"Jede Liebe ist Liebe - Heinz Birken(Heinrich Eichen)
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 31.07.2021
Zeit: 14:58:09

Online: 22
Besucher: 24158707
Besucher heute: 4874
Seitenaufrufe: 151102222
Seitenaufrufe heute: 8306

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Finanzamt weist Gemeinnützigkeit ab (9)
2. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Finanzamt prüft Gemeinnützigkeit (11)
3. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Infomaterial Finanzamt Trier (6)
4. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Vereinsauflösung (4018)
5. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Rücknahme Vereinsantrag an Amtsgericht Trier (2124)
6. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Verbot Amtsgericht Trier (1978)
7. Ehemaliger Gefangenenverein: Eintragsverfahren AG Trier (8)
8. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Antrag am Amtsgericht Trier (1855)
9. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Gründungsprotokoll (4039)
10. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Vereinssatzung (4411)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (308)
2. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (86)
3. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (75)
4. Boylandonline (BL-Forum) (7800)
5. Deutsches Jungsforum (14374)
6. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (78)
7. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (96)
8. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (102)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6231)
10. Kein Täter werden: Standort Bamberg (2092)


Die große LÜGE des NRW-Innenminister Reul(CDU) zum Urteil im Tatkomplex Münster: Es ist eben Schluss damit, dass Missbrauch von Kindern behandelt wird, wie Ladendiebstahl 07.07.2021

Die hohe Freiheitsstrafe von 14 Jahren für den Haupttäter hätte auch ohne die letzten Strafverschärfungen verhängt werden können: Kein Täter im Missbrauchskomplex Münster fällt unter die Anhebung der Mindeststrafe auf ein Jahr

Es ist eine der größten LÜGEN im Jahren 2021, wenn der NRW-Innenminister Reul(CDU) gegenüber der ARD-Tagesschau die Behauptung aufstellt: "Es ist eben Schluss damit, dass Missbrauch von Kindern behandelt wird, wie Ladendiebstahl". Noch nie sind solche Straftaten wie im Missbrauchskomplex in Münster wie Ladendiebstahl verurteilt worden. Die hohe Freiheitsstrafe von 14 Jahren ist NICHT die Folge der letzten Verschärfung im Sexualstrafrecht. Für eine solche Verurteilung hätte es der Anhebung der Mindeststrafen auf ein Jahr nicht bedurft. Aber genau damit wurden die Verschärfungen, die am 1. Juli dieses Jahres in Kraft getreten sind, auf populistische und verlogene Weise begründet. Der CDU-Innenminister Reul hatte die Bundesjustizministerin Lambrecht(SPD) über die Mainstream-Medien scharf angegriffen, Sie würde nichts für den Kinderschutz tun. In der Folge dieser medialen Hetze gegen Lambrecht sah sich die Justizministerin "genötigt", den nun in Kraft getretenen Gesetzentwurf vorzulegen. Dabei hat die Anhebung der Mindeststrafe auf ein Jahr absolut nichts mit den Missbrauchskomplexen in Münster, Lügde oder Bergisch Gladbach etc.. zu tun. Die gesamte Öffentlichkeit wurde vorsätzlich getäuscht. Bei den gestrigen Verurteilungen der vier Angeklagten lagen dem Landgericht Münster "nur" die Videoaufzeichnungen vor. Die zwei betroffenen Jungen wurden als Opfer-Zeugen nicht vor Gericht angehört. Zumindest hätten polizeiliche Vernehmungen während der Beweisaufnahme in der Hauptverhandlung gezeigt werden müssen. Nahezu die gesamten Verhandlungstage fanden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt: Geheimverhandlung! Es ist medial nicht öffentlich bekannt geworden, wie es den beiden Jungen damals erging und heute geht. Alles konzentriert sich auf die Männer/eine Frau und die Kinder-Opfer haben keine Stimme erhalten. Der Vorsitzende Richter am Landgericht Münster spricht in seiner mündlichen Urteilsbegründung davon, dass die zur Sicherungsverwahrung(SV) Verurteilten nie mehr in Freiheit kommen dürfen. Eine solche Begründung steht im krassen Widerspruch zu den Zielsetzungen des Gesetzgebers. Schon deshalb haben die Verteidiger Revision beim Bundesgerichtshof(BGH) angekündigt. Der BGH wird die schriftlichen Urteilsbegründungen prüfen, sodass die verhängten Freiheitsstrafen & die SV nicht in Kraft getreten werden. K13online wird zur gegebenen Zeit weiter berichten... 

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-886639.html



  

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/1kls1420-missbrauchskomplex-muenster-landgericht-urteil-sexueller-missbrauch-kinder-sexualstrafrecht/


 

Keine Spur von Kritik am Sendeformat RTL-Spezial: Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul(CDU) spricht sogar von einer Riesenhilfe mit dem Experiment 10.03.2021

RTL gönnt Innocence in Danger eine Titelschlagzeile: Psychologin Julia von Weiler nennt Täter "Riesen-Arschloch" * K13online: Ganz Unrecht hat Weiler damit leider nicht

In bekannter Manier befeuert der Innenminister Reul(CDU) aus NRW das Sendeformat RTL-Spezial. Und bezeichnet das "Experiment" sogar als Riesenhilfe. Damit fördert er die Jagd beim Cyber-Grooming auf politisch unverantwortliche Art & Weise. Schier unerträglich ist das lächerliche Gejammere der RTL-Reporterin Pia Osterhaus. Halbwegs nüchtern und unaufgeregt äußert sich der Kinderpsychologe Prof. Michael Schulte-Markwort während der gestrigen Sendung von 20:15 bis 21:15 Uhr. Der Cyber-Kriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger fordert Medienkompetenz ab der 1. Schulklasse. Julia von Weiler erhält mit ihrem Verein Innocence in Danger auch eine Titelschlagzeile bei RTL. Sie bezeichnet einen der Männer als "Riesen-Arschloch". Ganz im Unrecht ist Sie damit leider nicht. Denn der erwachsene Lockvogel macht dem Mann in einem Chat immer wieder klar, dass sie vermeintlich 12 Jahre ist und überhaupt noch keine sexuellen Erfahrungen hat. Abgesehen davon, dass man solche Mädchen nur noch in Hintertupfingen ohne Internetanschluss finden mag, hätte der Mann auf eine solche Unschuld vom Lande Rücksicht nehmen müssen. Ganz anders wäre die Situation im Chat gewesen, wenn ein reales Mädchen selbst von ihren sexuellen Erlebnissen erzählt hätte. Und eindeutig sexuelles Interesse signalisiert hätte. Die Kids sind bei der heutigen Aufklärung in der Regel keine völlig sexuallosen Wesen mehr, wie bei RTL-Spezial vorgeführt. RTL täuscht eine hilflose Situation von Kindern vor, die real so überhaupt nicht existiert. Mit dieser perfiden Masche wird Aufregung erzeugt und irrationale Ängste werden aufgebaut. Kinder mit positiven Chat-Erfahrungen existieren für RTL nicht. Bei einer solch lebensfremden Denk- und Handlungsweise werden Probleme geschaffen. K13online zitiert Albert Einstein: Probleme kann man nicht mit der selben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. Insgesamt waren alle Beteiligte an der RTL-Spezialsendung nicht an einer kritischen Auseinandersetzung interessiert. Konstruktive Kritik wurde totgeschwiegen. Man erwartete Lob & Einigkeit. Genau DAS kann der Zuschauer sehen, hören und lesen. Eigentlich reine Zeitverschwendung... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4409

Das System Schneeball rollt weiter: Kinderporno-Razzien in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Sachsen, Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg, Brandenburg und Berlin 26.01.2021

NRW-Innenminister Reul(CDU): "Die Pädokriminellen in Nordrhein-Westfalen, in ganz Deutschland und im europäischen Ausland sollen wissen, dass wir ihnen auf den Fersen sind und sie sich nirgendwo sicher fühlen können"

Polizei und Staatsanwaltschaft sind erneut mit einer bundesweiten Razzia gegen 65 Verdächtige vorgegangen, die kinderpornografische Inhalte besessen und verbreitet haben sollen. Die Verfahren hatten sich aus den Ermittlungen rund um den Kindesmissbrauchskomplex Bergisch Gladbach ergeben. Den Verdächtigen sei die Polizei durch Auswertungen von Chats in verschiedenen Messenger-Systemen auf die Spur gekommen, sagte Michael Esser, Leiter der Besonderen Aufbauorganisation (BAO) „Berg“ der Kölner Polizei, bei einer Pressekonferenz. Wir werden den Kampf gegen Pädo-Kriminelle nicht aufgeben“, betonte Esser. Man werde weiter alles daran setzen, das Leid der Kinder zu beenden. „Die Täter sollen wissen, dass wir alle Register ziehen“, so der Kriminaldirektor. „Die Pädokriminellen in Nordrhein-Westfalen, in ganz Deutschland und im europäischen Ausland sollen wissen, dass wir ihnen auf den Fersen sind und sie sich nirgendwo sicher fühlen können“, sagte der NRW-Innenminister Reul(CDU): Wir dürfen hier auf keinen Fall nachlassen. Das System Schneeball rollt weiter. Das sogenannte Dunkelfeld wird immer mehr zum Hellfeld. Die Zerstörung von Existenzen kennt kein TABU mehr. Ein politischer Widerstand ist weit und breit nicht in Sicht. Wir können den 65 weiteren Betroffenen nur unsere Mithilfe bei den kommenden Gerichtsverfahren anbieten. Und zitieren schon wieder T.W. Adorno: "Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten". Die Schneelawine ist noch nicht im Tal der Verfolgten eingetroffen. Sie rollt weiter im Namen des "Kinderschutzes". Und fast alle klatschen Beifall. Grauenvolle Erinnerungen an düstere Zeiten deutscher Geschichte werden wach....

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4375

 

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Studien-Umfrage (u.a. Pädophilie): Sexuelle Fantasien


Studien-Umfrage der Berliner Medical School. Studiengang Pychologie. Pädophile Teilnehmer/Innen gesucht...
weitere Informationen



Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Internationale Studien-Umfrage der Nottingham Trent University zu Kindersex-Puppen.
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]