"Jede Liebe ist Liebe - Heinz Birken(Heinrich Eichen)
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 11.04.2021
Zeit: 20:50:54

Online: 27
Besucher: 23378374
Besucher heute: 5328
Seitenaufrufe: 149612120
Seitenaufrufe heute: 11537

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (24922)
2. Fristen bei Verfassungsbeschwerden: § 93 BVerfGG (111)
3. Pädophilie: Indizierte Bücher der BPjM (5082)
4. Rechtsanwalt Udo Vetter: Sie haben das Recht zu schweigen (5506)
5. Die Macht der wissenschaftlichen Mitarbeiter/Innen am BVerfG (4913)
6. Petition an Bundestag: Eingang Ergänzungen & Newsletters (138)
7. Petition an Bundestag: Mitteilung(6) - Ergänzung Sachverständige (119)
8. Heimliche Freundschaften (1964) (14063)
9. Petition an Bundestag: Ergänzung Kinder-Sexpuppen (704)
10. Petition an Bundestag: Stellungnahme Rechtsausschuss angefordert (282)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (218)
2. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (52)
3. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (22)
4. Boylandonline (BL-Forum) (7654)
5. Deutsches Jungsforum (14242)
6. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (45)
7. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (53)
8. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (55)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6152)
10. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1997)


Text - Revisionserfolg jetzt online
Revisionserfolg jetzt online

Frank von Seventeen6 war so freundlich und hat sich die Mühe gemacht, alle wichtigen Inhalte des Revisionserfolges online zu stellen.

Hier lesen Sie die wichtigsten Inhalte:

http://www.seventeen6.org/seventeen6/news.php?s=read&id=42

Hinzufügen möchte ich noch folgendes:

Auch die damalige Hausdurchsuchung war rechtswidrig. Die Kripo und STA hätten erkennen müssen, dass alles nicht strafrechtlich relevant ist. Der OSTA Roos hatte jedoch gegenüber den Medien erklärt, dass es sich um "harte Kinderpornographie" handelt. Alle Medien haben diese Lüge übernommen und falsch berichtet. Alles hatte zu einer Hatzkampagne ohne Beispiel geführt.
Es stellt sich noch immer die offene Frage wer dafür die jouristische und politische Verantwortung übernimmt.
Bis heute haben nur zwei der damaligen Medien erneut berichtet und den aktuellen Stand veröffentlicht. Die LeserInnen der anderen Medien gehen immer noch von einer Verurteilung aus. Der Bevölkerung wird also bis Dato die Wahrheit vorenthalten.

Als ehemaliger Polizeibeamter, der sich mal für diesen Staat und Gesellschaft eingesetzt und einen Eid geschworen hat, schäme ich mich. Eine solche Justiz ist nicht mehr mein Staat.

Gruß Dieter-k13
geschrieben am 19.08.2004
gelesen 5195
Autor K13-Online
Seiten: 1
[Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

openPetition an Bundestag


Kinderrechte & sexuelle Identität ins Grundgesetz
Kinderrechte gehören in Artikel 6 des Grundgesetzes. Die sexuelle Identität gehört in Artikel 3 Abs. 3 des Grundgesetzes.
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen



Online-Umfrage


Internationale Online-Umfrage für eine Studie zur Pädophilie: B4U-ACT arbeitet mit einem Psychologie-Forschungsteam aus Finnland, Kanada und Großbritannien zusammen und bittet um Teilnahme.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]