"...die Geschichte lehrt, aber sie hat keine Schüler." - INGEBORG BACHMANN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 10.07.2020
Zeit: 19:00:52

Online: 7
Besucher: 21895458
Besucher heute: 925
Seitenaufrufe: 146641084
Seitenaufrufe heute: 5159

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13-Podcast: Positionen zur Pädophilie (52)
2. K13online YouTube-Videos: Demo Grundrechte & Corona (178)
3. Bildergalerie: Demo Grundrechte & Corona (198)
4. Der pädosexuelle Komplex (Angelo Leopardi) (24335)
5. (Update 4) K13-Strafanzeige wegen Beleidigung & Bedrohung (399)
6. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (23327)
7. Aufruf zum Schutz unserer Kinder und unserer Freiheiten (8891)
8. Wer hat den Alten kalt gemacht? (Muelle) (165)
9. Filmfestival Wiesbaden: Filmkritik KOPFPLATZEN (530)
10. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (969)
Aktuelle Links
1. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1854)
2. Weblog Heretic TOC (z.Zt. Offline) (45)
3. Kein Täter werden: Sozialministerium Sachsen-Anhalt (Magdeburg) (11)
4. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9218)
5. Jumima.net (BL-Weblog) (31)
6. Kinder im Herzen (Weblog) (94)
7. Pädoseite.home.blog (994)
8. Ketzerschriften.net (Weblog) (5854)
9. YouTube-Kanal: VETO - Pädophilie (22)
10. YouTube-Kanal: Norbert de Jonge (Marthijn) (24)


(Update) Online-Informationsveranstaltung(2) am 18. Juni 2020 von 13-15 Uhr: Präventionsangebote Kein Täter werden + Du träumst von ihnen(PPJ) + Troubled Desire 13.06.2020

Offene Frage- und Diskussionsrunde mit Vertretern/Innen des Präventionsnetzwerkes der Berliner Charite zum Thema: Therapeutische Interventionen bei Menschen mit Pädophilie 

Die Präventionsprojekte am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin an der Berliner Charite laden zum 18. Juni 2020 zu einer Online-Veranstaltung ein. Die Informationsveranstaltung richtet sich primär an Fachpublikum sowie an Studierende. K13online hat sich für eine journalistische Berichterstattung angemeldet und wird in einem News berichten. Vorgestellt werden die Projekte: Kein Täter werden(KTW) + Präventionsprojekt Jugendliche(PPJ) + Troubled Desire(TD). Im Anschluss findet eine Frage- und Diskussionsrund statt. Bei der Online-Veranstaltung werden die folgenden Vertreter/Innen der jeweiligen Projekte anwesend sein: Hannes Ulrich(KTW), Eliza Schlinzig(PPJ), Miriam Schuler(TD) und Clara Stockmann(Öffentlichkeitsarbeit). Bei Rückfragen steht interessierten Personen/Stellen Herr Michel Knöbl zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 16. Juni 2020. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten am Morgen der Veranstaltung die Zugangsdaten per EMail übermittelt. Die Vorstellung der Projekte & die Frage- und Diskussionrunde findet im Zeitraum von 13-15 Uhr statt. Bedingt durch die Corona-Einschränkungen fand die 1. Online-Veranstaltung im April d. J. statt. Daran hatten laut KTW-Newsletter 130 Teilnehmer/innen aus Deutschland, Ungarn, Österreich, Niederlanden und der Schweiz teilgenommen. Zur 2. Online-Veranstaltung kann die Anmeldung über den unteren KTW-Link vorgenommen werden. Zur Einladung mit weiteren Informationen gelangen Sie mit einem Klick auf weiterlesen...(Update 18. Juni: KTW hat an alle angemeldeten Teilnehmer zu Zugangsdaten per EMail gesandt) 

https://www.kein-taeter-werden.de/veranstaltungen/informationsveranstaltung-juni-2020/



 


 

Podcast(7) von Kein Täter werden(KTW) - Standort Giessen/Hessen: Prof. Dr. Johannes Kruse und die Psychologinnen Stephanie Thiel und Jennifer Müller sprechen über die Therapien mit Pädophilen 27.05.2020

Therapie-Teilnehmer Thomas(31) spricht über seine Pädophilie als Girllover: Was ich mir im Allgemeinen wünschen würde ist, dass sich die Leute mehr damit beschäftigen sollten...

Das Präventionsnetzwerk "Kein Täter werden/KTW" veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Podcasts. In der 7. Folge kommt der Leiter des Standortes Giessen in Hessen mit zwei Psychologinnen zu Wort. Demnach haben sich seit Ende 2013 rund 131 Personen zur Diagnostik gemeldet. 72 Pädophile haben die Therapie begonnen bzw. abgeschlossen. Es gibt jedoch auch Therapie-Abbrüche. Mit anonymisierter Stimme spricht auch ein Teilnehmer über seine Lebenserfahrungen und seine abgeschlossene Therapie. Thomas ist 31 Jahre und mag Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren. K13online und fast die gesamte Pädophilenszene bezeichnet Ihn als Girllover. Thomas selbst verwendet diesen Begriff im Gespräch mit der Moderatorin jedoch nicht. Schon an diesem Punkt wird deutlich, dass er völlig unter dem Einfluss der KTW-Therapeuten steht. Thomas hat vor der Therapie auch "Kinderpornos" geschaut, aber hatte nie reale Sexualkontakte mit Mädchen gehabt. Er wünscht sich ganz allgemein, dass sich die Leute mehr mit dem Thema Pädophilie beschäftigen sollen. Auch die zwei Therapeuten sehen große Herausforderungen, die noch nicht bewältigt wurden. Zum Beispiel sollte es mehr Aufklärung bei der Polizei geben...! Das Podcast hat eine Spieldauer von 24 Minuten. Die Pressestelle am Berliner Standort der Charite gibt auch einen Newsletter heraus. K13online hat sich in diese Mailingliste eingetragen. Zur gegebenen Zeit werden wir über weitere KTW-Projekte berichten... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4149

(Update) WDR 5 Hörfunkbeitrag & Audio der Reporterin Meriem Benslim: Heftige Kritik an Düsseldorfer Pädophilen-Ambulanz Kein Täter werden(KTW) 02.06.2020

Der Anfang vom Ende: Therapeuten-Netzwerk "Kein Täter werden" soll sich einem externen Gutachter unterziehen, um die therapeutischen Erfolge beweisen zu können

In einem äußerst kritischen Hörfunkbeitrag greift die WDR 5 Reporterin Meriem Benslim das Präventionsnetzwerk KTW an. Mit ins Boot geholt hat sie sich den Psychologie-Professor Andrej König von der FH Dortmund. Sogar der KTW-Sexualmediziner Till Amelung kritisiert das Projekt, dem er selbst angehört. Zu allem Überfluss der Einseitigkeit lässt Benslim auch noch einen Vertreter des Opfervereins "Tauwetter" in Berlin zu Wort kommen. Betroffene Pädophile kommen in ihrem Beitrag nicht zu Wort. WDR 5 Zitate: Trotz dieser Kritik wird die Ambulanz in Düsseldorf von der Landesregierung mit knapp 290.000 Euro im Jahr finanziell unterstützt. "Das Projekt ist für uns förderungswürdig, auch wenn es keinen empirischen Beweis für den Erfolg der Therapie gibt", erklärt ein Sprecher des NRW-Wissenschaftsministeriums knapp. K13online: Eine solche Darstellung erweckt zwangsläufig den Eindruck, dass die Reporterin vom WDR 5 mit ihrem Beitrag erreichen möchte, dass dem KTW-Projekt die finanziellen Mittel gestrichen werden. Zumindest jedoch setzt SIE das Projekt KTW mit einer solchen Formulierung medial unter Druck. WDR 5 Zitate: Neues Gutachten soll Erfolg belegen - Wie das Therapeuten-Netzwerk berichtet, sei die Therapie inzwischen verändert worden. Um den Erfolg zu belegen, wird "Kein Täter werden" nun von einem externen Gutachter untersucht. Die Ergebnisse sollen frühestens 2023 veröffentlicht werden. K13online: Wenn man dem Präventionsnetzwerk KTW das Vertrauen zur Präsentation von eigenen Erfolgen bzw. Misserfolgen entzieht, dann ist dies der Anfang vom Ende. Wenn ein externer Gutachter Untersuchungen durchführen soll, die KTW bewerten sollen, dann ist dies eine Endwicklung, die mit Sicherheit nicht den pädophilen Therapie-Teilnehmern zu Gute kommen wird. Lesen und hören Sie den Beitrag mit unteren Kommentaren mit einem Klick.... (Update 3. Juni: Richtigstellung vom wissenschaftlichen Mitarbeiter Maximilian von Heyden, Presse- und Öffentlichkeitarbeit + K13online Kommentar) 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4158

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code


Studien-Umfrage (UKE)
Aufruf zur Studien-Teilnahme an alle Frauen, die ein sexuelles Interesse an Kindern/Jugendlichen unter 14 Jahre haben. weitere Informationen

Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.80 - Programm aktualisiert am 06.06.2020 [Sicherheitsupdates]