„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 27.11.2022
Zeit: 15:40:57

Online: 20
Besucher: 27165658
Besucher heute: 6516
Seitenaufrufe: 158419447
Seitenaufrufe heute: 12751

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Presse-Codex:10 Punkte für Journalisten (12597)
2. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (9138)
3. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5907)
4. Normenkontrollverfahren § 184b StGB: BVerfG an K13online (60)
5. K13online Werbeträger: Posterkalender 2023 (5441)
6. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (5147)
7. K13online Werbeträger: Mousepads (5802)
8. Bildergalerie & Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2022 (135)
9. Die Lust am Kind (Portrait des Pädophilen) (11610)
10. Der Puppenjunge (Roman) (8488)
Aktuelle Links
1. Pädoseite.home.blog (2309)
2. Edition Salzgeber (DVD-Spielfilme) (3800)
3. NAMBLA (Boylover-Organisation USA) (9817)
4. Free Spirits (Int. Boylove-Community) (7432)
5. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (357)
6. Kinder im Herzen (Weblog) (915)
7. NewgonWiki (90)
8. Krumme13: Woher kommt der Name? (4859)
9. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9659)
10. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5109)


Text - Was gibt es heut bei der Polizei (Kröhnke Roman)

Friedrich Kröhnke
Was gibt es heut bei der Polizei?
Roman
Gebundene Ausgabe: 162 Seiten
Verlag: Ammann Schweiz 1989
ISBN-10: 3250101095
Preis 15,20 Euro 
 
 
 
Die beiden Helden dieses Romans machen nach außen einen gezähmten Eindruck, eine "Arbeitsbeschaffungsmaßnahme" hat sie für zwei Jahre im Stadtarchiv zusammengeführt, wo sie "Aktenniederschlag" zum Alltagsleben der kleinen Leute seit 1484 erfassen. Beide sind eher klein und gehen nicht ganz gerade. Doch jeder hat eine große Leidenschaft, nach Feierabend, und geträumt und geplant wird auch im Dienst. Der eine lebt für die Sozialdemokratie, für seine Partei - der andere als Päderast und chicken-dawk, für seine Bengelchen, die Pänz. Während der eine ein kriminelles Schattenleben führen muß, unerkannt von den Bürgern auf den Bahnen der "Ameisenstraße" - zwischen Hauptbahnhof und Altstadt-, ist der andere auf Du mit den Persönlichkeiten der Stadt, den "Genossen", und beinahe zufrieden mit der demokratischen Ordnung. Wenn sie mittags zusammen in die Polizeikantine am Waidmarkt essen gehen, sieht der eine, wovor er Angst hat, Polizeimacht und Bürokratie, die von der Partei des anderen doch schon "gebändigt" sei. Der Roman erzählt aber auch vom Leben der Pänz, von Sascha, Mirko, Orhan und all den anderen, die zwischen Jugendheim, Straße und Strich vagabundieren, in Banden klauen gehen und Leim schnüffelnd sich berauschen. Und irgendwann will der chicken-hawk, längst ein Aktenvorgang im Polizeipräsidium, keiner mehr sein und alles ungeschehen machen.

Was gibt es heut bei der Polizei? ist kein lautes Buch, es zeigt die kleinen Gesten und Dialoge, erzählt distanziert in einer unprätentiösen, oftmals hintergründigen Sprache. Manchmal ist der Ameisenpfad bis in sein Bett verländert.

"Wären die Leute nicht so dumm und unfähig, die ganz eigene Geografie der flinken kleinen Wesen zu begreifen, dann würde ihnen im Treppenhaus verstreute Kippen oder Pommes frites etwas sagen. Kranick wird im Haus freundlich gegrüßt. Und sonst, fragt Esselborn, interessierst Du Dich für nichts? Für nichts als das, sagt Kranick." 

geschrieben am 04.01.2020
gelesen 5790
Autor Kröhnke, Friedrich
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]