"In einer Welt von universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt" - GOERGE ORWELL
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 03.12.2022
Zeit: 07:44:33

Online: 28
Besucher: 27212825
Besucher heute: 2875
Seitenaufrufe: 158502676
Seitenaufrufe heute: 5959

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online sucht gleichgesinnten Webmaster (27)
2. Presse-Codex:10 Punkte für Journalisten (12606)
3. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (9155)
4. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5933)
5. Normenkontrollverfahren § 184b StGB: BVerfG an K13online (72)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2023 (5452)
7. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (5156)
8. K13online Werbeträger: Mousepads (5813)
9. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2022 (178)
10. Die Lust am Kind (Portrait des Pädophilen) (11629)
Aktuelle Links
1. Pädoseite.home.blog (2325)
2. Edition Salzgeber (DVD-Spielfilme) (3802)
3. NAMBLA (Boylover-Organisation USA) (9835)
4. Free Spirits (Int. Boylove-Community) (7432)
5. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (357)
6. Kinder im Herzen (Weblog) (918)
7. NewgonWiki (92)
8. Krumme13: Woher kommt der Name? (4861)
9. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9660)
10. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5113)


Text - Walter - JVA Lübeck
Walter hatte uns eine Karte aus der JVA in Lübeck geschrieben. Leider stand nicht viel drauf. Wir haben Ihn angeschrieben, jedoch keine Antwort erhalten.

Bedauerlicher Weise kommt es nicht selten vor, dass Briefe in den Knast von der JVA unrechtmäßig einbehalten werden und zur Habe des Gefangenen genommen werden. Der Inhaftierte bekommt diese Briefe dann erst nach seiner Entlassung ausgehändigt.

Einige JVAs behindern oder unterbinden den Kontakt nach "Draußen". Der Pädo soll von anderen Pädos isoliert werden.

Unsere bisherigen Erfahrungen zeigen, dass wir ab einem bestimmten Punkt einen "Hausanwalt" für solches Justizunrecht brauchen, um Forderungen durchzusetzen. Es müßte daher ein Rechtshilfefond eingerichtet werden. Nur, wer von den Pädos und toleranten Menschen zahlt in diesen Fond Geld ein? Nicht nur in Hamburg ist ohne Moooos nich viel looos.

Mit solidarischen Grüßen an Walter wünschen wir uns mehr betuchte Sponsoren und Spender.
geschrieben am 04.05.2003
gelesen 4228
Autor Info & Beratungsstelle
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]