"Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?" - Ernst R. Hauschka
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 27.10.2020
Zeit: 07:27:11

Online: 20
Besucher: 22230863
Besucher heute: 2038
Seitenaufrufe: 147625069
Seitenaufrufe heute: 3164

Termine

Leider sind keine kommenden Ereignisse im Kalender vorhanden.

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (23871)
2. Petition an Bundestag: Neues Aktenzeichen an Petenten (121)
3. Petition an Bundestag: Mitteilung(4) (91)
4. Petition an Bundestag: Mitteilung(3) (59)
5. Petition an Bundestag: Petent an Anwaltsverein (69)
6. KOPFPLATZEN (DVD) (105)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (5849)
8. Petition an Bundestag: Mitteilung(2) an Ausschuss (72)
9. Petition an Bundestag: K13online an Bundesjustizministerium (172)
10. Petition an Bundestag: Mitteilung(1) an Ausschuss (153)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (93)
2. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (15)
3. Deutsches Jungsforum (13992)
4. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6023)
5. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1937)
6. Kein Täter werden: Sozialministerium Sachsen-Anhalt (Magdeburg) (47)
7. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9275)
8. Jumima.net (BL-Weblog) (135)
9. Kinder im Herzen (Weblog) (215)
10. Pädoseite.home.blog (1110)


Text - Beck Justizurteile: OLG: Sexuelle Handlungen sind nüchtern beschrieben
OLG Koblenz spricht zwei bekennende Pädophile vom Vorwurf der Verbreitung von Kinderpornografie frei

Zwei bekennende Pädophile sind in einem Revisionsverfahren vom Vorwurf der Verbreitung von Kinderpornografie freigesprochen worden. Das Oberlandesgericht Koblenz entschied im Gegensatz zum Trierer Amts- und Landgericht, dass der entsprechende, im Internet verbreitete Text nicht pornografisch sei, teilte der OLG-Sprecher am 10.10.2005 mit. Die Männer der Gruppe «Krumme 13» hatten vor mehr als drei Jahren einen Text im Internet verbreitet, in dem sexuelle Erfahrungen eines Elfjährigen mit einem 30 Jahre alten Mann positiv dargestellt werden.

Angeklagte wollen Legalisierung von Sex mit Minderjährigen erreichen

Im April war einer der beiden, ein 49-Jähriger aus Hamburg, in einem Berufungsverfahren vom Landgericht Trier zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt worden. Sein 45-jähriger Mitstreiter aus Berlin bekam im selben Prozess eine Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und vier Monaten. Er war zuvor vom Landgericht Berlin wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt worden. Nach Ansicht des Trierer Gerichts sind die im Text dargestellten Sexualpraktiken «eindeutig» pornografisch. Der Erlebnisbericht diene der sexuellen Stimulation von Pädophilen und Homosexuellen, hatte das Gericht geurteilt. Die beiden Männer hatten strafbare Handlungen bestritten. Beide einschlägig vorbestraften Männer treten für die Legalisierung von Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ein. Die «Krumme 13» ist eine Gruppe bekennender Pädophiler.

OLG: Sexuelle Handlungen sind nüchtern beschrieben

Das Oberlandesgericht widersprach in seinem Beschluss vom 29.09.2005 der Ansicht des Landgerichts. In erster Linie werde in dem Text eine persönliche Beziehung des Kindes zu zwei Männern geschildert. Es gebe zwar auch sexuelle Handlungen, die aber «relativ nüchtern und zurückhaltend» beschrieben seien, hieß es in der Begründung. Von einer «Verabsolutierung des sexuellen Lustgewinns» oder einer «Entmenschlichung der Sexualität» könne keine Rede sein.


http://tinyurl.com/aluv5
geschrieben am 14.11.2005
gelesen 5247
Autor K13online
Seiten: 1
[Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code


Studien-Umfrage (UKE)
Aufruf zur Studien-Teilnahme an alle Frauen, die ein sexuelles Interesse an Kindern/Jugendlichen unter 14 Jahre haben. weitere Informationen

Externe Artikel


K13online Vote
Würden Sie dies Projekt unterstützen ?
JA, mit finanziellen Mitteln
JA, mit Sachspenden
JA, mit meinen technischen Kenntnissen
JA, mit allen meinen Möglichkeiten
Nein, auf keinen Fall
Vielleicht, kann sein



[Ergebnis]

Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.80 - Programm aktualisiert am 06.06.2020 [Sicherheitsupdates]