"In einer Welt von universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt" - GOERGE ORWELL
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 13.08.2022
Zeit: 05:53:48

Online: 16
Besucher: 26504317
Besucher heute: 1129
Seitenaufrufe: 156679005
Seitenaufrufe heute: 3267

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. BT-Petition sexuelle Identität ins GG: Ausschuss an Petenten (100)
2. BT-Petition Kinderrechte ins GG: Ausschuss an Petenten (74)
3. PUBERTY: Protokoll Landgericht Einziehungsverfahren (72)
4. PUBERTY: Begründung Landgericht Einziehungsverfahren (77)
5. Petition Sexualstrafrecht: Beschlussempfehlung an den Bundestag (123)
6. Petition an Bundestag (Sexualstrafrecht): Beschlussempfehlung an Bundestag (219)
7. Sexualstrafrecht: BT-Petitionsdienst an Petenten 31. Mai 2022 (197)
8. Petition an Bundestag (Sexualstrafrecht): Ergänzung vom 7. April 2022 (164)
9. Knabenträume (BL-Erzählungen Birken) (15578)
10. Die Grünen und die Pädosexualität (Walter-Klecha-Hensel) (4614)
Aktuelle Links
1. Krumme13: Woher kommt der Name? (4814)
2. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9602)
3. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5019)
4. Wikipedia: Krumme13/K13online (4312)
5. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (307)
6. Pädoseite.home.blog (2100)
7. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (5979)
8. Boylinks (International) (17044)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6521)
10. Kein Täter werden: Standort Hamburg(UKE) (2095)


Text - PF-Kurier vom 10. März 2009
Der 1. Artikel im Pforzheimer-Kurier ist am 10. März 2009 erschienen und online nicht verfügbar. Der Originalartikel in der Printausgabe kann bei uns als PDF-Datei angefordert werden:

Ermittlungen gegen Pädophilen
fko. Wegen des Verdachtes der Kinderpornografie ermittelt die Staatsanwaltschaft Pforzheim gegen einen 53-jährigen Pforzheimer. Am 17. Februar durchsuchte die Polizei die Wohnung des Mannes in der Südstadt. Dabei wurde nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Schick ein Computer beschlagnahmt. Das Material werde nun ausgewertet.

"Es ist richtig, dass wir eine Durchsuchung beauftragt haben", sagte Christoph Reichert, Leiter der Pforzheimer Staatsanwaltschaft. Außerdem bestätigte Reichert, dass der 53-jährige vorbestraft ist. Auch die Kinderschutzorganisation "CareChild", ein eingetragener Verein aus Münster, hat den Pforzheimer im Visier. "Für den Handel mit Kinderpornografie saß er bereits zwei Jahre im Gefängnis", heißt es auf den Internetseiten von "CareChild".

Der Mann gilt als führender Kopf der Pädophilen-Szene in Deutschland. Auf seiner Internetseite gibt sich der gebürtige Westfale als Hartz4-Empfänger aus, der in seiner Freizeit Kinder- und Jugendfreizeiten leitet und als Schiedsrichter Jugend-Fußballspiele pfeift. Beim Fußballkreis Pforzheim ist sein Name allerdings nicht bekannt, wie der Kreisvorsitzende Gerhard Schwörer auf Anfrage dieser Zeitung mitteilt.

Während der Verdächtige laut "CareChild" bereits seit drei Jahren in Pforzheim lebt, ist er nach Angaben der Staatsanwaltschaft erst vor kurzem in die Goldstadt gekommen.

http://www.pforzheimer-kurier.de

-------------------------------------------------

Anmerkungen K13online
Der Artikel enthält keine sachlichen Fehler, aber ist lückenhaft und unvollständig. Der Kurier ist einen Tag nach dem Artikel in der PZ in die Berichterstattung eingestiegen. Infos zu CareChild auf diesen Seiten. Der Betroffene wohnt seit über 3 Jahren in Pforzheim. Die ehrenamtlichen Tätigkeiten als Fußballschiedsrichter und Leiter/Betreuer von Ferienfreizeiten beziehen sich auf einen früheren Zeitraum von vor etwa 25 Jahren. Heute ist das Justizopfer nicht mehr in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Die Kurier-Redaktion hatte nach Erscheinen des obigen Artikels alle Originaldokumente zu diesem Fall in Kopie per Briefpost erhalten. Ein direkter eMail-Kontakt bestand und besteht weiterhin... !
geschrieben am 26.08.2009
gelesen 5224
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen



Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studiengang: Master Psychologie - Persönlichkeit und Pornografiekonsum
Speziell geht es bei der Studie um die Risikofaktoren für den Konsum von Kinderpornografie.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]