"Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten" - Theodor Adorno
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 31.07.2021
Zeit: 13:07:32

Online: 19
Besucher: 24158031
Besucher heute: 4198
Seitenaufrufe: 151101129
Seitenaufrufe heute: 7213

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Finanzamt weist Gemeinnützigkeit ab (9)
2. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Finanzamt prüft Gemeinnützigkeit (11)
3. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Infomaterial Finanzamt Trier (6)
4. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Vereinsauflösung (4018)
5. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Rücknahme Vereinsantrag an Amtsgericht Trier (2124)
6. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Verbot Amtsgericht Trier (1978)
7. Ehemaliger Gefangenenverein: Eintragsverfahren AG Trier (8)
8. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Antrag am Amtsgericht Trier (1855)
9. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Gründungsprotokoll (4039)
10. Ehemaliger Gefangenenhilfeverein: Vereinssatzung (4411)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (308)
2. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (86)
3. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (74)
4. Boylandonline (BL-Forum) (7800)
5. Deutsches Jungsforum (14374)
6. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (78)
7. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (96)
8. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (102)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6231)
10. Kein Täter werden: Standort Bamberg (2092)


(Update) K13online verschenkt die virtuelle Kaffeetasse - Die Hoffnung stirbt zuletzt: Maximilian Pollux(Sichtwaisen e.V.) im Interview mit Nick Hein(Pedo-Hunters) bei YouTube zu K13online & Pädophilie 10.07.2021

Maximilian Pollux erklärt politische K13online Positionen zwar halbwegs richtig, aber macht sich gleichzeitig lustig: "Wir(K13) wollen ja die Gesetze ändern, weil dann sind wir Pädophile und keine Sexualstraftäter"

Der Ex-Gangster Maximilian Pollux und der Ex-Cop Nick Hein haben über dessen Format Pedo Hunters ein Gespräch geführt, welches auf seinem YouTube-Kanal verfügbar ist. In zwei Videos kommen die Beiden auch auf K13online bzw. das Thema der Pädophilie zu sprechen. Zu dem vermeintlichen Pädo-Jäger Hein und seiner Truppe haben wir auf unseren Webseiten bereits mehrfach berichtet, weshalb wir uns in diesem News nur mit Pollux beschäftigen werden. Pollux erzählt in über 100 Videos über seine frühere Knastzeit als "Gangster", wie er sich im Rückblick selbst bezeichnet. Er gibt Einblicke in den Knastalltag und hat viele Interviews zu diesem Themenkomplex geführt. Heute ist er geläutert, hat den Jugendhilfeverein "Sichtwaisen e.V." gegründet, der sich mit seiner Arbeit den Schwerpunkten Kriminal-, Gewalt- und Drogenprävention widmet. Dafür gebührt Ihm großer Respekt(!!!). Jedoch steckt er beim Pädophilie-Thema (noch) in den informellen Kinderschuhen: "Weist Du, was mich an Euch aufregt, ihr geht davon aus, dass es einvernehmlichen Sex zwischen Erwachsenen und Kindern gibt und das gibt es nicht. Wisst Ihr warum? Weil ein Kind nicht eine Entscheidung treffen kann. Ein Kind kann Euch keine Zustimmung geben usw... ! K13online verschenkt an Maximilian Pollux eine virtuelle Kaffeetasse mit der Aufschrift: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Im Gespräch mit Hein klingt auch eine "Einladung" an K13online durch: Na, dann kommt hier her! Der Inhaber von K13online Dieter Gieseking hat grundsätzlich keine Probleme damit, eine ernst gemeinte Einladung auch anzunehmen. Es macht allerdings keinen Sinn, sich an der Frage der Einvernehmlichkeit fest zu beißen. Denn dabei wird es sicherlich keinen Konsens geben. Aber wie wäre das Thema Knasthierarchie? Es gibt viele Themen, über die man sich unaufgeregt und fair unterhalten kann. Zum Beispiel Gefangenenhilfe. Wir haben Pollux vor der Veröffentlichung dieses News eine EMail gesandt und Ihm die Möglichkeit gegeben, sich zu äußern. Eine Antwort haben wir bisher leider nicht erhalten. Mit einem Klick auf weiterlesen gelangen Sie zu einer Video-Auswahl sowie zu unserer Offenen EMail an Maximilian Pollux... (Update 10. Juli: Das Management von Pollux hat kurz reagiert)  

https://www.youtube.com/channel/UCN-icupwg8pLzxKmEX4xvyg/videos



 

(Ab Minute 6:10 ist die Voreinstellung des Videos. Das ganze Video ist jedoch sehenswert und kritikwürdig)


(Ab Minute 21:20 ist die Voreinstellung des Videos: Das ganze Video ist jedoch sehenswert und kritikwürdig) 


https://www.sichtwaisen-ev.de


Offene EMail an den YouTube-Kanalinhaber Maximilian Pollux und den Verein Sichtwaisen

Sehr geehrter Herr Pollux,

bei meinem Online-Meeting am 2. Juli hat mich ein Teilnehmer auf zwei Videos aufmerksam gemacht. Dabei geht es um Ihr Interview bzw. Gespräch mit Nick Hein von den Pedo-Hunters. An zwei Stellen wird auch über meine Person bzw. K13online bzw. Pädophilie gesprochen:

https://www.youtube.com/watch?v=MQaVc1_vlTM (ab Minute 06:18)
https://www.youtube.com/watch?v=4tDziX3yQ3k (ab Minute 22:05)

Über Nick Hein und seine Pedo-Hunters habe ich auf meinen Webseiten bereits mehrfach berichtet. Das letzte News finden Sie hier:

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4455

Aus Anlass der oben verlinkten Videos werde ich demnächst auch ein News dazu und damit auch über Sie auf meinen Webseiten veröffentlichen. Ich habe mir auf Ihrem YouTube-Kanal eine ganze Reihe der Videos angeschaut. Unabhändig meiner heutigen Anfrage und dem Ergebnis, möchte ich Ihnen meinen größten Respekt aussprechen. Die Videos geben einen umfassenden Einblick in den Knastalltag und vieles mehr. Eine solche Darstellung aus der Perspektive eines ehemaligen Gefangenen habe ich bisher noch nicht gesehen. Insbesondere natürlich, dass Sie heute einen Verein gegründet haben und sich damit aus einer ganz anderen Perspektive mit diesen Themen beschäftigen.

Auch wenn ich mit Ihren Knasterfahrungen bei Weitem nicht mithalten kann, so möchte ich Sie dennoch auf meine Knasterfahrungen hinweisen, wenn noch nicht bekannt. Ich war damals in einer JVA in Luxemburg, dann in Trier und später in der JVA Kislau & Bruchsal gewesen. In den letzten zwei JVAs habe ich ein Tagebuch geschrieben, welches ich auf meinen Webseiten veröffentlicht habe, aber leider noch nicht vollständig abgeschlossen wurde:

https://krumme13.org/text.php?id=1215&s=read

Nach meiner Entlassung im November 2016 habe ich sofort damit begonnen, meine Knastzeit aufzuarbeiten. Das Ergebnis war ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung von Alexander Krützfeld, welches auch in einem Buch erschienen ist: https://gfx.sueddeutsche.de/apps/e171088/www/

Der Bayerische Rundfunk hat ein Podcast publiziert: https://www.br.de/nachricht/kranker-knast-3-gewalt-100.html

In den letzten über 20 Jahren sind eine Vielzahl von Artikeln in den Printmedien erschienen, die man in den Archiven auf meinen Webseiten nachlesen kann. Auch habe ich mehrere Interview gegeben, wie z. B. RTL-Hessen oder VETO etc...

Zur Vorbereitung meines aktuellen News mit den obigen zwei Videos möchte ich Ihnen vorab die Möglichkeit geben, mir auf diese EMail zu antworten. Sie können mir gerne Ihre Sichtweisen und Positionen mitteilen. Für eine Antwort habe ich mir hier drei Tage notiert. Danach wird mein News dann auf meinen Webseiten publiziert...

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Gieseking

 

ps: KRUMME13 bzw. K13online ist kein Verein von Pädophilen für Pädophile, wie es Nick Hein im Video gesagt hat. Wir berichten auf journalistische Weise über die Themen der Pädophilie, Päderastie und nahen Homosexualität aus der Sicht eine pädophilen Redaktion. K13online ist ein privates Projekt und nur ICH trete als rechtlich Verantwortlicher öffentlich in Erscheinung. Die User/Mitglieder von K13online gehören nicht der K13online Redaktion an. Im geschlossenen Bereich unseres Forums gibt es die folgenden Unterforen:

https://krumme13.org/forum.php?s=thread&id=2547

-- 
K13online Redaktionsanschrift:
Dieter Gieseking - Postfach 100653, D-75106 Pforzheim

K13online Redaktions eMail: [email protected]
K13online Material eMail: [email protected]
Webseite: https://krumme13.org
Telefon(Handy): 01522-1600328(AB) 
Verantwortlich i.S.d.P. und §§ 55 RStV & 5 TMG 
Dieter Gieseking 

++


https://krumme13.org/text.php?id=1405&s=read

 

VICE über die Pedo-Hunters: Warum es problematisch ist, dass die Pedo Hunters angeführt von einem Ex-Polizisten Jagd auf mutmaßliche Pädophile machen und Videos davon auf YouTube stellen 02.05.2021

Ein nächstes Video ist trotzdem in Planung: Bundeskriminalamt(BKA), Präventionsnetzwerk "Kein Täter werden/KTW" und Kinderschutzverein "N.I.N.A" kritisieren "Pedo-Hunters" scharf

VICE-Online berichtet und kritisiert ausführlich die bisher acht Videos der deutschen Pedo-Hunters um Nick Hein. Trotzdem planen die Pädophilenjäger, die in Real-Live allerdings heterosexuelle Männer verfolgen, ein weiteres Video. Hein hält sein Handeln trotz der Kritik von Opfervertretern, aus der Wissenschaft und dem Bundeskriminalamt für richtig. Denn gegen zehn Männer, die die Polizei durch die Videos der Pedo Hunters festgenommen habe, liefen laut seiner Aussage derzeit Ermittlungsverfahren. Zumindest in zwei Fällen konnte VICE den Ort von Festnahmen recherchieren. Sprecher des Polizeireviers Magdeburg und des Polizeipräsidiums Brandenburg bestätigen auf Anfrage, dass derzeit Ermittlungsverfahren gegen Personen im Zusammenhang mit in "Pedo Hunters"-Videos geschilderten Taten laufen. Verurteilungen gibt es bisher nicht. Natürlich ist es von großer Bedeutung zu erfahren, ob die polizeilichen Ermittlungen eingestellt werden oder Anklage gegen die zehn Männer erhoben wird. Nick Hein schweigt darüber. Verkauft aber seine "Festnahmen" als riesigen Erfolg. Und seine Fans - besser gesagt Dummvolk - huldigen und feiern Ihn dafür. Hass ist keine Meinung, sondern strafbar. Die verschärften Gesetze sind erst kürzlich in Kraft getreten. K13online wird nunmehr eigene Recherchen hinsichtlich der zwei Fälle in Magdeburg und Brandenburg einleiten. Auch die anderen Betroffenen mögen mit uns in Kontakt treten. Dazu möchten wir die Opfer der Pedo-Hunters ermutigen: Wehrt EUCH!!! Denn nur auf diese Weise können die Machenschaften dieser Menschenjäger offen gelegt werden. Die Jagd auf Pädophile/Pädosexuelle, Heterosexuelle und Homosexuelle muss gesellschaftlich geächtet sein. Zitate VICE-Online: Was in den "Pedo Hunters"-Videos gänzlich fehlt, ist die Aufklärung, von der Hein gesprochen hat. Weder gibt es am Anfang der Videos eine Triggerwarnung, noch werden Hilfsstellen für Betroffene von sexualisierter Gewalt erwähnt oder zumindest verlinkt. Wer die Videos schaut, erfährt zwar viel über Hein und seine Helfer, aber nichts über Beratungsstellen, Therapieangebote und darüber, wie sich Opfer sexualisierter Gewalt und deren Angehörige am besten verhalten. Expertinnen oder Experten kommen nicht zu Wort. Die "Jagd" steht in den Videos im Vordergrund, nicht der Schutz und der empathische Umgang mit Betroffenen.... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4455

Massengeschmack.tv. - Die Mediatheke(Holger Kreymeier) veröffentlicht Video bei YouTube: Jagd auf PÄDOPHILE - Was die PEDO HUNTERS machen ist skandalös 23.03.2021

Massengeschmack.tv muss Hunderte Hass-Kommentare von Pedo-Hunter-Fans löschen: Beleidigungen, Morddrohungen und weitere Kriminalität...

In der Mediatheke bei Massengeschmack.tv hatte Holger Kreymeier berechtigte Kritik gegen die Pedo-Hunters geäußert, die bisher nur die Abonnenten anschauen konnte. Jetzt wurde der Videobeitrag im YouTube-Kanal veröffentlicht. Prompt stürmten die bildungsfremden Pedo-Hunter-Fans mit Hass-Kommentaren den Kanal. Hunderte von kriminellen Kommentaren mussten gelöscht werden bzw. wurden durch Meldungen an YouTube entfernt. Die Fans von Nick Hein sind vor Dummheit kaum noch zu überbieten. Das Geschäft mit den Spenden blüht offenbar erfolgreich weiter. Und - K13online: Es ist in der Tat traurig genug, dass die örtliche Polizei Euer Spiel mitspielt. Viel interessanter ist allerdings, wo der Nachweis darüber bleibt, dass es sich bei bestimmten Männer um vorbestrafte Sexualstraftäter handeln soll. Was ist insgesamt aus allen Männern geworden, die Euch in die Falle gegangen sind???!!! Bei welcher Polizei laufen die Ermittlungsverfahren? Wie viel Männer wurden angeklagt und verurteilt - und wie viel Freisprüche oder Verfahrenseinstellungen gibt es? Als Anzeigeerstatter könnt Ihr dies problemlos erfahren und dann publizieren. Würden die Pedo-Hunters die Männer als Heterosexuelle bezeichnen, wäre DAS für K13online überhaupt kein Thema. Mit der Jagd auf heterosexuellen Männer kann man aber keinen Blumentopf gewinnen und deshalb müssen die Pädophilen dafür den Kopf hinhalten. Und die Fans von Nick Hein fallen massenweise darauf herein. DAS ist mindestens genauso schlimm, wie die Video-Inhalte selbst... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4423

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Studien-Umfrage (u.a. Pädophilie): Sexuelle Fantasien


Studien-Umfrage der Berliner Medical School. Studiengang Pychologie. Pädophile Teilnehmer/Innen gesucht...
weitere Informationen



Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Internationale Studien-Umfrage der Nottingham Trent University zu Kindersex-Puppen.
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]