„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 14.05.2021
Zeit: 13:35:34

Online: 19
Besucher: 23616420
Besucher heute: 3498
Seitenaufrufe: 150022913
Seitenaufrufe heute: 6767

Termine

Leider sind keine kommenden Ereignisse im Kalender vorhanden.

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Petition sexuelle Identität: Newsletter 3/2021 an Ausschuss (22)
2. BT-Petitionsausschuss an Petenten: Sexuelle Identität ins Grundgesetz (13)
3. Sexualstrafrecht: BT-Petitionsausschuss an Petenten (24)
4. K13online Bildergalerie: Prozess Metzelder (74)
5. K13online Prozessbericht: Christoph Metzelder (36)
6. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (6530)
7. Petition Kinderrechte & sexuelle Identität: Newsletter 2/2021 an Ausschuss (102)
8. Petition Kinderrechte & sexuelle Identität: Newsletter 1/2021 an Ausschuss (71)
9. Petition an Bundestag: Eingangsbestätigung Kinderrechte & sexuelle Identität (78)
10. Petitionsdienst zu sexuelle Identität: Zusammenführung mit Leitpetition (62)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (259)
2. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (59)
3. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (31)
4. Boylandonline (BL-Forum) (7702)
5. Deutsches Jungsforum (14290)
6. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (51)
7. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (63)
8. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (68)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6175)
10. Kein Täter werden: Standort Bamberg (2022)


Nur noch kurze Zeit: Ein Foto eines teilweise entkleideten, minderjährigen Mädchens auf der Social-Media-Plattform Facebook und auf einem Handy kostet 2.500 Euro Geldstrafe 12.11.2020

Aus Vergehen "Kinderporno" soll ein schweres Verbrechen werden: Gesetzentwurf der Bundesregierung sieht für das eine Foto eine Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr vor

Das Amtsgericht in Pforzheim hat einen Mann zu einer Geldstrafe von 2.500 Euro verurteilt, weil er ein Foto eines teilweise entkleideten Mädchens besessen hat. Schon heute ist ein solches Urteil gemäß § 184 ff. StGB möglich. Die Bundesregierung will mit ihrem Gesetzentwurf Geldstrafen abschaffen. In Zukunft soll schon der Besitz eines Fotos dieser Art mit einer Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft werden. Der Besitz dieses einen Fotos ist im Moment noch ein Vergehen. In Zukunft soll der Besitz eines solchen Fotos zum Verbrechen hochgestuft werden. Damit werden die Gerichte mindestens ein Jahr Freiheitsstrafe verhängen müssen. Eine solche Gesetzgebung ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit verfassungswidrig. Den Gerichten wird die Möglichkeit genommen, ein der Tat & Schuld angemessenes Urteil bei "Kinderpornos" zu sprechen. Hinzu kommt, dass schon jetzt ein nur teilweise entkleidetes bzw. bekleidetes Kind als "Kinderporno" eingestuft wird. Mit sexualisierter Gewalt an Kindern hat ein solches Foto nun wirklich absolut nichts zu tun. Laut der Kriminalstatistik 2019 haben Kinderpornos dramatisch zugenommen. Dies ist überhaupt kein Wunder, wenn schon reine FKK-Aufnahmen der Kids in vermeintlich sexuell posierender Haltung "Kinderpornos" sind. Die Besitzer solcher Fotos sind bei Weiterem nicht nur Pädophile, sondern einfach heterosexuelle Menschen. Auch zunehmend befinden sich die Kinder & Jugendlichen selbst in Besitz solcher Fotos. Die Jugendlichen werden nach Jugendstrafrecht abgeurteilt. Die Kids unter 14 Jahren können zwar nicht verurteilt werden, weil sie unterhalb der Schutzaltersgrenze liegen. Dennoch finden Hausdurchsuchungen bei den Eltern statt. Das Jugendamt wird bei den Jungen & Mädchen tätig. Ein hörbarer Protest im Mainstream ist nicht in Sicht...  

https://www.pz-news.de/region_artikel,-30-Jaehriger-verbreitet-Kinderpornografie-Urteil-in-Pforzheim-gefallen-_arid,1496569.html



 

 

 

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

openPetition an Bundestag


Kinderrechte & sexuelle Identität ins Grundgesetz
Kinderrechte gehören in Artikel 6 des Grundgesetzes. Die sexuelle Identität gehört in Artikel 3 Abs. 3 des Grundgesetzes.
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]