"In einer Welt von universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt" - GOERGE ORWELL
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 28.09.2022
Zeit: 15:31:30

Online: 22
Besucher: 26746192
Besucher heute: 3816
Seitenaufrufe: 157409087
Seitenaufrufe heute: 12509

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online Werbeträger: Mousepads (5608)
2. Die Lust am Kind (Portrait des Pädophilen) (11127)
3. Der Puppenjunge (Roman) (8273)
4. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (2324)
5. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5671)
6. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4937)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (8864)
8. BT-Petition sexuelle Identität ins GG: Ausschuss an Petenten (190)
9. BT-Petition Kinderrechte ins GG: Ausschuss an Petenten (158)
10. PUBERTY: Protokoll Landgericht Einziehungsverfahren (180)
Aktuelle Links
1. NewgonWiki (39)
2. Krumme13: Woher kommt der Name? (4827)
3. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9621)
4. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5056)
5. Wikipedia: Krumme13/K13online (4326)
6. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (328)
7. Pädoseite.home.blog (2185)
8. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (6004)
9. Boylinks (International) (17118)
10. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6539)


Text - StVollK: Niederschrift zur 2/3 Anhörung

Richtigstellungen und Erläuterungen zur Niederschrift

Die Richterin Görlitz hat bei der Anhörung einige Schildungen etwas falsch verstanden oder nicht vollständig wieder gegeben. Dazu gehört, dass die interne Verlegung zur Schutz meiner Person nicht vom Revierbau in den Schlossbau erfolgt war, sondern genau umgekehrt. Bei der persönlichen Anhörung hat sich herausgestellt, dass die Richterin NICHT über die Vorfälle in der JVA Kislau informiert war. Daraus kann geschlossen werden, dass sich meine vielen Meldungen zu diesem Zeitpunkt noch nicht in den Gefangenenakten befunden haben, sondern erst nachträglich hinzu gefügt wurden. Dies stellt ein schweres Dienstvergehen dar. Die Richterin Görlitz hat somit erst durch meine Schilderungen von den Vorfällen erfahren. Sie musste eine ergänzende Stellungnahme von der JVA Kislau einholen. Die JVA Kislau hat diese Stellungnahme über mehrere Wochen vorsätzlich verschleppt, so dass Ihre Entscheidung über 2/3 erst am 21. Oktober 2016 erfolgen konnte. Der 2/3 Termin(16.9.2016) war zu diesem Zeitpunkt schon über einen Monat verstrichen. Auch dies ist ein schweres Dienstvergehen. Der Beschluss wurde mir erst am 16. Oktober 2016 in der JVA Bruchsal ausgehändigt und damit einen Monat vor Endstrafe. Gegen diesen Beschluss hatte ich noch am gleichen Tage sofortige Beschwerde eingelegt. Laut Beschluss des Oberlandgerichtes Karlsruhe soll diese Beschwerde dort erst am 21. November 2016, also nach meiner regulären Entlassung eingetroffen sein. So wird im OLG-Beschluss vom 28. November 2016 als Grund für die Abweisung angeführt, dass sich eine Entscheidung über die Beschwerde erledigt hat. Ingesamt muss festgestellt werden, dass das gesamte Verfahren zu 2/3 mit einem rechtstaatlich korrekten Verfahren nichts mehr gemeint hat. Man hat verschiedene Möglichkeiten genutzt, um eine vorzeitige Entlassung zu verhindern. Mein Vertrauen in den Rechtstaat ist erneut erschüttert worden. 

geschrieben am 24.10.2017
gelesen 2313
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]