„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 22.09.2020
Zeit: 15:23:45

Online: 18
Besucher: 21990457
Besucher heute: 4668
Seitenaufrufe: 147193852
Seitenaufrufe heute: 7641

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Petition an Bundestag: Petent an Anwaltsverein (4)
2. KOPFPLATZEN (DVD) (30)
3. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (5601)
4. Petition an Bundestag: Mitteilung(2) an Ausschuss (10)
5. Petition an Bundestag: K13online an Bundesjustizministerium (107)
6. Petition an Bundestag: Mitteilung(1) an Ausschuss (86)
7. Petition an Bundestag: Mitteilung Pet 4-19-07-99999-036062 (87)
8. Petition an Bundestag: Formular Mitzeichnung (185)
9. Petition an Bundestag: Bestätigung Einreichung(Online) (102)
10. K13-Podcast: Positionen zur Pädophilie (253)
Aktuelle Links
1. Deutsches Jungsforum (13937)
2. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (5976)
3. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1900)
4. Weblog Heretic TOC (z.Zt. Offline) (75)
5. Kein Täter werden: Sozialministerium Sachsen-Anhalt (Magdeburg) (40)
6. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9260)
7. Jumima.net (BL-Weblog) (91)
8. Kinder im Herzen (Weblog) (165)
9. Pädoseite.home.blog (1067)
10. Ketzerschriften.net (Weblog) (5941)


Aktuelles aus der K13online Straffälligenhilfe: Gefangener Peter K. von der Justizvollzugsanstalt(JVA) Bruchsal in eine sozialtherapeutische Anstalt(SothA) verlegt worden 02.09.2020

Peter K. hat in der SothA neue Anträge auf Telefongespräche & Besuche gestellt: Sozialarbeiterin nimmt telefonisch Rücksprache mit Dieter Gieseking(K13online) zwecks Telefon & Besuch

Der von K13online seit knapp vier Jahren in der JVA Bruchsal betreute Gefangene Peter K. wurde in eine SothA verlegt. Diese Verlegung erfolgte auf seinen Wunsch und auf Anregung von Dieter Gieseking/K13online. Peter K. schreibt in seinem aktuellen Brief über die besseren Haftbedingungen: Umgang mit anderen Gefangenen, bessere Kost, Beschäftigungs- und Verdienstmöglichkeiten, Gesundheitsfürsorge, Bewegungsmöglichkeiten, Ausstattung der Räume und Hofgänge. Peter K. hat dort neue Anträge auf Telefongespräche und Besuche gestellt. Daraufhin hat eine Sozialarbeiterin der SothA bei der K13-Gefangenenhilfe angerufen und wir haben ein gutes Telefongespräch geführt. Wir schätzen die Erfolgsaussichten zur Einwilligung von Gesprächen via Telefon mit Peter K. als gut ein. Ebenso für Besuche. Aufgrund der steigenden Strafverfolgung bei den Deliktsarten der §§ 176 ff und 184 ff. StGB sowie der Verschärfungen im Sexualstrafrecht wird auch unsere Gefangenenhilfe weiter ansteigen. Betroffene Pädophile/Pädosexuelle empfehlen wir, bereits zu Anfang von Ermittlungen mit uns in Kontakt zu treten. Wir können die Betroffenen dann besser im Gerichtsverfahren helfen und unterstützen. Liegt bereits ein rechtskräftiges Urteil vor und der Betroffene befindet noch in Freiheit, dann sollte die Kontaktaufnahme noch vor Haftantritt erfolgen. Befindet sich der Betroffene bereits in U-Haft, dann kann eine Kontaktaufnahme nur noch per Briefpost erfolgen. Befindet sich der Betroffene schon im Strafvollzug, dann können Kontakte auch über die Verteidigung aufgenommen werden. Natürlich können auch die Angehörigen von Betroffenen mit uns jeder Zeit in Kontakt treten. Die K13online-Gefangenenhilfe steht unter dem Motto: DU BIST NICHT ALLEINE... 

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialtherapeutische_Anstalt




 

Reine Willkür bei der K13online-Gefangenen-Betreuung: JVA Bruchsal verweigert Telefongespräche zwischen dem Gefangenen Peter K. und Dieter Gieseking 09.05.2020

Briefliche Gefangenen-Betreuung seit nun 3 Jahren und sechs Monaten: Warum kann die Betreuung von Peter K. nicht um persönliche Telefongespräche erweitert werden ?

Der Briefkontakt vom Inhaber dieser Webseiten Dieter Gieseking mit dem Gefangenen Peter K. hatte am 16. November 2016 begonnen. Seitdem findet ein regelmäßiger Briefwechsel mit inzwischen Hunderten von Korrespondenzen statt. Es besteht seit 2017 ein besonderes Betreuungsverhältnis in Form einer bei der Bundesnotarkammer eingetragenen Vorsorgevollmacht. Anfang 2019 hatte die JVA Bruchsal einen Besucherantrag mit fadenscheinigen Gründen abgelehnt. Schon damals konnte diese Entscheidung in keiner Weise nachvollzogen werden. Am 26. März 2020 hat Peter K. einen Antrag für Telefongespräche gestellt, der laut seinem aktuellen Brief nun ebenfalls mit nicht nachvollziehbaren Gründen abgelehnt wurde. Dabei muss berücksichtigt werden, dass sich Peter K. nicht wegen einer Deliktsart im Gefängnis befindet, wo mit sich K13online inhaltlich beschäftigt. Der Gefangene Peter K. ist also nicht pädophil/pädosexuell. Gleichwohl gehört er der Gruppe von Langzeit-Gefangenen an, die unstrittig nach dem Sexualstrafrecht mit erwachsenen Opfern verurteilt worden war. Es handelt sich bei Ihm also nicht um ein Justizopfer. Dennoch hat auch Peter K. einen Anspruch auf soziale Kontakte nach "Draußen". Wenn seit über drei Jahren ein Briefwechsel zulässig ist, dann muss nun auch die Möglichkeit von Telefongesprächen geschaffen werden. Aus diesem Grunde hat sich Dieter Gieseking direkt an die Anstaltsleitung der JVA Bruchsal gewandt und um Prüfung gebeten. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie zum Telefonantrag von Peter K. und zum Schriftsatz an den Anstaltsleiter.... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4135

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code


Studien-Umfrage (UKE)
Aufruf zur Studien-Teilnahme an alle Frauen, die ein sexuelles Interesse an Kindern/Jugendlichen unter 14 Jahre haben. weitere Informationen

Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.80 - Programm aktualisiert am 06.06.2020 [Sicherheitsupdates]