"Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?" - Ernst R. Hauschka
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 01.12.2021
Zeit: 14:24:25

Online: 25
Besucher: 25032619
Besucher heute: 3695
Seitenaufrufe: 152888107
Seitenaufrufe heute: 8523

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Verrückt nach Vincent & Reise nach Marokko (22)
2. Studien-Präsentation: Pädophilie Online-Foren (139)
3. Studien-Ergebnis: Pädophile Online-Foren (97)
4. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (364)
5. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2021 (127)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2022 (4472)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (7551)
8. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4190)
9. K13online Werbeträger: Mousepads (4911)
10. Just Facts, Not Fear (Steven Whitsett) (105)
Aktuelle Links
1. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (17)
2. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5330)
3. Visions of Alice (Web-Magazin) (37)
4. Kinder im Herzen (Weblog) (529)
5. Pädoseite.home.blog (1494)
6. Ketzerschriften.org (Weblog) (6308)
7. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3496)
8. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1797)
9. Wikipedia: Krumme13/K13online (4207)
10. Weblog Heretic TOC (405)


Text - Buchlesung aus Blutjung
Zeusmedia-Ganymed Köln

Walter Foelske ließt im schwulen Buchladen
Sein neuer Roman "Blutjung" kritisiert Homosexuelle

In Kölns bekannten schwulen Buchladen Zeusmedia in der Kettengasse fand am 7. Februar 01 eine Buchlesung von Walter Foelske aus seinem neuen Roman "Blutjung" statt. Die Veranstaltung begann um 20:30Uhr im voll besetzten Buchladen in gemütlich warmer Atmosphäre. In den neuen Räumlichkeiten des Zeusmedia gegenüber dem ehemaligen Buchladen Ganymed reichten die Plätze nicht aus, um allen Gästen aus Köln, Umgebung und von weit her angereisten etwa 40 Besuchern, eine Bestuhlung anbieten zu können. Der Inhaber -Werner Heck- begrüßte die erschienenen Gäste und wünschte einen erfolgreichen Verlauf, der wohl seit langer Zeit einmaligen Buchlesung dieser Art. Walter Foelske, ein in der Schwulenszene gut bekannter und zeitweise umstrittener Autor, laß in zwei Abschnitten einige Passagen aus seinem neuen Roman "Blutjung" vor. Die Hauptfiguren in dieser frei erfundenen Liebesgeschichte sind der homosexuelle Erwachsene Christian und der homosexuell veranlagte 12-jährige Junge Torsten. In dem oft dialogartig geschriebenen Roman tauchten immer wieder die Worte schwul auf, eigentlich zu oft, denn es geht in dieser konfliktreichen Beziehung um eine pädophile Liebesbeziehung. Christian ist ein erwachsener Mann und Torsten im Sinne des Gesetzes noch ein Kind. Sehen Sie zum Inhalt des Buches auch die Rezension unseres Mitarbeiters -Heinz Krüger-, die sie hier finden. Der wirklichen Thematik dieses hervorragenden Romans folgend hatte sich auch das Publikum im schwulen Buchenladen eingefunden. Bekannte und noch weniger bekannte Gesichter mit offenen Ohren lauschten gespannt der Vorlesung des eigentlich eher schüchternen Schriftstellers Walter Foelske. Mann und auch Frau hörten während des etwa zwei stündigen Lesens die mitklingenden Emotionen in seiner gereiften Stimme deutlich heraus. Die Zuhörer waren eher zurückhaltend bis ängstlich, ist diese Thematik doch auch bei den Schwulen sehr umstritten. Viele Pädophile waren zu Gast bei einer vor noch gar nicht so langer Zeit ebenfalls verfolgten, sexuellen Minderheit. Im Anschluß an diese hoffnungsvolle Lesung bedankten sich die Anwesenden mit einem dezenten Applaus für einen ruhigen und besinnlichen Vortrag. Einige Besucher nutzten die Gelegenheit zu weiteren Diskussionen untereinander und mit dem Schriftsteller Walter Foelske. Möge diese erfolgreiche Veranstaltung der Auftakt einer Reihe weiterer Lesungen von pädophilen Autoren im toleranten schwulen Buchladen Zeusmedia sein, der uns betroffene Pädos optimistisch in die Zukunft blicken läßt.
geschrieben am 25.04.2003
gelesen 3947
Autor Walter Foelske
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Bundestagswahl am 26. September 2021
Zweitstimme: Welche Partei wählt der Besucher/in von K13online?
Piratenpartei
Tierschutzpartei
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Andere
Nichtwähler



[Ergebnis]

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]