"Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?" - Ernst R. Hauschka
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 29.11.2021
Zeit: 12:29:13

Online: 17
Besucher: 25019156
Besucher heute: 3326
Seitenaufrufe: 152858237
Seitenaufrufe heute: 8082

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Verrückt nach Vincent & Reise nach Marokko (12)
2. Studien-Präsentation: Pädophilie Online-Foren (131)
3. Studien-Ergebnis: Pädophile Online-Foren (93)
4. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (359)
5. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2021 (118)
6. K13online Werbeträger: Posterkalender 2022 (4466)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (7526)
8. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4182)
9. K13online Werbeträger: Mousepads (4904)
10. Just Facts, Not Fear (Steven Whitsett) (101)
Aktuelle Links
1. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (17)
2. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5330)
3. Visions of Alice (Web-Magazin) (36)
4. Kinder im Herzen (Weblog) (528)
5. Pädoseite.home.blog (1493)
6. Ketzerschriften.org (Weblog) (6305)
7. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3495)
8. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1797)
9. Wikipedia: Krumme13/K13online (4206)
10. Weblog Heretic TOC (405)


Text - Der Fall - Uta Jordan
Strafanzeige - Ermittlungen - Urteile gegen Frau Uta Jordan

Im November 2001 hatten wir u.a. Strafanzeige bei der Hamburger Kriminalpolizei wegen Beleidigung und Bedrohung gegen Unbekannt erstattet. Wir hatten am 25.11.2001 mehrere Emails mit widerwärtigen Beschimpfungen und sogar Morddrohungen erhalten. Die Kripo hat ermittelt und den Absender dieser Emails identifiziert. Es handelte sich um eine Frau Uta Jordan. Das Verfahren wurde an die Staatsanwaltschaft(STA) in Halle an der Saale abgegeben, weil die Straftäterin dort ihren Wohnsitz hat. Aufgrund der eindeutigen Sachlage gehen wir von einer Verurteilung der Täterin aus. Das Strafmass ist uns leider (noch) nicht bekannt. Eine entsprechende Anfrage bei der STA Halle läuft.

(Akz: STA Halle/Saale 880 Js 19606/04)

K13online wird auf seinen Web-Seiten im Informationsbereich - Recht über diesen und alle anderen Fälle danach weiter berichten.

Wir weisen an dieser Stelle nochmals alle potentiellen Straftäter daraufhin, dass wir in Zukunft bei allen diesbezüglich relevanten Personen und Stellen in gleicher Weise verfahren werden.

geschrieben am 06.12.2004
gelesen 4408
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Bundestagswahl am 26. September 2021
Zweitstimme: Welche Partei wählt der Besucher/in von K13online?
Piratenpartei
Tierschutzpartei
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Andere
Nichtwähler



[Ergebnis]

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]