"Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?" - Ernst R. Hauschka
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 21.06.2021
Zeit: 02:07:21

Online: 13
Besucher: 23880112
Besucher heute: 694
Seitenaufrufe: 150570975
Seitenaufrufe heute: 1212

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Interview mit dem Heilpraktiker Wolfgang Wedler (46)
2. Strafverfahren gegen Anruferin: Strafbefehl Amtsgericht Offenbach (20)
3. Strafverfahren gegen Anruferin: Akteneinsicht bei Staatsanwaltschaft (22)
4. Strafverfahren gegen Anruferin: Beschuldigten Vernehmung (24)
5. Strafanzeige wegen Beleidigung & Bedrohung (680)
6. Strafverfahren gegen Anruferin: Beschluss Amtsgericht Pforzheim (19)
7. Strafverfahren gegen Anruferin: Zwei Audio-Streams der Anrufe (21)
8. Strafverfahren gegen Anruferin: Sta Offenbach übernimmt von Sta Pforzheim (19)
9. KOPFPLATZEN (DVD) (304)
10. Digitales Symposium pädosexuelle Netzwerke (42)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (288)
2. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (72)
3. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (54)
4. Boylandonline (BL-Forum) (7747)
5. Deutsches Jungsforum (14323)
6. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (63)
7. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (75)
8. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (83)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6209)
10. Kein Täter werden: Standort Bamberg (2063)


(Update) Studienleitung Dr. Sara Jahnke an der Abo Akademi University Finnland: Zwischenbericht zur internationalen Online-Umfrage für eine Studie der Pädophilie 04.05.2021

Bisher haben 256 Personen an der Studie teilgenommen: Von 124 Teilnehmern mit Therapieerfahrungen berichteten mehr als zwei Drittel, dass sie ihrem Therapeuten von ihrem sexuellen Interesse an Kindern erzählt haben

Die Studienleiterin Dr. Sara Jahnke an der Abo Akademi University in Finnland hat ein Zwischenbericht zur Pädophilie-Studie mitgeteilt. Bisher haben 256 pädophile Betroffene an der Studie teilgenommen. Ein weiterer wichtiger Fokus der Studie liegt auf bisherige Therapieerfahrungen, insbesondere in Hinblick darauf, ob diese Teilnehmer sich dazu entschlossen hatten, gegenüber ihrem Therapeuten offen über ihre Sexualität zu sprechen. Von 124 Teilnehmern mit Therapieerfahrungen berichteten mehr als zwei Drittel, dass sie ihrem Therapeuten von ihrem sexuellen Interesse an Kindern erzählt haben. Demnach haben 132 Personen an der Umfrage teilgenommen, die keine Therapien gemacht haben. Dazu bedarf es eines Hinweises von K13online: In Relation zur Gesamtheit aller geschätzten 250 Tausend Pädophilen allein in Deutschland entspricht dieser hohe Anteil von rund 50% Therapie-Teilnehmern nicht der Realität. Die weit überwiegende Mehrheit der Pädophilenszene hat keinerlei Erfahrungswerte mit Therapien. Und wird auch an keiner Therapie teilnehmen bzw. lehnen diese Pädophilen/Pädosexuellen Therapien strickt ab. Dennoch können auch diese Pädophilen an der Umfrage bzw. Studie teilnehmen. Wir halten gerade die Teilnahmen von pädosexuellen Boylovern & Girllovern für besonders wichtig, weil sich dadurch die Relationen annähern können. Ansonsten wird das Ergebnis der Studie ziemlich einseitig und damit unrealistisch ausfallen. K13online ist bekannt, dass sich gerade die Pädosexuellen, die keine psychischen Probleme haben, aufgrund der andauernden Stigmatisierung & Verfolgung nur sehr gering an solchen Umfragen/Studien beteiligen. Dadurch entsteht bei wissenschaftlichen Untersuchungen ein Zerrbild, welches es abzubauen gilt. Das sogenannte "Dunkelfeld" der Pädophilenszene ist bei Umfragen/Studien nicht ausreichend präsent. Deshalb wundert es auch nicht, wenn Studien-Ergebnisse nicht die ganze Vielfalt der Pädophilen wieder spiegeln können. Dies ist jedoch unbedingt notwendig, um bei der Pädophilie-Forschung ein realistisches Gesamtbild darstellen zu können. Die Umfrage für diese Studie von Dr. Sara Jahnke wird noch bis Anfang Mai 2021 verfügbar sein. Weitere Infos folgen zur gegebenen Zeit....(Update 4. Mai: Die Umfrage zur Studie endet mit Ablauf des 6. Mai 2021) 

https://www.soscisurvey.de/thoughts_about_therapy/



https://www.b4uact.org/call-for-survey-participation-for-a-study-on-better-therapy-for-people-who-are-attracted-to-children


 

Hier kommt ein kurzes Update zum Status unserer Umfrage unter Menschen, welche sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen. Bisher haben 256 Personen an der Studie teilgenommen und uns ihre Sicht auf Therapie sowie verschiedenen Labels oder Bezeichnungen für sexuelles Interesse an Kindern mitgeteilt.

Ein weiterer wichtiger Fokus unserer Studie liegt auf bisherigen Therapieerfahrungen, insbesondere in Hinblick darauf, ob unsere Teilnehmer sich dazu entschlossen hatten, gegenüber ihrem Therapeuten offen über ihre Sexualität zu sprechen. Von 124 Teilnehmern mit Therapieerfahrungen berichteten mehr als zwei Drittel, dass sie ihrem Therapeuten von ihrem sexuellen Interesse an Kindern erzählt haben.

Wir setzen die Datenerhebung noch bis zum Anfang des nächsten Monats fort. Alle die, die noch nicht teilgenommen haben, können das also noch tun. Die Teilnahme dauert nur zwischen 10 und 20 Minuten. Es ist nicht notwendig, dass Teilnehmer in Therapie gewesen sind oder eine Behandlung brauchen oder suchen. Wir sind an allen Meinungen interessiert.

Link: https://www.soscisurvey.de/thoughts_about_therapy/

Wir danken allen, die bisher teilgenommen haben!

Beste Grüße,

Sara Jahnke

 

Dr. Sara Jahnke
Department of Psychology
Åbo Akademi University
Turku, Finland

 

Internationale Online-Umfrage für eine Studie zur Pädophilie: B4U-ACT arbeitet mit einem Psychologie-Forschungsteam aus Finnland, Kanada und Großbritannien zusammen 20.01.2021

Studienleitung Dr. Sara Jahnke an der Abo Akademi University Finnland: Bitte beachten Sie, dass Sie nicht in Therapie gewesen sein müssen oder psychische Symptome hatten, die eine Therapie erfordern, um an dieser Forschung teilnehmen zu können

In Finnland wird an der Abo Akademi University eine Online-Umfrage für eine neue Studie zur Pädophilie durchgeführt. Die Leitung dieses Forschungsprojektes hat Dr. Sara Jahnke übernommen, die in den letzten Jahren bereits mehrere Studien zum Pädophilie-Thema durchgeführt hat - u.a. an der Technischen Universität Dresden. Die internationale Umfrage ist in englischer Sprache. Freie Textfelder können jedoch auch in deutsch ausgefüllt werden. Die Fragen beziehen sich auf: 1) Ihre sexuellen Interessen 2) Einstellungen zur Therapie 3) vorherige Behandlungserfahrungen (falls zutreffend) 4) Ihre bevorzugten Etiketten 5) psychische Gesundheit, Stigmatisierungserfahrungen und Wohlbefinden. Diese Umfrage untersucht therapeutische Einstellungen, Gedanken und Erfahrungen bei Männern und Frauen, die sich sexuell von Kindern angezogen fühlen. Wir sind uns bewusst, dass viele Menschen mit sexuellem Interesse an Kindern keine professionelle Hilfe suchen oder brauchen. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht in Therapie gewesen sein müssen oder psychische Symptome hatten, die eine Therapie erfordern, um an dieser Forschung teilnehmen zu können. Die Dauer der Umfrage soll bei ca. 15-20 Minuten liegen. Die Online-Umfrage soll so lange im Internet verfügbar sein, bis die gewünschte Teilnehmerzahl erreicht ist. Die zeitliche Begrenzung liegt bei rund fünf Monaten. Was passiert mit den Informationen? Das Forschungsteam analysiert die Daten und veröffentlicht die Ergebnisse in wissenschaftlichen Einrichtungen. Die Daten werden nicht öffentlich weitergegeben, sondern können auf Anfrage anderen Forschern zur erneuten Analyse zur Verfügung gestellt werden. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie zu ausführlichen Informationen in englischer und deutscher Sprache. K13online bittet um eine rege Teilnahme der deutschen und internationalen Pädophilenszene sowie Weiterverbreitung des unteren Umfrage-Links... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4372

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

openPetition an Bundestag


Kinderrechte & sexuelle Identität ins Grundgesetz
Kinderrechte gehören in Artikel 6 des Grundgesetzes. Die sexuelle Identität gehört in Artikel 3 Abs. 3 des Grundgesetzes.
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]