„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 08.03.2021
Zeit: 03:52:41

Online: 17
Besucher: 23128465
Besucher heute: 1098
Seitenaufrufe: 149129302
Seitenaufrufe heute: 1556

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Fristen bei Verfassungsbeschwerden: § 93 BVerfGG (49)
2. Pädophilie: Indizierte Bücher der BPjM (4944)
3. Rechtsanwalt Udo Vetter: Sie haben das Recht zu schweigen (5421)
4. Die Macht der wissenschaftlichen Mitarbeiter/Innen am BVerfG (4846)
5. Petition an Bundestag: Eingang Ergänzungen & Newsletters (83)
6. Petition an Bundestag: Mitteilung(6) - Ergänzung Sachverständige (71)
7. Heimliche Freundschaften (1964) (13908)
8. Petition an Bundestag: Ergänzung Kinder-Sexpuppen (594)
9. Petition an Bundestag: Stellungnahme Rechtsausschuss angefordert (248)
10. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (4327)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (186)
2. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (43)
3. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (15)
4. Boylandonline (BL-Forum) (7586)
5. Deutsches Jungsforum (14196)
6. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (38)
7. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (45)
8. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (46)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6126)
10. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1983)


Die Bedeutung der Medien für die Öffentlichkeitsarbeit bei pädophiler Emanzipation 13.04.2003

Gesellschaftliche Anerkennung der Pädophilie geht nur mit der Bevölkerung über die Medien

Es hat seinen Sinn und erfüllt seinen Zweck, wenn wir von K13 an vorderster Front den Weg über die Medien in die Gesellschaft suchen. Bei der heutigen Medienvielfalt kommen auch die Pädophilen nicht an dessen Einfluß und Macht vorbei.

Wer glaubt, man könne diese sogenannte vierte Macht im Staat umgehen oder alles hinter verschlossenen Türen stattfinden lassen, der irrt sich. Die durch Hatzkampagnen der Boulevardpresse desinformierte Bevölkerung will nun nach unseren Medienauftritten im Fernsehen weiter erfahren wie denn jetzt die andere Seite der Medaille aussieht. Die breite Masse des Volkes kannte bisher nur die vermeintlichen und echten "Kinderschänder" in den Schlagzeilen der Presse. Pädophile Aktivisten müssen nun den Mut finden uns nachzuziehen oder ähnliche, eigene Projekte planen, vorbereiten und dann auch durchführen. Die Pädoszene oder auch Pädobasis genannt muß die noch wenigen Aktivisten passiv durch Spenden oder Mitgliedschaften in AGs oder Vereinen unterstützen. Wenn es die familiäre, berufliche, gesellschaftliche, politische... Situation und Position erlaubt, dann sollten diese Pädos aus der Isolation und Anonymität heraustreten und aktiv an der Emanzipation unserer sexuellen Minderheit der Pädophilen ihren Anteil leisten. Wir sind davon überzeugt, dass ein solches Kollektivdenken und Solidarität langfrist zum Erfolg führen wird. Zum Wohle aller Pädophilen und für eine bessere Zukunft.

Aufgrund der Anwesenheit von einigen Hörfunk- TV- und Printmedien bei der Gerichtsverhandlung in Trier konnten wir mehrere Kontakte zu Journalisten und Redakteure knüpfen. Vorgespräche hatten mit der ARD-SWR Brisant-Redaktion und der SWR Rheinland-Pfalz Aktuell-Redaktion stattgefunden. Die Sendungen wurden als Originalmitschnitt ins Medienarchiv aufgenommen und können privat angefordert werden. Bekannt sind uns auch die Journalisten des Trierer Volksfreundes. Ein Hörfunksender hat Momentaufnahmen aufgezeichnet. Ein Gespräch wurde mit einem Vertreter von DPA Trier geführt. Die Premiere eines Live-Interviews für die Sendung Brisant in der ARD war zufriedenstellend.

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

K13online QR-Code
K13 QR-Code

Landtagswahl Baden-Württemberg
Welche Partei wählen Sie am 14. März 2021 ???
WIR2020
Die Linke
FDP
SPD
AfD
CDU
GRÜNE
Andere
Nichtwähler



[Ergebnis]

openPetition an Bundestag


Kinderrechte & sexuelle Identität ins Grundgesetz
Kinderrechte gehören in Artikel 6 des Grundgesetzes. Die sexuelle Identität gehört in Artikel 3 Abs. 3 des Grundgesetzes.
weitere Informationen



Online-Umfrage


Internationale Online-Umfrage für eine Studie zur Pädophilie: B4U-ACT arbeitet mit einem Psychologie-Forschungsteam aus Finnland, Kanada und Großbritannien zusammen und bittet um Teilnahme.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]