„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 05.12.2022
Zeit: 10:09:33

Online: 53
Besucher: 27229696
Besucher heute: 3420
Seitenaufrufe: 158532048
Seitenaufrufe heute: 6777

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online sucht gleichgesinnten Webmaster (35)
2. Presse-Codex:10 Punkte für Journalisten (12609)
3. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (9166)
4. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5942)
5. Normenkontrollverfahren § 184b StGB: BVerfG an K13online (73)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2023 (5456)
7. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (5171)
8. K13online Werbeträger: Mousepads (5819)
9. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2022 (184)
10. Die Lust am Kind (Portrait des Pädophilen) (11641)
Aktuelle Links
1. Pädoseite.home.blog (2336)
2. Edition Salzgeber (DVD-Spielfilme) (3803)
3. NAMBLA (Boylover-Organisation USA) (9856)
4. Free Spirits (Int. Boylove-Community) (7434)
5. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (360)
6. Kinder im Herzen (Weblog) (923)
7. NewgonWiki (97)
8. Krumme13: Woher kommt der Name? (4862)
9. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9661)
10. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5115)


Auslandsnachrichten: Luxemburg 05.08.2003

Appellationshof spricht pädophilen Lehrer frei

*** Formfehler sorgt für Gerechtigkeit

*** Berufungsgericht: "Der Fall hätte entkriminalisiert werden müssen."

*** Lehrer kann rechtlich weiter im Amt bleiben. Schulbehörde entscheidet über weitere Verwendung.

Quelle:
Tageblatt-Luxemburg vom 24.07.2003


Lesen Sie weiter unter mehr....

Meinung:

Die Luxemburger Gerichte verhängen in solchen Fällen fast immer Höchststrafen und schöpfen dabei die Gesetze voll im Strafmass aus. Im Gegensatz zu den anderen EU-Ländern widerspricht dies dem Grundsatz der Verhältnismässigkeit bei der Zumessung eines gerechten Strafmasses. Im Grossherzogtum herrscht eine "Justizdiktatur" in Verbindung mit einer "Zwei Klassen Justiz". Menschenrechtsorganisationen, Europäische Gerichte und Europäische, politische Gremien haben diese Misstände bereits mehrfach gerügt. Der Strafvollzug ist menschenverachtend und erst kürzlich hatten sich innerhalb kurzer Zeit mehrere Gefangene angeblich das Leben genommen, was nur die Spitze des Eisberges sein wird.

Vor einigen Jahren wurde im Zuge der dortigen Kinderschänderhysterie ein gewaltfreier Lehrer zu 18 Jahren Zuchthaus verurteilt. Dies war ein Strafmass, welches für seine vermeintliche "Tat" in keinem anderen europäischen Land hätte geben können. Eine ganze Gemeinde hatte zu dem Lehrer gehalten. Die Staatsanwältin kannte keine Einsicht und missbrauchte ihr Recht der "Gerechtigkeit" der bestehenden Unrechtsgesetze wegen.

Im aktuellen Fall des vermutlich pädophilen Lehrers kam lt. Presse(Tageblatt) ein Formfehler in der 1. Instanz dem Angeklagten zu Gute.
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Freigesprochene weiter im Schuldienst arbeiten kann, bleibt offen. Man muss jedoch davon ausgehen, dass seine berufliche und besonders seine private Existenz zerstört worden ist.

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Grüsse ins Nachbarland von K13Online
am 25.07.2003

Bei dieser Gelegenheit senden wir herzliche Grüsse an unsere Freunde in Luxemburg, die uns über aktuelle Ereignisse und Nachrichten informieren.

Wir wünschen diesem Lehrer und allen pädophil-liebenden Menschen in Luxemburg gute, aktive und gleichgesinnte Freunde. Mögen diese Menschen Ihm helfen und unterstützen.

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]