„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 13.08.2022
Zeit: 15:05:52

Online: 21
Besucher: 26506171
Besucher heute: 2983
Seitenaufrufe: 156684215
Seitenaufrufe heute: 8477

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. BT-Petition sexuelle Identität ins GG: Ausschuss an Petenten (102)
2. BT-Petition Kinderrechte ins GG: Ausschuss an Petenten (75)
3. PUBERTY: Protokoll Landgericht Einziehungsverfahren (74)
4. PUBERTY: Begründung Landgericht Einziehungsverfahren (78)
5. Petition Sexualstrafrecht: Beschlussempfehlung an den Bundestag (125)
6. Petition an Bundestag (Sexualstrafrecht): Beschlussempfehlung an Bundestag (220)
7. Sexualstrafrecht: BT-Petitionsdienst an Petenten 31. Mai 2022 (199)
8. Petition an Bundestag (Sexualstrafrecht): Ergänzung vom 7. April 2022 (165)
9. Knabenträume (BL-Erzählungen Birken) (15580)
10. Die Grünen und die Pädosexualität (Walter-Klecha-Hensel) (4614)
Aktuelle Links
1. Krumme13: Woher kommt der Name? (4814)
2. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9602)
3. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5019)
4. Wikipedia: Krumme13/K13online (4313)
5. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (308)
6. Pädoseite.home.blog (2100)
7. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (5979)
8. Boylinks (International) (17044)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6523)
10. Kein Täter werden: Standort Hamburg(UKE) (2095)


CSD-Veranstalter Berlin an Verein Kinderseelenschützer: Es ist mEn völlig abwegig, Menschen, die sich als Baby verkleiden mit einer Ferndiagnose zu versehen und eine kriminelle Absicht zu unterstellen 05.08.2022

Zum Selbstauftrag als "Kinderseelenschützer": "Falls es Ihnen bisher entgangen sein sollte, alle Kinder werden nackt geboren und haben meines Wissens nach keine Probleme mit Nacktheit und selbstbestimmter Sexualität — bis die betreffende Gesellschaft eines draus macht"

Als Antwort auf die Forderungen des Vereins "Kinderseelenschützer" kam vom CSD-Veranstalter in Berlin eine deutliche Reaktion. Deutlich und richtig ist die folgende Reaktion: Es ist mEn völlig abwegig, Menschen, die sich als Baby verkleiden mit einer Ferndiagnose zu versehen und eine kriminelle Absicht zu unterstellen. Natürlich will dieser Kinderschutzverein bei dem Mann mit einem Schnuller im Mund suggerieren, dass sich dahinter ein böser Pädophiler verbirgt, der sich an Kinder heran macht, um diese zu missbrauchen. Auf dieser perfiden Art & Weise sollen die ohnehin schon vorhandenen Vorurteilte gegen pädophile Menschen bekräftigt werden. Bei desinformierten Menschen funktioniert diese widerwärtige Masche hervorragend. K13online verurteilt eine solch abscheuliche Methode auf das Schärfste. Auch die weitere Reaktion trifft den "Nagel auf den Kopf": Falls es Ihnen bisher entgangen sein sollte, alle Kinder werden nackt geboren und haben meines Wissens nach keine Probleme mit Nacktheit und selbstbestimmter Sexualität — bis die betreffende Gesellschaft eines draus macht. Im heutigen Zeitgeist wird durch die vielen Kinderschutz- und Opfervereine die Nacktheit von Kindern als etwas negatives dargestellt. Dabei stellt sich die Frage, wer schützt eigentlich die Kinder vor einem solchen sexualfeindlichen "Kinderschutz"? Nur weil es auch Pädophile gibt, darf die selbstbestimmte Kindersexualität nicht tabuisiert werden. Im Gegenteil: Die Kindersexualität muss thematisiert und zur Normalität werden. Weitere K13online-Stellungnahmen finden Sie mit einem Klick auf weiterlesen....

https://csd-berlin.de



https://youtu.be/lYgrPNlQ9b8 


Sehr geehrter Herr Engelmann,

Zur Klarstellung:

Der CSD demonstriert nicht nur "für die Erhaltung und für das Schaffen von Vielfalt und Toleranz". Wie Ihnen bekannt sein sollte, erinnert der CSD an die Stonewall Riots, die Kämpfe gegen die staatliche Unterdrückung von Homosexuellen.

Und zu Ihrer Frage:

Auf den von Ihnen angehängten Bilder kann ich nicht erkennen, was ihre Bitte erklären oder sogar untermauern würde. 

Es ist mEn völlig abwegig, Menschen, die sich als Baby verkleiden mit einer Ferndiagnose zu versehen und eine kriminelle Absicht zu unterstellen. Ebenso weiß ich auch nicht, was Ihr Problem mit den weiteren abgebildeten Kostümen ist.

Zu ihrem Selbstauftrag als "Kinderseelenschützer":

Falls es Ihnen bisher entgangen sein sollte, alle Kinder werden nackt geboren und haben meines Wissens nach keine Probleme mit Nacktheit und selbstbestimmter Sexualität — bis die betreffende Gesellschaft eines draus macht.

Mit freundlichen Grüßen,

Stephanie Hanna 

https://www.instagram.com/p/Cgt1ICBsTkQ/

K13online Anmerkungen

Abgesehen davon, dass die obige Antwort von Stephanie Hanna(Veranstalter CSD Berlin) ziemlich lückenhaft ausgefallen ist, begrüßen wir die deutlich ablehnende Reaktion an den Verein "Kinderseelenschützer" sehr. Die Lücken hätten dadurch geschlossen werden können, wenn sich der CSD-Veranstalter klar gegen die geforderten Präventions- und Kinderschutzkonzepte positioniert hätte. 

Deutlich und richtig ist die folgende Reaktion: Es ist mEn völlig abwegig, Menschen, die sich als Baby verkleiden mit einer Ferndiagnose zu versehen und eine kriminelle Absicht zu unterstellen. Natürlich will dieser Kinderschutzverein bei dem Mann mit einem Schnuller im Mund suggerieren, dass sich dahinter ein böser Pädophiler verbirgt, der sich an Kinder heran macht, um diese zu missbrauchen. Auf dieser perfiden Art & Weise sollen die ohnehin schon vorhandenen Vorurteilte gegen pädophile Menschen bekräftigt werden. Bei desinformierten Menschen funktioniert diese widerwärtige Masche hervorragend. K13online verurteilt eine solch abscheuliche Methode auf das Schärfste. 

Auch die weitere Reaktion trifft den "Nagel auf den Kopf": Falls es Ihnen bisher entgangen sein sollte, alle Kinder werden nackt geboren und haben meines Wissens nach keine Probleme mit Nacktheit und selbstbestimmter Sexualität — bis die betreffende Gesellschaft eines draus macht. Im heutigen Zeitgeist wird durch die vielen Kinderschutz- und Opfervereine die Nacktheit von Kindern als etwas negatives dargestellt. Dabei stellt sich die Frage, wer schützt eigentlich die Kinder vor einem solchen sexualfeindlichen "Kinderschutz"? Nur weil es auch Pädophile gibt, darf die selbstbestimmte Kindersexualität nicht tabuisiert werden. Im Gegenteil: Die Kindersexualität muss thematisiert und zur Normalität werden...


Reaktion vom Verein Kinderseelenschützer an den CSD-Veranstalter und die allgemeine Öffentlichkeit 

Wir sind ehrlich gesagt fassungslos. Wir fassen kurz mal zusammen:

Die Verantwortlichen tolerieren und unterstützen die massiven Grenzüberschreitungen - spielen sie gar runter und greifen uns an, weil Nacktheit ja das Normalste von der Welt ist. Auf unsere anderen Kritikpunkte oder Forderungen wird gar nicht eingegangen! 

Unsere Reaktion darauf ist eindeutig:

Wir distanzieren uns ab sofort vom Christopher Street Day! Wenn auf diesen Veranstaltungen oben genannte Vorfälle toleriert und sogar begrüßt werden, dann können und wollen wir das nicht weiter unterstützen! Man kann auch gegen die Unterdrückung von Homosexuellen und die Gleichstellung aller Menschen demonstrieren OHNE öffentlich Sex zu haben oder Kinder in o.g. Weise so massiv zu gefährden! 

Eine massive Kindeswohlgefährdung wird billigend in Kauf genommen! 

Bitte teilt und unterschreibt unsere Petition jetzt erst recht! 

Viele Grüße,

Euer Petitionsteam der Kinderseelenschützer 

K13online Anmerkungen

Von einer billigend in Kauf genommenen und massiven Kindeswohlgefährung kann absolut nicht ausgegangen werden. Mit Stand von heute ist KEIN solcher Fall bekannt geworden. Wenn es solche Kindeswohlgefährungen gegeben hätte, dann müssten jetzt Dutzende von traumatisierten Kinder vorhanden sein. Nichts davon ist geschehen. Es sind böswillige Unterstellungen & Behauptungen, die jeder Realität entbehren. Trotzdem wurde diese im höchsten Maße unseriöse Petition bereits über 4 Tausend Mal mit gezeichnet. Diese Mitzeichner/Innen machen auf erschreckende Weise deutlich, wie viel Missbrauchshysterie es in der Gesellschaft gibt. Wie leicht es ist, gutgläubige Menschen zu manipulieren. Offensichtlich ist es ein Kinderspiel, Menschen davon zu überzeugen, dass diese Petition etwas zum Kinderschutz beiträgt. Ein solcher Irrglaube hält sich beharrlich...

Im heutigen Anti-Pädophilen-Zeitgeist kommt es nicht all zu oft vor, dass sogenannte Kinderschutzvereine eine solch klare Absage erhalten. In den meisten Fällen wird sich dem Druck gebeugt. Schon deshalb, um nicht in den unbegründeten Verdacht zu geraten, ein Sympathisant von Kindesmissbrauch oder Kinderschändern zu sein. Bereits eine neutrale und objektive Haltung kann zu einer solchen Diffamierung führen. Und das aufgewiegelte Online-Volk klatscht auch noch Beifall. Um so mehr sind wir darüber erfreut, dass sich beim CSD Berlin solch menschenverachtende Abgründe nicht aufgetan haben. Wir hoffen, dass sich dieser Trent fortsetzt..... 

 


 

Kinderschutzkonzepte bald auf allen CSDs in Deutschland?: Verein Kinderseelenschützer sieht massive Kindeswohlgefährdung und fordert in einer Change.org-Petition Präventionskonzepte 01.08.2022

Transsexuelle "PersiaX" auf ihrem YouTube-Kanal zum CSD 2022 - S*xuelle Übergriffe, Nacktheit und Pädophile: "Ich weiß, dass sich diese Menschen nicht ihre Neigung aussuchen, aber es ist dann wohl was anderes, eine Flagge hoch zu halten....! 

In dem Video erzählt "PersiaX" weiter: "Ich weiß, dass sich diese Menschen nicht ihre Neigung aussuchen, aber es ist dann wohl was anderes, eine Flagge hoch zu halten, auf dem CSD mit zu laufen und gesellschaftliche Akzeptanz dafür zu fordern, dass man sich zu Minderjährigen hingezogen fühlt, oder?" Nun, an einer solchen Darstellung kann zunächst einmal nichts ausgesetzt werden, denn faire Kritik ist erlaubt. Als Reaktion auf den CSD in Berlin ist allerdings auch ein Kinderseelenschützerverein aktiv geworden und fordert in einer fragwürdigen Petition Präventionskonzepte auf allen zukünftigen CSDs. In einem Offenen Brief hat sich der Verein an den Berliner Veranstalter gewandt. In diesem Brief erwähnt der Verein auch die Teilnahme von K13online-Mitgliedern beim CSD in Köln. Zum XXX Mal müssen wir darauf hinweisen, dass Homosexualität und Pädophilie/Pädosexualität nicht das Gleiche sind und deshalb auch keine diesbezügliche Gleichstellung gefordert wird. Eine Gleichstellung wird dahin gehend gefordert, dass die Pädophilie & Pädosexualität als eigenständige sexuelle Orientierung/Neigung/Identität anerkannt wird und deshalb mit anderen Sexualitäten gleichgestellt werden muss. Im Übrigen beklagt sich das Internet-Portal Queer.de über Hasskommentare in den Kommentaren zu dieser Petition. DAS ist mit zweierlei Maß gemessen, denn auf ihrem eigenen Internet-Portal werden Hasskommentare gegen Pädophile auch nicht gelöscht. Umgekehrt werden kritische Kommentare nicht freigeschaltet. Meinungsvielfalt hat für Queer.de keine Bedeutung. Zu weiteren Informationen gelangen Sie mit einem Klick auf weiterlesen. Es hat den Anschein, dass die Aufregungen um die CSDs noch nicht zu Ende sind. In den sozialen Medien im Internet gehen die Diskussionen unvermindert weiter... 

https://krumme13.org/news.php?s=read&id=4853

... und viele weitere mehr...

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen



Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studiengang: Master Psychologie - Persönlichkeit und Pornografiekonsum
Speziell geht es bei der Studie um die Risikofaktoren für den Konsum von Kinderpornografie.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]