"In einer Welt von universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt" - GOERGE ORWELL
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 28.11.2021
Zeit: 00:26:12

Online: 22
Besucher: 25009312
Besucher heute: 121
Seitenaufrufe: 152836107
Seitenaufrufe heute: 249

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Verrückt nach Vincent & Reise nach Marokko (7)
2. Studien-Präsentation: Pädophilie Online-Foren (127)
3. Studien-Ergebnis: Pädophile Online-Foren (89)
4. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (353)
5. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2021 (114)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2022 (4462)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (7517)
8. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4179)
9. K13online Werbeträger: Mousepads (4900)
10. Just Facts, Not Fear (Steven Whitsett) (100)
Aktuelle Links
1. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (17)
2. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5330)
3. Visions of Alice (Web-Magazin) (34)
4. Kinder im Herzen (Weblog) (527)
5. Pädoseite.home.blog (1490)
6. Ketzerschriften.org (Weblog) (6301)
7. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3495)
8. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1795)
9. Wikipedia: Krumme13/K13online (4205)
10. Weblog Heretic TOC (404)


Pädophiler Spielfilm KOPFPLATZEN erreicht Frankreich: Filmvorführung & Diskussion im Goethe-Institut in Paris am 19. November 2021 um 19 Uhr 13.11.2021

Pädophilie Beziehung zwischen Markus & Arthur(Oskar Netzel): Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion mit dem Regisseur Savaş Ceviz und Hauptdarsteller Max Riemelt(Markus) statt

Der Spielfilm KOPFPLATZEN, der in Deutschland auf mehreren Filmfestivals gezeigt wurde, im SWR und der ARD ausgestrahlt wurde und als DVD erhältlich ist, erreicht nun auch die französische Hauptstadt Paris. Im Goethe-Institut wird der Film  am 19. November 2021 um 19 Uhr vorgeführt. Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion mit dem Regisseur Savaş Ceviz und Hauptdarsteller Max Riemelt(Markus) statt. Damit beginnt auch in Frankreich die Thematisierung der Pädophilie aus der Sicht des pädophilen Markus, der sich in den Jungen Arthur verliebt hat. Das pädophile Coming-In und besonders das Zwangsouting durch die Mutter Jessica(Isabell Gerschke) wird auf dramatische Weise deutlich. Markus wird durch die Zerstörung der Beziehung in einen Suizidversuch getrieben. Auch bei einem Psychotherapeuten, der das Konzept des Deutschen Präventionsnetzwerkes von "Kein Täter werden(KTW) vertritt, findet Markus keine wirkliche Hilfe. Denn der Therapeut rät Ihm, für den Rest seines Lebens völlig auf das Ausleben seiner pädophilen Identität zu verzichten. Dennoch sehen sich Markus & Arthur am Ende des Films ohne Wissen der Mutter wieder. Markus steht vor der Wahl, sich weiterhin mit Arthur zu treffen, erneut zu dem Psychologen zu gehen oder seinen Suizidversuch zu vollenden. Pädophile Liebesbeziehungen müssen nicht zwingend einen sexuellen Anteil enthalten. Eine rein pädophile Freundschaft kann auch beiderseitiges Lebensglück bedeuten. Die Kids von heute spüren & fühlen, dass ein Pädophiler sie anders liebt, wie andere Erwachsene. Im Spielfilm KOPFPLATZEN bleibt das Ende der pädophilen Beziehung offen. Auch im Goethe-Institut in Paris wird darüber diskutiert werden. Die französischen Medien sollten in die Berichterstattung einsteigen. In weiteren Ländern Europas, wie z. B. den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Spanien und Italien... sollte der Film gezeigt werden und zur gesellschaftlichen Diskussion anregen. Der Film verfolgt zwar primär das Ziel der Prävention im Sinne des Kinderschutzes, jedoch will er auch das Stigma abbauen und für Toleranz & Empathie für Pädophile werben. KOPFPLATZEN ist auch Sicht von K13online durchaus geeignet, irrationale Ängst & Vorurteile abzubauen und allen Beteiligten einen konstruktiven Weg in die Zukunft zu weisen...  

https://www.goethe.de/ins/fr/de/ver.cfm?event_id=22442304



+

 

 


 

Veranstaltung & Spielfilm KOPFPLATZEN im Kieler Kino Die Pumpe am 4. November 2021 ab 16 Uhr: Gemeinsam stark für unser Kinder - Interdisziplinäre Aufklärung und Prävention 03.11.2021

Das Programm zur Veranstaltung: Justizminister Claus Christian Claussen &  Jugendamt Kiel(Muerköster) & PETZE-Institut(Holz) & KTW-Schleswig-Holstein(Huchzermeier) und Filmregisseur Savaş Ceviz

Der Spielfilm KOPFPLATZEN wird erstmals bei einer Veranstaltung mit einem zusätzlichen Programm in einem Kino aufgeführt. Die Veranstaltung im Kieler Kino Die Pumpe beginnt um 16 Uhr. Das Grußwort spricht der schleswig-holsteinische Justizminister Claus Christian Claussen. Die Leiterin des Jugendamtes Kiel, Marion Muerköster, wir eine Rede halten. Ebenso die Geschäftsführerin des PETZE-Instituts für Gewaltprävention Heike Holz. Die Veranstaltung findet ebenfalls erstmals in Kooperation mit dem Präventitionsnetzwerk "Kein Täter werden/KTW" in Schleswig-Holstein statt:  Prof. Dr. Christian Huchzermeier, Direktor am Direktor am ISFP, Dr. phil. Hannah Gerwinn, Dr. phil. Leif Trampenau - Dipl.Psych. und Projekt-Mitarbeitende. Bei Anwesenheit des Regisseurs Savaş Ceviz besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Eine solche Veranstaltung ist erstaunlich, weil es eine solche Kooperation zwischen einem Kino, dem Kinderschutz, der Justiz, KTW und dem Regisseur/Produzenten bisher noch nicht gegeben hat. In dem Spielfilm KOPFPLATZEN geht es nicht nur um den psychischen Leidensdruck des pädophilen Markus(Max Riemelt). Es geht auch um eine pädophile Freundschaft zwischen Markus & dem Jungen Arthur(Oskar Netzel). Nach einem tragischen Zwangs-Outing von Markus gegenüber von Arthurs Mutter Jessica(Isabell Gerschke) will sich Arthur im Geheimen weiter mit Markus treffen. Diese Initiative von Arthur macht die tiefe Beziehung mit Markus deutlich. Die Veranstaltung im Kino Die Pumpe bietet dem Publikum die Möglichkeit, kritische Fragen an die Redner/Innen zu stellen. Der Veranstalter führt im Programm auch Diskussionen mit dem Regisseur Savaş Ceviz auf. Neben den interessierten Bürgerinnen & Bürger empfehlen wir auch den Pädophilen in Kiel & Umland die Veranstaltung zu besuchen. Es ist eine sehr gute Gelegenheit für pädophile Menschen, mit Vertretern des Kinderschutzes, des Jugendamtes und des Justizministerium in einen direkten Dialog zu treten. Genau aus diesen Gründen würde sich K13online wünschen, wenn solche kooperativen Veranstaltungen & Filmvorführungen mit KOPFPLATZEN auch in weiteren Kinos anderer Bundesländer stattfinden könnten. In Baden-Württemberg gibt es das Kommunale Kino(KoKi) in Pforzheim. Schon im Jahre 2020 hatte das KoKi an einer solchen Veranstaltung Interesse signalisiert, aber konnte dieses Vorhaben wegen Corona nicht durchführen. Das Präventionsnetzwerk "Kein Täter werden/KTW" hat seinen baden-württembergischen Standort an der Universität in Ulm.... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4617

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Bundestagswahl am 26. September 2021
Zweitstimme: Welche Partei wählt der Besucher/in von K13online?
Piratenpartei
Tierschutzpartei
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Andere
Nichtwähler



[Ergebnis]

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]