tugend, die für Gerechtigkeit eintritt(Marcus Tullius Cicero). Die deutsche Pädophilenszene braucht und sucht ständig politische Aktivisten, die den bestehenden Unrechtsgesetzen & der medialen Hetze zum Opfer gefallen sind. Ehemalige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, deren berufliche und private Existenz vernichtet wurde, können bei K13online immer eine neue Heimat finden, wenn sie unsere politischen Positionen mittragen wollen. Eine pädophile Identität ist als Aktivist & Unterstützer nicht notwendig. Auch Homosexuelle, Heterosexuelle, Transsexuelle und andere sexuellen Minderheiten können bei uns Mitglied werden. Auch ist ein öffentliches Quting nicht erforderlich, denn auch im anonymen Hintergrund kann wertvolle Unterstützung geleistet werden. Der Fall Christoph-Metzelder macht erneut deutlich, dass solidarisches Handeln nötig ist, um dem andauernden Anti-Pädphilen-Zeitgeist entgegen zu wirken. Der Walk of Fame mit Metzelder wird beim ersten Heimspiel des BVB im August nicht mehr vorhanden sein. Wir dokumentieren diesen Stern in virtueller Weise als JPG-Datei, damit dieser für die Nachwelt erhalten bleibt. Jährlich werden wir an die Einschmelzung als Mahnmal gesellschaftlicher Ausgrenzung und Verfolgung erinnern. gez. Dieter Gieseking, ehemaliger Fußballschiedsrichter & Inhaber dieser Webseiten...

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4825

Das Nachtreten, wenn ein Mensch schon am Boden liegt, ist abscheulich & widerwärtig: Ex-Chatpartnerin von Christoph Metzelder im Interview bei SternTV 13.05.2021

Ex-Chatpartnerin von Christoph Metzelder: "Ich habe mir geschworen, dass er nur über meine Leiche damit durchkommen wird. Das war für mich das Grauenhafteste, was es gibt." 

SternTV bietet der Ex-Chatpartnerin von Christoph Metzelder ein Podium. In einem Interview darf Sie verschleiert und mit einem Pseudonym ihre Sichtweise darstellen: "Ich habe mir geschworen, dass er nur über meine Leiche damit durchkommen wird. Das war für mich das Grauenhafteste, was es gibt." Fingierte Chatverläufe werden eingespielt. Christoph Metzelder wird in dem Sendebeitrag mit seiner Stiftung gezeigt. Ebenso mit der Fußball-Nationalmanschaft. Weiter bei der Übergabe des Bundesverdienstkreuzes durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Die Westdeutsche Zeitung(WAZ) beanstandet zu Recht die völlig einseitige Berichterstattung. Im Studio sitzt der Rechtsanwalt der Ex-Frau und darf sich im Sinne seiner Mandantin äußern. Studio-Gast ist auch Julia von Weiler(Kinderschützerin) und verteidigt die Kronzeugin als "wahnsinnig couragiert" und betont, wie wichtig ihr Verhalten gegenüber Metzelder im Sinne der Strafaufklärung gewesen sei. Weder im Sendebeitrag mit dem Interview noch im Studio hat der Moderator Hallaschka die sogenannte Gegenseite zu Wort kommen lassen. Ein seriöser Journalismus sieht anders aus. Das Nachtreten, wenn ein Mensch schon am Boden liegt, ist abscheulich & widerwärtig. Zur Wahrung der journalistischen Sorgfaltspflicht finden Sie in diesem News ein Statement mit einem Klick auf weiterlesen. Ein Berliner Strafverteidiger greift den Fall Metzelder in einem YouTube auf. Rechtsanwalt Ulli H. Boldt erläutert das Urteil. Bei der medialen Hetze gegen Metzelder im Internet fällt es sogar einem neutralen Anwalt schwer, sich differenziert zu äußern. Schaut man sich die Kommentare zum Video an, dann wird deutlich, wie viel Dumm-Volk es doch immer wieder gibt. Es wurde ein vergiftetes Klima geschaffen, welches rationales Denken & Handeln fast unmöglich gemacht hat. Angefeuert wird solche Desinformation & Hetze auch von Seiten des radikalen "Kinderschutzes". SternTV bedient den heutigen Zeitgeist auf "journalistisch" unverantwortliche Art und Weise. K13online verurteilt einen solch einseitigen Journalismus auf das Schärfste... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4470

Gegen Pädophilen-Hetze und Online-Pranger: Ex-Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder fordert von Oliver Pocher zu Recht 10 Tausend Euro Schadensersatz 09.04.2021

Lügenpresse muss von Journalisten/Innen & Reportern/Innen der seriösen Mainstream-Medien geächtet werden: "Kindesmissbrauch - Christoph Metzelder will 10.000 Euro Schmerzensgeld von Oliver Pocher!"  

Oliver und Amira Pocher hetzen seit einigen Jahren im Internet gegen Pädophile. Insbesondere haben die Pochers dabei auch andere Promis im Visier. Dazu gehört ganz aktuell auch der Ex-Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder. Am 29. April 2021 findet vor dem Amtsgericht in Düsseldorf ein Prozess gegen Metzelder wegen mutmaßlichen "Kinderpornos" statt. Metzelder & sein Verteidiger Prof. Dr. Sommer bestreiten alle Vorwürfe. Trotzdem hatte Oliver Pocher ihn bei Instagram öffentlich an den Pranger gestellt. In der Folge fordert Metzelder nun von Pocher einen anwaltlichen Schadensersatz von 10 Tausend Euro. Völlig zu Recht, meint K13online, denn bis zu einem rechtskräftigen Urteil gilt die Unschuldsvermutung. Es ist höchste Zeit, dass diesem Pädophilen-Hetzer sein billiges Schandmaul gestopft wird. Dabei ist überhaupt noch nicht erwiesen, dass Metzelder pädophil ist. Auch das Online-Medium "Promiwood" beteiligt sich an der Desinformation. Die "Journalistin" Julia Middendorf stellt in ihrem Artikel falsche Tatsachenbehauptungen auf, die strafrechtlich und zivilrechtlich relevant sind. Sie bringt den Vorwurf um "Kinderpornos" in Kausalzusammenhang mit "Kindesmissbrauch". Metzelder ist jedoch nicht wegen sexualisierter Gewalt gegen Kinder angeklagt worden. Die nächste Zivilklage auf Schadensersatz sollte fällig werden. Die Lügenpresse muss von den seriösen Medien geächtet werden. Diese tragen erheblich zur Desinformation in der Bevölkerung bei. Sie schüren irrationale Ängste in der Gesellschaft und hofieren eine menschenverachtende Hexenjagd. Auch der Deutsche Presserat sollte sich mit diesem Fall beschäftigen. Es liegt ein klarer Verstoß gegen den Pressekodex vor. Der Presserat sollte eine deutliche Rüge gegen eine solch widerwärtige Berichterstattung aussprechen. K13online wird über die Schadensersatzforderung von Metzelder gegen Pocher weiter berichten, denn Pocher weigert sich zu zahlen. Die zivilrechtliche Folge ist eine gerichtliche Klage.... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4436

geschrieben von K13online-Redaktion am 23.09.2022 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion