"Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?" - Ernst R. Hauschka
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 10.07.2020
Zeit: 18:00:22

Online: 5
Besucher: 21895390
Besucher heute: 857
Seitenaufrufe: 146640873
Seitenaufrufe heute: 4948

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13-Podcast: Positionen zur Pädophilie (52)
2. K13online YouTube-Videos: Demo Grundrechte & Corona (178)
3. Bildergalerie: Demo Grundrechte & Corona (198)
4. Der pädosexuelle Komplex (Angelo Leopardi) (24335)
5. (Update 4) K13-Strafanzeige wegen Beleidigung & Bedrohung (399)
6. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (23326)
7. Aufruf zum Schutz unserer Kinder und unserer Freiheiten (8891)
8. Wer hat den Alten kalt gemacht? (Muelle) (165)
9. Filmfestival Wiesbaden: Filmkritik KOPFPLATZEN (529)
10. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (969)
Aktuelle Links
1. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1854)
2. Weblog Heretic TOC (z.Zt. Offline) (45)
3. Kein Täter werden: Sozialministerium Sachsen-Anhalt (Magdeburg) (11)
4. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9218)
5. Jumima.net (BL-Weblog) (31)
6. Kinder im Herzen (Weblog) (94)
7. Pädoseite.home.blog (994)
8. Ketzerschriften.net (Weblog) (5854)
9. YouTube-Kanal: VETO - Pädophilie (22)
10. YouTube-Kanal: Norbert de Jonge (Marthijn) (24)


Justizopfer am morgigen Donnerstag mit Auflagen wieder in Freiheit: Niederländischer Pädophilie-Aktivist Nelson Maatman wird aus ungerechter Untersuchungshaft entlassen 03.06.2020

Niederländischer Staranwalt & Verteidiger Sidney Smeets: In jedem Fall bestreitet die Verteidigung, dass es sich um Kinderpornografie handelt, da auf dem Bild kein sexuelles Verhalten zu sehen ist 

Bei einer Anhörung vor einem Gericht in Rotterdam hat der Untersuchungsrichter auf Antrag des Verteidigers Sidney Smeets entschieden, dass der Pädophilie-Aktivist Nelson Maatman am morgigen Donnerstag aus der U-Haft entlassen wird. Das Justizopfer Maatman muss lediglich den üblichen Auflagen & Weisungen folgen. Schon im März d. J. hatte ein Gericht entschieden, dass die damalige Hausdurchsuchung im Januar rechtswidrig gewesen ist. Der Aktivist Maatman befand sich über mehrere Monate in politischer Gefangenschaft. Der Verteidiger Smeets erklärte gegenüber der Presse: In einer Reaktion nach der Anhörung teilte der Anwalt von Nelson M. RTL Nieuws mit, dass er mit dieser Entscheidung des Gerichts zufrieden sei. Ihm zufolge wird sein Klient kein Problem mit diesen strengen Bedingungen haben, da Nelson M. nie beabsichtigte, Kinderpornografie zu sammeln. In jedem Fall bestreitet die Verteidigung, dass es sich um Kinderpornografie handelt, da auf dem Bild kein sexuelles Verhalten zu sehen ist. "Sie können moralisch darüber nachdenken, aber Sie müssen sich fragen, ob es sich um Kinderpornografie handelt. Die Staatsanwaltschaft sagt dies, aber es ist klar, dass dieser Mann nicht nach Kinderpornografie gesucht hat", sagte Smeets. Bei den sogenannten Zufallsfunden ging es um reine FKK-Fotos, deren Besitz von Maatman nicht bestritten wird. Das Unrecht nahm seinen Anfang mit dem konstruierten Verdacht der Weiterführung der verbotenen Pädophilie-Vereinigung MARTIJN. In Wahrheit wurde jedoch die Neugründung der früheren Pädophilen-Partei PNVD vorbereitet. Kurz vor der öffentlichen Bekanntgabe verhinderte die Justiz diese Neugründung und die politische Verfolgung begann. Lesen Sie die deutsche Übersetzung des RTL-Nieuws-Artikels mit einem Klick...  

https://www.rtlnieuws.nl/nieuws/nederland/artikel/5140566/pedoactivist-nelson-m-mag-rechtszaak-vrijheid-afwachten



Nelson Maatman mit Programm-Entwurf einer neuen Pädophilie-Partei als politische Stiftung in den Niederlanden


 

Deutsche Übersetzung des Artikel bei RTL-Nieuws mit Google

Unter strengen Bedingungen

Der Pedo-Aktivist Nelson M. kann auf eine Klage in Freiheit warten

Der pädosexuelle Aktivist Nelson M. kann das Ergebnis seines Strafverfahrens in Freiheit abwarten, seine Untersuchungshaft wurde heute ausgesetzt. Er muss jedoch strenge Bedingungen vom Gericht einhalten. Dies wurde heute bei der ersten Pro-forma-Sitzung in Rotterdam bekannt gegeben.

Nelson M. wird von der Staatsanwaltschaft des Besitzes von Kinderpornografie verdächtigt. Er wurde seit Februar in Untersuchungshaft genommen. Anfang des Monats wurde er für ein Fernsehinterview diskreditiert, in dem er sagte, dass ein 3-jähriges Kind entscheiden könne, ob es Sex mit einem Erwachsenen haben möchte oder nicht.

In der mündlichen Verhandlung wurde deutlich, dass Studien des Bewährungsdienstes und des niederländischen Instituts für forensische Psychiatrie und Psychologie (NIFP) das Risiko eines Rückfalls als gering einschätzten. Der Anwalt von Nelson M, Sidney Smeets, hatte beantragt, die Untersuchungshaft auszusetzen, und die Staatsanwaltschaft hat bereits angegeben, dass er nichts dagegen hat.

Das Gericht akzeptierte diesen Antrag. Nelson M. kann seinen Prozess in Freiheit erwarten, aber unter strengen Bedingungen.

Kontakt mit Kindern vermeiden
Zum Beispiel muss er jeglichen direkten und indirekten Kontakt mit Kindern vermeiden. Er darf auch nicht digital sexuell orientiert kommunizieren und er darf keine Programme verwenden, die anonym zur Kommunikation verwendet werden können. Er muss auch kooperieren, wenn der Bewährungsdienst seine Sachen überprüfen will.

Nelson M., der bei der Anhörung anwesend war, gab sofort an, diesen Bedingungen zuzustimmen. Er sagte sofort, dass bei der Durchsuchung seines Hauses ein USB-Stick übersehen wurde und er ihn übergeben möchte.

In der mündlichen Verhandlung war etwas mehr über die Akte bekannt. Beispielsweise wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft mehr als 10.000 kinderpornografische Bilder gefunden, die sich im Besitz von Nelson M. befanden.

Kein Problem mit den Bedingungen
In einer Reaktion nach der Anhörung teilte der Anwalt von Nelson M. RTL Nieuws mit, dass er mit dieser Entscheidung des Gerichts zufrieden sei. Ihm zufolge wird sein Klient kein Problem mit diesen strengen Bedingungen haben, da Nelson M. nie beabsichtigte, Kinderpornografie zu sammeln.

In jedem Fall bestreitet die Verteidigung, dass es sich um Kinderpornografie handelt, da auf dem Bild kein sexuelles Verhalten zu sehen ist. "Sie können moralisch darüber nachdenken, aber Sie müssen sich fragen, ob es sich um Kinderpornografie handelt. Die Staatsanwaltschaft sagt dies, aber es ist klar, dass dieser Mann nicht nach Kinderpornografie gesucht hat", sagte Smeets.

Die inhaltliche Behandlung wird voraussichtlich 2021 stattfinden.

Zwei Männer wurden ursprünglich während dieser Razzien festgenommen. Ein Mann wegen Besitzes von Kinderpornografie, der andere wegen Vorbereitung von sexuellen Handlungen mit Kindern. Nelson M. wurde später im Februar festgenommen, nachdem die Justiz die an seiner Heimatadresse beschlagnahmten Datenträger untersucht hatte.

Pädophile
Ein Pädophiler ist eine Person, die sexuelle Gefühle für Kinder unter 13 Jahren hat. Pädophilie ist eine sexuelle Präferenz und in den Niederlanden keine Straftat.

Sexueller Missbrauch von Kindern sowie das Ansehen und Herunterladen von Kinderpornografie sind strafbar. Dies ist bei Pädophilen nicht immer der Fall: Die Mehrheit der Kinderschänder hat keine pädophilen Gefühle, leidet jedoch an unsozialen und sexuellen Störungen.

Nelson M. wurde im Februar dieses Jahres nach einem Auftritt im Programm "Danny op Straat" diskreditiert. Er behauptete im Fernsehen, dass ein 2- oder 3-jähriges Kind entscheiden könne, ob es Sex mit einem Erwachsenen habe oder nicht.

"Ist ein Kind von 2 oder 3 Jahren nicht genug, um zu entscheiden, ob es ein Eis möchte oder auf den Spielplatz geht?", Sagte er. "Ich denke, diese Dinge können sehr gut verglichen werden." Er sagte auch, er wolle eine politische Partei gründen, um Sex mit Kindern legal zu machen.

Sind Sie besorgt über Ihre sexuellen Gefühle für Minderjährige?
Stop it Now kostenlos und anonym! Anruf: 0800 - 266 64 36. Die Organisation arbeitet mit Spezialisten zusammen, die Menschen mit sexuellen Gefühlen und / oder Verhaltensweisen gegenüber Minderjährigen helfen. Starten Sie das Gespräch und verhindern Sie sexuellen Kindesmissbrauch.


Sidney Smeets, niederländischer Staranwalt und Verteidiger von Nelson Maatman

https://www.spongadvocaten.nl/en/lawyers/smeets 


 

Weblog Heretic TOC berichtet über niederländische Pädophilie-Aktivisten: Marthijn Uittenbogaard, Norbert de Jonge, Ad van den Berg und Nelson Maatman 25.05.2020

Wieder Justizskandal in den Niederlanden: Gewalttäter(Mordversuch) nach zwei Tagen wieder aus Untersuchungshaft entlassen * Darf sich nur nicht dem Tatort(Haus von Uittenbogaard) auf 100 Meter nähern

In den einst so liberalen Niederlanden gibt es erneut einen Justizskandal. Diesmal geht es allerdings um den Gewalttäter, der gegen die Pädophilie-Aktivisten Marthijn Uittenbogaard & Norbert de Jonge einen Mordanschlag verübt hat. Er wurde von einem Gericht nach nur zwei Tagen wieder aus der Untersuchungshaft entlassen. Der offensichtlich verwirrte Mann bekam lediglich die Auflage, sich in den nächsten drei Monaten dem Tatort nicht weniger als 100 Meter zu nähern. Ein Mordversuch ist auch in den Niederlanden ein Kapitalverbrechen. In Deutschland wird bei dieser Deliktsart immer U-Haft bis zu einer Verurteilung angeordnet. Die Freilassung des Gewalttäters im Nachbarland läßt die Vermutung aufkommen, dass dieser Mordversuch juristisch nicht als versuchte Tötung gewertet werden soll. DAS wäre ein beispielloser Justizskandal. Eine solche Gerichtsentscheidung nährt den dringenden Verdacht, dass pädophile Gewaltopfer als Menschen 2. Klasse eingestuft werden. Auch Polizeischutz wurde den zwei Opfern von gewalttätigen Angriffen nicht gewährt. Stattdessen müssen sich die Pädophilie-Aktivisten selbst schützen: Sein Haus ist jetzt eine Festung, mit bruchsicheren Polycarbonatfenstern, die installiert wurden, nachdem die gewöhnlichen Glasfenster gefunden wurden, die wiederholt von Steinen und sogar zerbrochen wurden durch kraftvolles Feuerwerk. Zusätzliche Schlösser und Sicherheitsvorkehrungen folgten ebenfalls regelmäßigen Morddrohungen und tatsächlichen Angriffen. Es ist eine Schande für das zuständige Gericht des Gewalttäters, wenn man bedenkt, dass die Untersuchungshaft der drei Aktivisten bereits mehrfach verlängert wurden. Politische Gefangene müssen weiterhin in U-Haft bleiben - und der mutmaßliche Täter eines Mordversuches kommt lediglich mit Auflagen wieder auf freien Fuß. Auf dem Weblog von Heretic TOC finden Sie weitere Hintergrundinformationen in einer englischsprachigen Zusammenfassung. Wir zitieren aus dem Artikel in deutscher Sprache mit einem Klick auf weiterlesen... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4146

Skype-Video-Botschaft vom niederländischen Aktivisten Nelson Maatman aus der U-Haft: SIE haben mich ins Gefängnis gesteckt, um mich einzuschüchtern 27.03.2020

Gericht bestätigte rechtswidrige Hausdurchsuchung vom 21. Februar 2020: Justiz verweigert Verteidiger wegen Corona-Virus Akteneinsicht mit drei FKK-Fotos

In den Niederlanden befinden sich von fünf Pädophilie-Aktivisten drei Gleichgesinnte in Untersuchungshaft(U-Haft). Dem politischen Gefangenen Nelson Maatman wird der Besitz von drei FKK-Fotos vorgeworfen. Sein Verteidiger erhält keine Akteneinsicht, um eine rechtliche Würdigung vornehmen zu können, weil der Corona-Virus eine Einsicht verhintern soll. Erstaunlich ist jedoch, dass Maatman wegen dem Corona-Besuchsverbot einem Freund ein Video-Interview über Skype geben konnte. Auf eine solch alternative Möglichkeit ist in Deutschland offenbar noch niemand gekommen. Der nächste Haftprüfungstermin findet am 1. April 2020 statt. Am 3. Juni soll eine Anhörung stattfinden. Maatman fürchtet, dass er bis zu diesem Termin in Gefangenschaft bleiben könnte. In der niederländischen Video-Botschaft sagt er u.a. auch, dass er froh ist, in die Öffentlichkeit gegangen zu sein und über seine Gefühle, seine Ideen und politischen Positionen sprechen konnte: "Ich bereue nichts - und werde nach meiner Entlassung alle politischen Aktivitäten fortsetzen. Ich möchte, dass die Leute dies wissen." Zu den zwei anderen politischen Gefangenen Ad van den Berg und dem Ehemann von Marthijn Uittenbogaard gibt es noch keine weiteren Nachrichten. Uittenbogaard und Norbert de Jonge befinden sich weiterhin in Freiheit. Beide unterstützen die drei zu Unrecht Inhaftierten mit aller Kraft. K13online und viele Pädophile in Deutschland & den Niederlanden zeigen Solidarität für die politischen Gefangenen im Nachbarland. Zur Video-Botschaft in niederländischer Sprache gelangen Sie mit meinem Klick auf weiterlesen...

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4093  

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code


Studien-Umfrage (UKE)
Aufruf zur Studien-Teilnahme an alle Frauen, die ein sexuelles Interesse an Kindern/Jugendlichen unter 14 Jahre haben. weitere Informationen

Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.80 - Programm aktualisiert am 06.06.2020 [Sicherheitsupdates]