"Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten" - Theodor Adorno
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 23.10.2020
Zeit: 10:46:42

Online: 19
Besucher: 22204026
Besucher heute: 3489
Seitenaufrufe: 147583245
Seitenaufrufe heute: 6301

Termine

Leider sind keine kommenden Ereignisse im Kalender vorhanden.

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (23845)
2. Petition an Bundestag: Neues Aktenzeichen an Petenten (109)
3. Petition an Bundestag: Mitteilung(4) (82)
4. Petition an Bundestag: Mitteilung(3) (47)
5. Petition an Bundestag: Petent an Anwaltsverein (61)
6. KOPFPLATZEN (DVD) (99)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (5820)
8. Petition an Bundestag: Mitteilung(2) an Ausschuss (66)
9. Petition an Bundestag: K13online an Bundesjustizministerium (167)
10. Petition an Bundestag: Mitteilung(1) an Ausschuss (143)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (91)
2. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (14)
3. Deutsches Jungsforum (13987)
4. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6015)
5. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1931)
6. Kein Täter werden: Sozialministerium Sachsen-Anhalt (Magdeburg) (46)
7. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9275)
8. Jumima.net (BL-Weblog) (129)
9. Kinder im Herzen (Weblog) (212)
10. Pädoseite.home.blog (1102)


(Update) Kinderschützerin Neli Heiliger & gerichtlich erwiesener Psychopath Günter Nakath im Visier der de.indymedia.org ANTIFA: Rechter Schulterschluss in Solidarität mit Myriam Kern 15.10.2020

Anti-Pädobär-Team(Heiliger/Nakath) treibt sich in "Solidarität" mit Myriam Kern wieder mit Transparenten auf Demos herum: "Der linke pädophile Aktivist Dieter Gieseking mag so gern, das Berufsverbot gegen Kinder-Schützerin Myriam Kern"

Das Projekt Indymedia berichtet u.a. auch über Demos mit Beteiligung des Anti-Pädobär-Teams Neli Heiliger und Günter Nakath. Beide haben sich mit der rechtspopulistischen Myriam Kern - Frauenbündnis Kandel - solidarisiert. Heiliger & Nakath stehen nunmehr auch im Visier von Indymedia & der ANTIFA. Auf ihren wirren Transparenten bringen sie ihr rechtes Gedankengut zum Ausdruck: "Lehrerin Myriam Kern wird gern in die Rechte Ecke gestellt. Sie ist Schülerschützerin und unser großer Held...." Damit vereinnahmen Heiliger & Nakath die freigestellte Lehrerin Kern für ihre eigennützigen Zwecke. Denn für Kern geht es nicht primär um "Kinderschutz", sondern um politischen Rechtspopulismus. Im Übrigen ist es Heiliger & Nakath völlig gleichgültig, wo für oder wo gegen sie demonstrieren, denn beiden fehlt es total an politischem Bewusstsein. Hauptsache sie können mit ihren Verkleidungen Aufmerksamkeit erreichen. Die Pforzheimer Zeitung(PZ-News) berichtete schon vor Jahren über Nakath. Ein damaliger Richter stellte u.a. fest: "Er ist ein kranker Mann, rechthaberisch, geltungsbedürftig, narzistisch und paranoid." Diese krankhaften Eigenschaften machte er auch schon bei einem Besuch vor der Privatwohnung von Dieter Gieseking in einem widerwärtigen Video deutlich. Das hiesige Polizeirevier wurde informiert. Ebenso das Ordnungsamt. Im Wiederholungsfall wird sofort die Polizei benachrichtigt. Wir werden alles machbare versuchen, dass Nakath in eine nahe liegende Psychiatrie eingewiesen wird. Dort kennt er sich bestens aus, denn es gab in der Vergangenheit bereits mehrere Einweisungen. Diesmal wird es aber endgültig sein. Ungewollte "Werbe"-Transparente wie "Der linke pädophile Aktivist Dieter Gieseking mag so gern, das Berufsverbot gegen Kinder-Schützerin Myriam Kern" kann er dann in der geschlossenen Anstalt hochhalten. Sicherlich wird auch noch ein Platz für Heiliger frei sein. Die in der Anstalt untergebrachten Pädophilen freuen sich schon auf ihr Kommen....(Ersteinstellung 9. Okt. - Update 15. Okt: Statement von Neli Heiliger bei Facebook)  

https://de.indymedia.org/node/107708



Zitate Indymedia

Am Mittwoch, den 30.09.2020, veranstalteten mehrere Rechte unter dem Motto „Solidarität mit dem Medienopfer Myriam Kern“ eine Demonstration in Landau [Foto 1]. Vorausgegangen waren mehrere „Kundgebungen“ von einzelnen SympathisantInnen Kerns vor der Rheinpfalz-Redaktion in der Ostbahnstraße. Anlass der Demo war, dass die rechte Lehrerin Myriam Kern nach Berichterstattung (u.a. von der Rheinpfalz) und Protesten aktuell vom Schuldienst freigestellt ist und weitere rechtliche Schritte geprüft werden. Da die Demonstration mit einer Auftaktkundgebung um 11 Uhr an einem Wochentag startete, beteiligten sich nicht viele Rechte (ca. 20) an der Veranstaltung. Dennoch konnte ein verhältnismäßig breites Spektrum an Rechten und VerschwörungsanhängerInnen beobachtet werden.

Um den Umfang dieses Schulterschluss verschiedener AkteurInnen darzustellen und diese Lücke in der Berichterstattung bürgerlicher Medien zu füllen, wollen wir hier einige der bekannten TeilnehmerInnen aufzeigen. Vielen Dank für die Fotos an den Roten Raben und Antifa Report Pfalz. Beste Grüße an alle Schüler*innen die sich an den Protesten beteiligt haben.

Angemeldet wurde die Demonstration von Günther Nakath [Foto 2]. Günther Nakath kommt aus Pforzheim, ist ehemaliger Grundschullehrer an einer Pforzheimer Schule und wurde vom Dienst suspendiert, da er in mehreren Fällen versucht haben soll an kinderpornographische Fotos zu kommen1. Nakath inszeniert sich als Opfer einer Verschwörung gegen ihn als schwulen Lehrer und profiliert sich als „Schüschügü (Schülerschützer Günter)“. Er tritt in absurden Verkleidungen mit Wackelbrüsten, Rock, Hut, Kinderpuppen, etc. auf und reimt gerne schlecht auf Schildern. In der Vergangenheit konnte er öfter am Rande von antifaschistischen Protesten zum 23. Februar in Pforzheim beobachtet werden, trat allerdings am 12.09. gemeinsam mit Neli Heiliger in Kandel bei einer Kundgebung des rechten, sogenannten „Frauenbündnis Kandel“ als Redner auf.

Neli Heiliger [Foto 3], die gemeinsam mit Günter Nakath im Vorfeld der Demo bereits ein (schlechtes) Mobivideo vor der Rheinpfalz drehte fungierte als Stellvertreterin Nakaths und arbeitet als Pflegekraft bei der Badischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz e. V. – Luisenschwestern. Sie wohnt laut eigener Angabe in Karlsruhe und tritt seit der ersten „Corona-Demo“ am 1. Mai in Karlsruhe als Anmelderin und Rednerin auf2. Auch sie hat ein Faible für außergewöhnliche Kostümierungen und tritt öfter als „(Kinderschützer-)Engel“ oder in Deutschland-Dress auf. Bereits dort wurde sie oft von Günter Nakath begleitet.

Myriam Kern nahm übrigens selbst nicht an der Demonstration teil, konnte aber gegen 17:30 Uhr noch bei einem Gespräch mit Günter Nakath und Neli Heiliger am Hauptbahnhof beobachtet werden.

Fazit
Am 30.09. kamen aus mehreren rechten Gruppierungen (zum Teil) Führungspersonen nach Landau. Die Veranstaltung könnte als Auftakt zu einer Vernetzung verschiedener rechter AkteurInnen führen. Die nächste Veranstaltung zum gleichen Thema ist für den 17.10. (Samstag) angesetzt und wir müssen befürchten, dass sich die Zahl der TeilnehmerInnen erhöht. Es ist also notwendig, diesem Schulterschluss der Rechten und VerschwörungsanhängerInnen einen breiten, antifaschistischen Protest entgegen zu setzen. Die Entwicklung der Solidaritätsbewegung für Myriam Kern werden wir genau beobachten.


 

 


 

Update 15. Oktober 2020

 

K13online Anmerkungen

Neli Heiliger ist wohl bekannt, was mit Günter Nakath los ist. Trotzdem treten beide weiterhin zusammen auf, weil Heiliger sonst niemand hat, der mit Ihr solche Art von Verkleidungen trägt. Dafür nimmt Heiliger den Nakath billigend in Kauf. Von intelligent zu sprechen, ist wirklich mehr als lächerlich. Ganz Pforzheim kennt Ihn, aber sicherlich nicht als einen intelligenten Menschen. Wer Hausverbote sammelt, wie andere Leute Briefmarken, weiß bescheid. Die politische Gleichgültigkeit von Beiden, ist erschreckend. Ein Bündnis mit Myriam Kern ist völlig indiskutabel. Die Quittung werden alle DREI hoffentlich am kommenden Samstag erfahren. Die Sache ist allerdings zu unwichtig, so dass ich nicht nach Landau fahren werde. Den Gegen-Demonstranten wünsche ich viel Erfolg.....!


 

Erfolgreiche Proteste der Eltern mit ihren Kindern: Rechtspopulistische Lehrerin Myriam Kern an drei Landauer Schulen vom Dienst suspendiert 03.09.2020

K13online - Mein Herz schlägt gegen RECHTS: Karlsruhe Netzwerk gegen RECHTS berichtet von gemeinsamen Auftritten & Reden der Myriam Kern & Neli Heiliger bei der Kundgebung Frauenbündnis in Kandel/RP am 12. September 2020

Die seit einigen Jahren als "Stimme von Kandel" bekannte und rechtspopulistische Myriam Kern wurde nach Protesten der Elternschaft an drei Landauer Schulen vom Dienst suspendiert: "Der Rat unterstütze Eltern und Lehrer bei deren Protest gegen die Lehrerin. „Wir bezweifeln, dass eine Lehrkraft, die ihre rechtsradikale Einstellung populistisch in der Öffentlichkeit vertritt gleichzeitig den demokratischen Erwartungen der Gesellschaft an unseren Bildungseinrichtungen gerecht werden kann und an einer Schule als Pädagogin eingesetzt werden sollte.“ Im Gegensatz dazu sympatisiert die AfD Stuttgart mit Kern, die ehemals selbst im Stadtrat von Landau für die AfD war. Kern & Heiliger haben in der Vergangenheit schon mehrfach gemeinsame Mahnwachen in Sachen "radikaler Kinderschutz" abgehalten. Während des inzwischen beendeten Dialoges zwischen Schutzengel-Neli und K13online hatte sich Heiliger von der rechtsradikalen Kern etwas zurück gezogen. Zuvor waren Dieter Gieseking, Neli Heiliger und Myriam Kern sogar auf einer Kinderschutz-Demo in Stuttgart im April 2019 gewesen. Wie das Karlsruher Netzwerk gegen RECHTS nun berichtet wollen Kern & Heiliger bei einer Kundgebung des rechten "Frauenbündnisses Kandel" wieder gemeinsam auftreten und Reden halten. Damit driftet Heiliger erneut in das rechtspopulistische Spektrum ab und macht sich rechtsradikale Gesinnung zu eigen. Ihr ist offensichtlich überhaupt nicht bewußt, in welchen politischen Sumpf SIE sich dort begibt. Heiliger hat sich seit geraumer Zeit auch der CORONA-Bewegung mit der Zeitschrift "Demokratischer Widerstand" angeschlossen. Sie wird diesem berechtigten Anliegen der Bewegung einen erheblichen Schaden zufügen, wenn Sie bei Demos der Rechtspopulisten in Kandel auftritt und dort die Zeitschrift verteilt. Bei der letzten CORONA-Demo in Berlin am vergangenen Wochenende waren Rechtsradiale bis vor das Reichtstagsgebäude vorgedrungen. Das DUO Kern & Heiliger war und ist eine Allianz, die keinen Platz bei Demos & Mahnwachen finden darf. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie zum Pressespiegel und weiteren Hintergrundinfos....

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4272 

 

Schulleiter eines privaten Bildungsinstituts verurteilt: Ein Mentor, der sich auch gern kumpelhaft gab und spielerisch Körperkontakt suchte. Gewalt habe er nicht angewandt, den Jugendlichen auch nicht gedroht 09.08.2020

"Kinderschutz" ist nicht genug  - jetzt auch "Jugendschützer/in": Polizeibekannter Psychopath Günter Nakath & Neli Heiliger (Anti-Pädobär-Team) halten verrückte Mahnwache vor Landgericht in Heidelberg

Das Landgericht Heidelberg hat einen Schulleiter eines privaten Bildungsinstituts wegen gewaltlosen sexuellen Beziehungen mit drei Jugendlichen(14-16 Jahre) zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt. Die bestehenden Unrechtsgesetze ermöglichen keinen Freispruch. Die Strafanzeigen der drei Jugendlichen sind im Wissen über die Existenz zerstörenden Folgen des Schulleiters erfolgt. Diese Handlungweisen machen das Verhalten der drei Jugendlichen besonders verwerflich. Vor dem Gerichtsgebäude hatte sich der Pforzheimer Psychopath Günter Nakath & Neli Heiliger(Anti-Pädobär-Team) zu einer Mahnwache aufgebaut. "Kinderschutz" ist den Beiden nicht mehr genug. Neuerdings haben sie ihre wirren Auftritte auf den "Jugendschutz" erweitert. Nakath belästigt seit Jahren in Pforzheim & Würm Passanten sowie Kinder & Jugendliche. Mehrfach wurde er von der Polizei in eine psychiatrische Anstalt eingeliefert. Kinderschutz- und Opfervereine haben Ihn rausgeschmissen. Fleißig sammelt der Psychopath Nakath auch Hausverbote & Strafanzeigen gegen Ihn. Am 4. August 2020 fand vor dem Amtsgericht Pforzheim ein Prozess wegen Hausfriedensbruch  während des Neujahrsempfangs 2019 in Pforzheim-Würm statt. Das Strafverfahren gegen Nakath wurde zuvor von dem Gerichtsverfahren gegen Neli Heiliger & zwei weiteren Kinderschützern abgetrennt. Ein ziemlich gutmütiger Richter hat das Verfahren gegen die drei Angeklagten mit Geldauflagen eingestellt. K13online war beim Prozess dabei. Auch die Pforzheimer Zeitung(PZ) hat berichtet. Trotz der ganz offensichtlich psychiatrischen Erkrankung des allseits bekannten Günter Nakath hat sich seine Mitstreiterin Neli Heilger erneut bei der Mahnwache vor dem Landgericht Heidelberg in posierender Art & Weise gezeigt. Damit hat sich Heiliger selbst vom "Kinderschutz" & Jugendschutz" disqualifiziert. Das sogenannte "Anti-Pädobär-Team" hat sich damit in die Ecke von irren Psychopathen gestellt. Alle Menschen gewinnen bei ihren Auftritten den richtigen Eindruck, dass das Irrenhaus Wandertag hat. Lesen Sie den Prozessbericht wegen Hausfriedsbruch mit einem Klick auf weiterlesen... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4246

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code


Studien-Umfrage (UKE)
Aufruf zur Studien-Teilnahme an alle Frauen, die ein sexuelles Interesse an Kindern/Jugendlichen unter 14 Jahre haben. weitere Informationen

Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.80 - Programm aktualisiert am 06.06.2020 [Sicherheitsupdates]