„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 26.09.2022
Zeit: 18:37:01

Online: 16
Besucher: 26735485
Besucher heute: 4709
Seitenaufrufe: 157378075
Seitenaufrufe heute: 14972

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Die Lust am Kind (Portrait des Pädophilen) (11115)
2. Der Puppenjunge (Roman) (8263)
3. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (2318)
4. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5663)
5. K13online Werbeträger: Mousepads (5600)
6. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4930)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (8849)
8. BT-Petition sexuelle Identität ins GG: Ausschuss an Petenten (185)
9. BT-Petition Kinderrechte ins GG: Ausschuss an Petenten (152)
10. PUBERTY: Protokoll Landgericht Einziehungsverfahren (173)
Aktuelle Links
1. NewgonWiki (21)
2. Krumme13: Woher kommt der Name? (4827)
3. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9620)
4. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5053)
5. Wikipedia: Krumme13/K13online (4325)
6. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (327)
7. Pädoseite.home.blog (2179)
8. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (6002)
9. Boylinks (International) (17114)
10. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6537)


Text - K13-Anfrage Bundesbeauftragter Informationsfreiheit
(A b s c h r i f t)

Bundesbeauftragter für den Datenschutz
und Informationsfreiheit Peter Schaar
Husarenstr. 30

53117 Bonn

2. August 2009


Betreff: Anfrage Internetsperrlisten zum ZugErschwG
Hier: Inhalte von K13online-Webseiten


Sehr geehrte Damen und Herren !

Wie Ihnen bekannt ist hat der Deutsche Bundestag am 18. Juni 2009 das Zugangserschwernisgesetz(ZugErschwG) verabschiedet und darin Ihre Behörde beauftragt, die vom BKA zu erstellenden Sperrlisten auf Inhalte zu prüfen.

Das neue ZugErschwG ist in der allgemeinen Öffentlichkeit, Internetgemeinschaft, Oppositionsparteien und bei vielen weiteren Stellen/Person auf erhebliche Kritik gestoßen. Es besteht bei allen Kritikern der Verdacht, dass diese Sperrlisten auch dazu missbraucht werden könnten, missbilligende aber legale Web-Inhalte zu sperren und damit mit einem Stoppschild zu versehen. Dabei sehe auch ich die Gefahr einer verfassungswidrigen Zensur.

Als Verantwortlicher der privaten Webseiten “krumme13.eu” frage ich vorsorglich bei Ihnen an und bitte um Auskunft, ob Sie eine Sperrung meiner Homepage K13online zur journalistischen Berichterstattung für gerechtfertigt erachten würden. Die interaktiven Redaktions-Webseiten beinhalten News und Informationen zum Thema der Pädophilie, Päderastie und nahen Homosexualität. Natürlich bin ich der festen Überzeugung, dass alle Inhalte von K13online vollkommen legal sind und damit nicht gesperrt bzw. mit einem Stoppschild versehen werden dürfen.

Das ZugErschwG ist zwar noch nicht in Kraft getreten, aber dies soll in den nächsten Monaten geschehen. Die diesbezüglichen Verträge mit fünf Providern sind jedoch bereits rechtskräftig und können sofort umgesetzt werden. Von einem dieser Provider wären auch die K13online Webseiten betroffen. Sofern meine Homepage sich auf der Sperrliste des BKA befinden sollte beantrage ich hiermit vorbeugend die Entfernung. Den Rechtsweg werde ich ggf. voll ausschöpfen. Ich hoffe jedoch, dass dies nicht notwendig sein wird.

Nehmen Sie bitte auch allgemein zum ZugErschwG und insbesondere zu Ihrer vom Gesetzgeber vorgegebenen Aufgabe der Prüfung der Sperrlisten Stellung. Auf den K13online Webseiten werde ich Ihre Stellungnahme in einem News publizieren. Vielen Dank für Ihre baldige Antwort verbleibe ich,

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Gieseking(V.i.S.d.P.)
K13online Redaktion

-------------------------------------------------

Datenschutzforum zum Bundesbeauftragen
http://www.bfdi.bund.de/bfdi_forum/index.php

Der Inhaber dieser Webseiten ist dort mit seinem Realnamen als Benutzer registriert und steht im dortigen Forum für Fragen und Diskussionen bereit.

-------------------------------------------------

Weitere Hintergrundinfos zu diesem Themenkomplex finden Sie auf diesen Seiten in den News- und Textarchiven. Sobald eine Antwort vom Bundesdatenschutzbeauftragten hier eingetroffen ist setzen wir ein aktuelles News....
http://k13-online.krumme13.org/news.php?s=read&id=1397
geschrieben am 05.08.2009
gelesen 5839
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]