Asien- und Japanpremiere von SPARTA mit P├Ądophilie-Thema: 35th Tokyo International Film Festival vom 24. Oktober bis 2. November 2022

Das Motto der Asian Future Section lautet „From Asia to the World! Von Asien in die Zukunft!“: SPARTA läuft am 28. + 31. Oktober und am 2. November 2022 in den Festival-Kinos 

Der Spielfilm SPARTA, der seine Weltpremiere im spanischen San Sebastian hatte, die Deutschlandpremiere beim Filmfest in Hamburg feierte, gegenwärtig noch im Wettbewerb in Canada & Österreich bei den Festivals läuft, kommt jetzt auch nach Asien zur Japanpremiere in Tokio. Das 35th Tokyo International Film Festival findet vom 24. Oktober bis 2. November 2022 statt. SPARTA läuft am 28. + 31. Oktober und am 2. November 2022 in den Festival-Kinos. Das Motto der Asian Future Section lautet „From Asia to the World! Von Asien in die Zukunft!“ Es werden 110 Filme aus aller Welt gezeigt. Es werden sieben Preise & Auszeichnungen vergeben: The Governor of Tokyo Award, Special Jury Prize, Award for Best Director, Award for Best Actress, Award for Best Actor, Award for Best Artistic und der Publikumspreis für den beliebtesten Film. Der Produzent & Regisseur Ulrich Seidl trägt die Pädophilie-Thematik nun auch in eine asiatische Kultur, die mit der europäischen Kultur kaum vergleichbar ist. K13online ist sehr gespannt, in welcher Weise die pädophilen Gefühle von Ewald(Georg Friedrich) zu den Jungs beim Judosport bei der Jury und dem Publikum in Japan ankommen wird. Pädophil-liebende Menschen gibt es bekanntlich millionenfach auf der ganzen Welt. Im Weltvergleich von einer kleinen sexuellen Minderheit zu sprechen, ist eigentlich ein Trugschluss. In Japan, aber auch in anderen Ländern Asiens, können pädophile/pädosexuelle Menschen auf eine historische Entwicklung zurückgreifen, die es in Europa & Amerika so nicht gibt. Wir wünschen dem Spielfilm SPARTA auch mit den rumänischen Jungen-Darstellern viel Erfolg und alles Beste... 

https://2022.tiff-jp.net/en/lineup/film/3504WFC09



 


+ 

 


 

(Update) 60. Viennale International Filmfestival Österreich/Wien: Coming of Age Spielfilm CLOSE läuft am 26. Oktober im Urania & am 28. Oktober im Gartenbaukino 15.10.2022

CLOSE gewann in Cannes den Großen Preis der Jury: Die beiden 13-jährigen Jungen Léo und Rémi sind beste Freunde und nachts schlafen sie gerne Seite an Seite in Rémis Bett

Der Spielfilm SPARTA ist beim 60. Viennale International Filmfestival in Österreich/Wien nicht der einzige Film, der gute Chancen bei den Preisverleihungen hat. CLOSE gewann bereits in Cannes den großen Preis der Jury. Die beiden 13-jährigen Jungen Léo(Eden Dambrine) und Rémi(Gustav De Waele) sind beste Freunde. Sie verbringen jede freie Minute miteinander, spielen Räuber und Gendarm, und nachts schlafen sie gerne Seite an Seite in Rémis Bett. An der Schwelle zum Erwachsenwerden beginnt sich ihre Beziehung zu verändern...! CLOSE ist der 2. Spielfilm des belgischen Regisseurs Lukas Dhont. Der Coming of Age Spielfilm läuft am 26. Oktober im Urania & am 28. Oktober im Gartenbaukino. Geht es im Film SPARTA um die pädophilen Gefühle von Ewald(Georg Friedrich) zu den Jungs beim Judosport, so erzählt CLOSE die freundschaftlich-intime Beziehung zwischen zwei pubertären Jungs. Im heute aufgeklärten Zeitgeist stellt eine solch homoerotische Geschichte kein großes Problem mehr dar. Das schwule TABU unter Kindern & Jugendlichen wird immer mehr gebrochen. Die Liebe, die Zuneigung und die Zärtlichkeit kennt jedoch keine Altergrenzen. Nur der Gesetzgeber setzt Grenzen, die bei der heutigen Aufklärung der Kids überholt sind und nicht mehr der täglichen Realität entsprechen. Léo übernachtet oft bei Rémi, sie liegen nah beieinander im gleichen Bett, Hemmungen haben sie keine, diese allerbesten Freunde. Wäre einer der Jungen 14 Jahre, dann kann das Gericht bei einem "geringen" Altersunterschied von Strafe absehen, wenn Einvernehmlichkeit vorliegt. Diese Einvernehmlichkeit kann sich jedoch erst in einem Ermittlungsverfahren ergeben, sodass zunächst der Verbrechensstraftatbestand mit einer Mindeststrafe von einem Jahr angewendet wird. Natürlich können sich auch schon 13-jährige Jungs in weit ältere Menschen verlieben. Der ältere Partner kann entweder auch homosexuell sein, aber auch pädosexuell. In CLOSE ist Remi schwul und Leo heterosexuell, was zu einem Riss in der Beziehung führt. K13online wartet mit Spannung auf die Preisverleihungen. Wir wünschen beiden Spielfilmen viel Erfolg.... (Update 16. Okt: Hinweis auf Strafausschlussklausel in § 176 Abs. 2 StGB)

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4921

60. Vienna International Filmfestival präsentiert Filmprogramm 2022: Österreichpremiere von SPARTA im Gartenbaukino am Freitag, den 21. Oktober um 20:30 Uhr (+ 22. Okt. 12:30 Uhr) 12.10.2022

Filmproduzent & Regisseur Ulrich Seidl bei Uraufführung in Wien anwesend: In der Hauptrolle spielt der Schauspieler Georg Friedrich einen Pädophilen(Ewald), der mit einer Gruppe von Jungs in SPARTA sein pädophiles Coming-In durchlebt

Der Spielfilm SPARTA, der seine Weltpremiere im spanischen San Sebastian und seine Deutschlandpremiere in Hamburg hatte, feiert seine Österreichpremiere nun am 21. Oktober im Wiener Gartenbaukino. Eine weitere Aufführung findet am 22. Oktober statt. Das 60. Vienna International Filmfestival präsentierte gestern das Filmprogramm 2022. Der Filmproduzent & Regisseur Ulrich Seidl wird bei der Uraufführung in seinem Heimatland anwesend sein. Demnach dürfte auch der Hauptdarsteller Georg Friedrich, der den Pädophilen(Ewald) spielt, bei der Uraufführung dabei sein. Ewald trainiert eine Gruppe von Jungs beim Judosport in einer alten "Festung" und durchlebt in SPARTA sein pädophiles Coming-In. Die Jungs in der Sportgruppe werden von rumänischen Laiendarstellern gespielt. Schon die Thematisierung der Pädophilie in Spielfilmen, die keinen therapeutischen und/oder strafrechtlichen Hintergrund haben, ist im heutigen Zeitgeist keine Selbstverständlichkeit. SPARTA ist daher in keiner Weise mit dem deutschen Pädophilie-Spielfilm KOPFPLATZEN vergleichbar. Der Filmemacher Ulrich Seidl & sein Team & seine großen und kleinen Darsteller/innen betreten mit der Spielhandlung über einen pädophilen Mann & den Jungs weltweites Neuland. So werden auch die nächsten Premieren in Canada und Japan mit Spannung erwartet. Weitere Länder in Europa werden sicherlich noch folgen. Nach den Filmfestivals beginnt der Kinostart in den Städten & Gemeinden. So lange möchte K13online eigentlich nicht mit einer Filmkritik warten. Deshalb bitten wir auch Gleichgesinnte in Österreich, die sich SPARTA in Wien anschauen, uns einen Bericht bzw. Filmrezension zu senden. Der Kinostart in Deutschland ist nach aktuellen Informationen für Anfang 2023 vorgesehen. K13online wird in Baden-Württemberg auch dabei sein. Am Besten in Pforzheim, Karlsruhe oder Stuttgart....

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4918

... und viele weitere mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion am 28.10.2022 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion