„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 01.02.2023
Zeit: 19:15:52

Online: 23
Besucher: 27744270
Besucher heute: 8321
Seitenaufrufe: 159376070
Seitenaufrufe heute: 11938

Termine 2023
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online Werbeträger: Notizblock Panorama (77)
2. Sexuelle Identität ins GG: Antwort von Petitionsausschuss (70)
3. Sexuelle Identität ins GG: Anfrage an Petitionsausschuss (74)
4. K13online sucht gleichgesinnten Webmaster (153)
5. K13online Werbeträger: Lesezeichen Panorama (65)
6. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo oder Panorama (5344)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (9454)
8. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (6132)
9. K13online ./. Queer.de: Staatsanwaltschaft nimmt Verfahren wieder auf (120)
10. K13online ./. Queer.de: Antrag auf Wiederaufnahme der Ermittlungen (106)
Aktuelle Links
1. Pädoseite.home.blog (2470)
2. Edition Salzgeber (DVD-Spielfilme) (3846)
3. NAMBLA (Boylover-Organisation USA) (9999)
4. Free Spirits (Int. Boylove-Community) (7487)
5. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (395)
6. Kinder im Herzen (Weblog) (1002)
7. NewgonWiki (145)
8. Krumme13: Woher kommt der Name? (4896)
9. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9704)
10. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5176)


Studie(Umfrage) des Instituts für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf: Sexuelles Interesse an Kindern 06.10.2014

Deutsches Jungsform für Pädophile/Pädosexuelle(Boylover): "Anfrage einer Doktorandin, die einen Fragebogen zu einer Studie über pädophil empfindende Erwachsene entwickelt hat und Teilnehmer sucht"

Das Institut für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf(UKE) sucht Studienteilnehmer/innen für eine Umfrage zum Thema "Sexuelles Interesse an Kindern". Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Safiye Tozdan hat sich u.a. auch an das Deutsche Jungsforum gewandt, um dort pädophile Teilnehmer zu rekrutieren. Die Studentin hatte sich bereits im Juli 2014 auch an uns gewandt, jedoch Ihre Probandenrekrutierung zurück gezogen. Die UKE gehört unter der Leitung von Prof. Dr. med. Peer Briken dem Präventionsnetzwerk "Kein Täter werden" an, welches von der Hamburger Justizbehörde finanziert wird. Die Neutralität und Unabhängig dieser Studie darf deshalb angezweifelt werden. Im Deutschen Jungsforum für Boylover finden dazu bereits Diskussionen statt. "Wir haben die Fragen grob begutachtet und sehen die inhaltliche Zielsetzung eher kritisch. Grundsätzlich wollen wir aber wissenschaftliche Untersuchungen unterstützen", heißt es dort in einem Eröffnungsposting. Auch der K13online Redaktion sind die Zielsetzungen dieser Umfrage/Studie unklar. Führen die Ergebnisse zu mehr Anerkennung & Akzeptanz von pädophil-liebenden Menschen, dann kann dieses Projekt begrüßt und unterstützt werden....

http://jungsforum.net/messages/268019.htm?thread



Zitate
Uns erreichte die Anfrage einer Doktorandin, die einen Fragebogen zu einer Studie über pädophil empfindende Erwachsene entwickelt hat und Teilnehmer sucht. Wir haben die Fragen grob begutachtet und sehen die inhaltliche Zielsetzung eher kritisch. Grundsätzlich wollen wir aber wissenschaftliche Untersuchungen unterstützen. Wir veröffentlichen den Aufruf daher hier zur Information und persönlichen Entscheidung der Leser über eine Teilnahme. Safiye T. hat aus nachvollziehbaren sachlichen Gründen für das JF eine eigene URL für die Umfrage generiert. Dies bedeutet, dass mit der Teilnahme an der Umfrage ein Zusammenhang zwischen der IP des Studienteilnehmers und dem JF hergestellt werden kann. Dies spricht nicht grundsätzlich gegen eine Teilnahme, da der Link hiermit öffentlich für alle Welt aufgerufen werden kann. Trotzdem empfehlen wir eine Teilnahme ggf. mit geeigneter Anonymisierung vorzunehmen, z.B. über TOR, sowie keine Daten anzugeben, die Rückschlüsse auf die Identität zulassen. Es folgt der Aufruf der Doktorandin Safiye T.:
https://ww3.unipark.de/uc/studiehamburgforum/ospe.php?SES=974358db9eb9dcc9ed2b32d036da8b2e&syid=442029&sid=442030&act=start

--------------------------------------------------


http://tinyurl.com/k76aldd

**************************************************

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf(UKE): Präventionsprojekt gegen sexuellen Kindesmissbrauch in Hamburg wird mit 100.000,00 Euro Fördermittel fortgesetzt - vom 07.07.2013
Prof. Peer Briken zum Start des Projekts im April 2012. "Die Betroffenen haben große Angst vor Ablehnung, sozialer Ächtung und Weitergabe von Informationen an die Krankenkassen."
Das vor einem Jahr initiierte Präventionsprojekt gegen sexuellen Kindesmissbrauch wird fortgesetzt: Die Hamburger Behörde für Justiz und Gleichstellung übernimmt die Finanzierung für ein weiteres Jahr und sichert eine langfristige Finanzierung zu. Im Rahmen des Projekts wird Menschen mit pädophilen Neigungen in der Präventionsambulanz des UKE in Hamburg-Altona gezielt sexualtherapeutische und medizinische Hilfe angeboten. Nach ausführlicher Beratung nehmen mehr als 40 Betroffene an diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen teil. Forscher des UKE-Instituts begleiten das Projekt wissenschaftlich und werten es aus. Wichtig sei, den Betroffenen einen einfachen Zugang zu dem Hilfsangebot zu ermöglichen, sagte Prof. Peer Briken zum Start des Projekts im April 2012. "Die Betroffenen haben große Angst vor Ablehnung, sozialer Ächtung und Weitergabe von Informationen an die Krankenkassen." Deshalb sei es auch wichtig, dass die Behandlung unter Wahrung der Schweigepflicht stattfinde...
http://krumme13.org/news.php?s=read&id=2557

geschrieben von K13online Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]